. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Crystal von Izabelle Jardin

Montag, 29. August 2016

Titel: Crystal

Autorin: Izabelle Jardin
Verlag: Amazon Media - August 2016
ISBN978-3-739-36087-4 - ebook (epub) 2,99 €
ISBN978-3-739-36087-4 - ebook (mobi) - 2,99 €
Seiten: 263
Genre: Love & Romance / Romantic Thrill

»Lach doch mal!«, rief er ihr zwischen zwei Donnerschlägen zu. »Ist es nicht herrlich? Fühlst du es? Wir sind mittendrin. Im Leben!«Das kann man wohl sagen! Noch vor Kurzem verlief Jennys Leben wie ein ruhiger Fluss. Bis sie bei einem Verkehrsunfall unversehens zwischen zwei höchst attraktive Männer gerät. Den Polizisten Jens, grundehrlich und ein Fels in der Brandung. Und den faszinierenden, aber undurchschaubaren Geschäftsmann Oliver.Schon bald weiß Jenny nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, denn beide versuchen, ihr Herz auf sehr unterschiedliche Weise zu erobern. Wird ihre Freundin Nina helfen können, all die emotionalen Knoten zu entwirren? Unterdessen erschüttern gleich zwei unnatürliche Todesfälle die friedliche Kleinstadt und bringen das elterliche Gestüt Olivers in den Fokus der Ermittler. Eine alte Fehde zwischen Jens und Oliver bricht auf, und für Jenny beginnt ein gefährliches Spiel um Gut und Böse, dessen Regeln zu erkennen ihre ganze Kraft und Intuition erfordern wird.



Izabelle Jardin studierte Sozial- und Politikwissenschaften in Oldenburg und Braunschweig. Sie lebt mit ihrer Familie in einem verschlafenen norddeutschen Dorf, ist Mutter zweier Söhne und verheiratet mit dem »idealen Mann«, der ihr jede Unterstützung beim Schreiben und Veröffentlichen ihrer Bücher gewährt. Der erste Roman der passionierten Reiterin und Pferdezüchterin erschien 2013 im Selfpublishing. Schnell wurden Verlage auf die Autorin aufmerksam. Neben erfolgreicher Zusammenarbeit mit Droemer Knaur, Tolino Books und Amazon Publishing verfolgt Izabelle Jardin weiterhin auch den Weg des eigenverantwortlichen Publizierens und gehört somit zum Kreis der sogenannten »Hybridautoren«.
Ihre Romane eroberten regelmäßig die E-Book-Bestsellerlisten.

Nachdem mich die Autorin mit ihren bisher erschienenen Romanen jedes mal komplett überzeugen konnte, war ich natürlich sehr auf Crystal gespannt, in dem es ein Wiedersehen mit den liebgewonnenen Charakteren aus Snow Angel gibt, der aber eine eigene Geschichte erzählt, die auch ohne die Kenntnisse des ersten Bandes gelesen werden kann.
Was soll ich sagen? Wieder einmal hat es Izabelle Jardin geschafft, mich in eine wundervolle Story zu hinein zu ziehen, und mir ein weiteres Mal Tränchen in die Augen zu treiben.

So hatte sich Jenny das sicherlich nicht vorgestellt. Gerade war sie noch stolz darauf, dass ihr heißgeliebter Twingo ohne Mängel den TÜV bestanden hatte, als ihr auf regennasser Fahrbahn die Vorfahrt genommen wird. Ein bulliger Geländewagen klebt nun in ihrer Fahrerseite! Das war es wohl für den Kleinen. 
Jenny kommt zur Überwachung ins Krankenhaus und hat bereits am nächsten Tag Besuch von zwei Männern. Einmal ihr Unfallgegner Oliver Brandt, der sich mit einem riesigen Blumenstrauß entschuldigt und zum anderen Polizist Jens Lindner, der sie mit einem leckeren Erdbeerkuchen aufmuntert.

In den nächsten Wochen zeigen beide Männer großes Interesse an Jenny.
Jens, der verlässliche und bodenständige Typ mit dem offenen Ausdruck und der geheimnisvolle und undurchschaubare Oliver, der sie auf das elterliche Gestüt einlädt, sich aber im Gegensatz zu Jens immer wieder rar macht.
Ihre letzte Beziehung hatte doch arg an ihrem Selbstbewusstsein gekratzt, und so ist sie hin und her gerissen zwischen dem Mann, der laut ihrem Verstand der Richtige scheint und dem, der an ihr Herz rührt...
Ihre beste Freundin Nina, die ihre Geschichte im Vorgängerband Snow Angel erzählt hat, steht ihr mit Rat und Tat zur Seite.
Doch dann wird ein junges Mädchen tot aufgefunden und schon bald darauf gibt es eine zweite Leiche und alle Spuren scheinen zum Gestüt zu führen...

