. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Daughters of Darkness - Sydney von Bianca Iosivoni

Freitag, 23. September 2016

Titel: Daughters of Darkness - Sydney

Autorin: Bianca Iosivoni
Reihe: DoD Band 2
VerlagRomance Edition - September 2016
ISBN 978-3-90313008 - TB - 12,99 €
ISBN:  978-3-903130098 - ebook - 3,99 €
Seiten: 280
Genre:  Romantic Thrill

Sie ist auf der Flucht – er ist ihr Jäger

Sydney Pierce kann es nicht fassen, ausgerechnet einem Kopfgeldjäger in die Falle zu tappen. Aber wenn es darum geht, seine Zielperson aufzuspüren, versagt Hunter Coburn nie. Der ehemalige Special Agent hat den Auftrag, Sydney an die CIA auszuliefern. Dumm nur, dass ihm die freche Auftragskillerin immer wieder entwischt und sich nur schwer wieder einfangen lässt. Doch was als Spiel beginnt, wird plötzlich ernst, als Hunters Vergangenheit ihn einholt. Wenn Sydney und Hunter überleben wollen, müssen sie zusammenarbeiten. Die gesuchte Auftragskillerin und der beste Kopfgeldjäger des Landes – eine explosive Mischung, die nicht nur für ihre Feinde tödlich enden könnte …




Bianca Iosivoni studierte Sozialwissenschaften und arbeitete jahrelang in einer Online-Redaktion. Seit frühester Kindheit ist sie von Geschichten fasziniert und begann bereits als Teenager aktiv mit dem Schreiben, was heute nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken ist. Ob unterwegs oder zu Hause, ihr Notizblock, Schokolade und jede Menge Kaffee sind ihre ständigen Begleiter.

2012 gehörte sie zu den Gewinnern des LYX-Schreibwettbewerbs und veröffentlichte ihre erste Kurzgeschichte in der Anthologie „5 Jahre – 5 Geschichten“, 2014 erscheint der erste Teil ihrer neuen Romantic Suspense Serie bei Romance Edition. Neben dem Schreiben eigener Projekte betreibt sie zusammen mit befreundeten Autoren das Online-Magazin „Schreibwahnsinn“, wo fleißig über verschiedene Schreibthemen gebloggt wird. Die Autorin lebt und arbeitet in Hannover.
Von Bianca Iosivoni kannte ich bisher nur "Was auch immer geschieht", welches mir schon sehr gut gefallen hatte.
Für Romantic Thrill bin ich immer gerne zu haben, deshalb habe ich mich an ihre Daughters of Darkness gewagt und bin total begeistert!

Ich habe gleich mit dem zweiten Teil angefangen, was aber absolut kein Problem ist, denn die DoD sind in sich abgeschlossene Geschichten. 

Die ehemalige CIA Agentin Sydney hat brisante Informationen über die Agency gesammelt und somit ihr Leben in Gefahr gebracht.
Sie steht auf der Abschussliste und ist seither auf der Flucht. Bisher konnte sie sich immer gut auf ihre inneren Alarmsysteme verlassen, die sofort anschlagen, falls irgendein Agent in der Nähe ist, der ihr ans Leder will. Ausgerechnet bei diesem  verdammt heißen Typen, mit dem sie eigentlich eine noch heißere Nacht verbringen wollte, versagen sie. Ein Kopfgeldjäger! Noch bevor er ihren zweiten Arm in Handschellen legen kann, gelingt ihr die Flucht. Ein heißes Katz und Maus Spiel beginnt...

Der Schreibstil der Autorin ist wahnsinnig adrenalingeladen und herrlich zynisch zugleich. Ich liebe diese Art zu Schreiben! Und obendrauf spürt man dieses unterschwellige Prickeln zwischen dem sexy Kopfgeldjäger und der schlagfertigen Kick Ass Heldin. 
Immer wieder gelingt es Hunter, Sydney einzufangen, doch diese denkt gar nicht daran zu kooperieren sondern überlegt sich jedes Mal neue Fluchtmöglichkeiten, die sie in die Tat umsetzt sobald sich eine Gelegenheit bietet. Dass Hunter dabei den ein oder anderen blauen Fleck wegstecken muss, versteht sich von selbst. Dieses Katz und Maus Spiel quer durch Texas mitzuverfolgen macht einfach ungeheuer Spaß. 
Die beiden sympathischen Charaktere haben ihre ganz persönlichen Gründe für ihr Handeln und sobald man als Leser etwas mehr darüber erfährt, kann man sich nur noch schwer entscheiden, zu wem man schlussendlich halten soll.
Auch Hunters Entschlossenheit  scheint mehr und mehr zu bröckeln, bis ihn seine eigene Vergangenheit einholt...
Was für ein Lesespaß! Bianca Iosivonis adrenalingeladener und teilweise herrlich zynischer Schreibstil, ein sexy Kopfgeldjäger und eine schlagfertige Kick Ass Heldin, die sich ein Katz und Maus Spiel quer durch Texas liefern. Als Sahnehäubchen legt die Autorin noch ein spürbares Prickeln obendrauf. Gefährlich heiß! Einfach Perfekt.
Absolute Leseempfehlung für diese gelungene und hochexplosive Mischung!
5 von 5 Sterne



2 Kommentare:

  1. Hallo Dani,
    schon der Klappentext zu band 1 hatte mir gefallen, irgendwie geriet das Buch dann wieder in Vergessenheit. Nun werde ich die Reihe nochmal auf die Wunschliste setzen. Den Romance Edition-Verlag muss ich ohnehin mal näher im Auge behalten, die wenigen Titel, die ich bisher gelesen habe, fand ich klasse.
    LG anja

  1. Huhu Liebes :*
    Band 1 hat mir schon unglaublich gut gefallen! Dieser zweite Band scheint ja auch gut zu sein. Nach deiner tollen Rezi habe ich nun große Lust darauf bekommen :)

    Viele Grüße
    Line

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...