. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Dark Illusion - Verführerische Nächte von Emilia Lucas

Freitag, 19. August 2016

Titel: Dark Illusion - Verführerische Nächte 
Autorin: Emilia Lucas
Verlag: Droemer Knaur - Juli 2016
ISBN:  978-3-426-51801-4 - TB - 9,99 € ET 01.12.2016
ISBN978-3-426-43521-2 - ebook Premiere - 4,99 €
Seiten: 320
Genre: Erotik / Love & Romance
Sinnlich und romantisch: Ein Erotik-Roman um eine verletzliche und bindungsscheue Frau von Bestseller-Autorin Emilia Lucas!

Seit dem Tod ihres Verlobten quält Laura die Angst, erneut einen geliebten Menschen zu verlieren. Unter falschem Namen hat sie kurze, belanglose Affären mit Fremden und schläft dabei mit keinem Mann öfter als​ ​dreimal​ - b​is sie auf einer Maskenparty​ den unverschämt attraktiven​ Marcus kennenlernt, der längst​ ​vergessene Gefühle in ihr weckt. ​Laura fühlt sich so heftig zu ihm​ ​hingezogen, dass sie bereit ist, ihre eiserne Regel zu brechen​. Sie möchte ihn wiedersehen, obwohl ​sie​ ​die Nähe einer Beziehung fürchtet. ​​So beginnt ​sie ein gefährliches Verwirrspiel, bei dem sie immer wieder die Identität wechselt und ungeahnte Lust erlebt. ​Doch Marcus ist nicht leicht zu täuschen,​ und bald muss Laura sich entscheiden, ​ob​ ​sie sich ihren Dämonen stellen oder die Hoffnung auf ​Liebe für immer​ ​aufgeben will.



Liebesgeschichten mit Herzschmerz und sinnlicher Erotik haben es Emilia Lucas schon immer angetan. Seit 2014 veröffentlicht sie überaus erfolgreich Erotik beim E-Book-Imprint feelings, unter anderem die „Sex and Landscape“-Serie „Steal my Heart“ sowie die Novelle „Die Dunkelheit in dir“. Als Alana Falk schreibt sie romantische Fantasy. Ihr Roman „Unendlich“ wurde innerhalb weniger Tage zum E-Book-Bestseller
Dark Illusion war mein erster Roman der Autorin, die als Alana Falk ebenfalls Fantasyromane schreibt, und sie konnte mich voll und ganz überzeugen.

Laura hat sich etwas ganz besonderes ausgedacht, um ihre sexuellen Gelüste zu befriedigen, ohne dabei je wieder einen Mann zu nahe an sich heranzulassen. Denn seit ihr Verlobter bei einem Unfall tödlich verunglückte möchte sie nie wieder in dieses tiefe Loch fallen, dass der Verlust eines geliebten Menschen auslöst.
Es läuft immer nach ihren Regeln ab: Sie sucht sich unter falschen Namen ihre Abenteuer stets selber aus, die sie mit in Hotels nimmt. Kein Licht, keine Berührungen, keine Küsse. Immer nur die eine Stellung, in der am wenigsten Hautkontakt notwendig ist. Maximal drei Treffen lässt sie zu, denn alles darüber hinaus könnte gefährlich werden. Denn danach könnte sie sich vielleicht verlieben und das will Laura um jeden Preis vermeiden. Keine Dates, keine Namen, nur Sex.
Bis sie auf einem Masken Dating Marcus abschleppt. Bei ihm hat sie seit langem wieder das Gefühl mehr zu wollen. So sehr sie sich auch wünscht, er möge sie berühren und küssen, hält sie sich doch an ihre eiserne Regel. 
Als sie Marcus wiedertrifft und dieser sie in ihrer normalen Aufmachung nicht zu erkennen scheint, beginnt sie ein Spiel mit dem Feuer. Sie lässt sich erneut auf ihn ein, doch dieses Mal fällt ihr der Abschied nach dem dritten Treffen bedeutend schwerer. Obwohl sie tief in ihrem Herzen weiß, er könnte DER Mann sein,  gewinnen ihre Dämonen immer wieder die Oberhand...

Der Schreibstil Emilia Lucas ist ein absolut gelungener Mix aus Gefühl und Sinnlichkeit. 
Hier geht es nicht nur um pure Erotik, sondern wir dürfen uns auf eine emotionale Liebesgeschichte freuen, die dem Roman wahnsinnig viel Tiefe verleiht.
Die erotischen Szenen sind sehr schön. Lucas legt mehr Wert auf Sinnlichkeit als auf obszöne und plumpe Beschreibungen, in der Wortwahl genauso wie im Akt selbst. 
 Vor allem diese Szenen der ersten drei Male im Dunkeln hatten es mir richtig angetan. Eine Erotik, die zum Träumen einlädt.

Abwechselnd lesen wir in Lauras oder Marcus Perspektive, was uns einen tiefen Einblick in das jeweilige Gefühlschaos der beiden ermöglicht. 

Mit Laura und Marcus hat sie zwei authentische und doch absolut sympathische Charaktere geschaffen. Bei laura dachte ich zwar Anfangs, was ist das denn für eine, doch sobald ich über ihre Vergangenheit Bescheid wusste wuchs die Sympathie Seite für Seite und ich begann mir zu wünschen, dass sie es endlich schafft, ihr Herz zu öffnen.
Marcus ist ebenfalls ein liebevoller Kerl, dem Laura seit dem ersten Blind Date nicht mehr aus dem Kopf geht, und sie doch nicht wiederfinden kann. Er hat ja außer ihrem falschen Namen und dem Wissen um ihre blonden langen Locken nichts! Gar nichts! Ob er später wirklich nichts davon ahnt, wer da diese Spielchen mit ihm treibt? Findet es selbst heraus, denn ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen!

Dies wird mit Sicherheit nicht mein letztes Buch der Autorin bleiben, ich freue mich schon auf ihre weiteren Geschichten.
Mit Dark Illusion - Verführerische Nächte hat Autorin Emila Lucas einen überzeugenden Roman geschrieben, der dem neben einer wundervoll sinnlich in Szene gesetzter Erotik mit einer gefühlvollen Geschichte aufwarten kann, die mich von Anfang bis Ende begeistern konnte.
Eine Erotik, die zum Träumen einlädt und einfach Spaß macht zu Lesen.
Absolute und uneingeschränkte Leseempfehlung!
5 von 5 Sterne



2 Kommentare:

  1. bambi-nini hat gesagt…:

    Huhu,

    Das "Dies wird mit Sicherheit nicht mein letztes Buch der Autorin bleiben, ich freue mich schon auf ihre weiteren Geschichten." trifft es absolut. Irgendwie haben Alanas / Emilias Bücher Suchtpotential. Mal schauen, ob Lily Oliver sich da einfügt ;)

    LG anja

  1. Das muss ich unbedingt haben :) Ich liebe die Bücher von Alana :) LG Danni

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...