Mit dem Kopf unterm Flügel kann man nicht fliegen
Jaromir der Drache

Der Schreibstil Jardins ist immer wieder wunderschön zu Lesen. 
Gekonnt baut sie Krimielemente in die Geschichte ein, die den Leser bis zum Schluss mitfiebern lassen.
Eine perfekte Mischung aus Gefühl, Dramatik und Spannung beschert uns ein wahnsinnig tolles Lesevergnügen.

Besonders gut gefällt mir auch die spürbare Naturverbundenheit der Autorin, die sie gekonnt in ihre Romane einfließen lässt. Wir dürfen uns auf wundervolle Ausritte freuen, hier werden alle Pferdeliebhaber zusätzlich besonders auf ihre Kosten kommen.

Ihre Charaktere gestaltet die Autorin sehr liebevoll, sympathisch und authentisch. Jenny hat schnell den Weg in mein Herz gefunden, genauso habe ich mich über das Wiedersehen mit alten Bekannten aus dem ersten Teil gefreut.
Ebenfalls schlägt mein Herz für einen der beiden Männer. Welcher das ist, werde  ich euch an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Nur so viel:
Mein Bauchgefühl wusste von Anfang an, von wem Jenny lieber die Finger lassen soll und es hat mich nicht betrogen.
Natürlich schaffte es die Autorin am Ende wieder einmal, meine Gefühle überlaufen zu lassen und mir ein paar Tränchen der Rührung zu entlocken.
Mit Crystal konnte mich Izabelle Jardin ein weiteres Mal voll und ganz überzeugen.
Eine perfekte Mischung aus Gefühl, Dramatik und Spannung beschert uns hier ein wahnsinnig tolles Lesevergnügen.
Das alles in Kombination mit der spürbaren Naturverbundenheit und sympathischen Charakteren machen dieses Buch zu einem wahren Sommerhighlight!
Absolute Leseempfehlung!
5 von 5 Sterne




Band 1: Snow Angel

Titel: Snow Angel
Autorin: Izabelle Jardin
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (19. Mai 2014)
ISBN: 1499560710 - ebook - €3,99
           978-1499560718 - TB - €8,99
Seiten: 296
Genre: Romantic Crime

Eine Runde auf der menschenleeren Waldloipe drehen. Die klare Luft atmen. Den Kopf freibekommen. Plötzlich ein Schneesturm, ein falscher Schritt und Nina stürzt kopfüber einen steilen Abhang hinunter. Als sie wieder zu sich kommt, blickt sie in Simons Augen. Wer ist dieser attraktive, unverschämt souveräne Mann, der sie in seine abgelegene Blockhütte bringt? Der sie seinen Schnee-Engel nennt. Was ist es für ein Geheimnis aus seiner Vergangenheit, über das Simon nicht sprechen möchte? Ob sie es will oder nicht: Sie ist allein mit dem Fremden eingeschneit und es gibt kein Entrinnen.








5 Kommentare:

  1. Lara Kx hat gesagt…:

    Hey,
    das könnte auch etwas für mich sein, tolle Rezi.

    Lg
    Lara

  1. Chrissi Lempenauer hat gesagt…:

    Die Rezi und das Cover gefällt mir sehr gut . Folge dir nun mal bei Google. Lg Chrissi die Büchereule

  1. Dani Schwarz hat gesagt…:

    Huhu Chrissie, vielen Dank :)
    Die Bücher von Izabelle Jardin sind durch die Bank weg alle absolut lesenswert!
    LG Dani

  1. Huhu,
    ich habe von der Autorin bisher nur Bernsteintränen gelesen. Nicht ganz mein Genre, hat mir aber trotzdem sehr gut gefallen. Die anderen Titel, vor allem Crystal und Remember, muss ich mir wohl auch mal anschauen.
    LG anja

  1. Meli 94 hat gesagt…:

    Was für ein schönes Cover <3
    This moment when you`re in love with ab book, a bookcover or a character *grins*
    LG

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...