. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Calendar Girl - berührt von Audrey Carlan

Donnerstag, 11. August 2016


Titel: Calendar Girl - verführt
AutorinAudrey Carlan
Aus dem Amerikanischen von
Friederike Ails, Graziella Stern, Christiane Sipeer.
VerlagUllstein - Juni 2016
ISBN: 9783548288857 - TB - 12,99 €
ISBN 9783843713702 - ebook - 8,99 €
Seiten: 400
Genre: Erotik
Sag mir, was du wirklich willst

»Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.«

Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ...



Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien. 
Bereits der erste Teil von Mias erotischer Reise durch das Jahr hat mir gut gefallen.

Mia ist eine junge Frau, die als buchbare Begleitung beim Eskort Service ihrer Tante arbeitet, um so genügend Geld zu verdienen, ihren Vater aus den fiesen Klauen eines Kredithais zu bekommen.

Jeden Monat wird sie zu einem neuen Kunden geschickt, der für ihre Anwesenheit 100.000 Dollar berappen muss. Sex ist kein Vertragsgegenstand, sollte sie aber freiwillig zustimmen, kommen nochmals 20.000 extra auf ihr Konto.

Entgegen ihrer Vernunft hatte sie sich gleich in Mr. Januar, den heißen Wes verliebt. Und obwohl er sie gebeten hatte bei ihm zu bleiben, ja sogar die Schulden ihres Vaters zu übernehmen, will Mia dieses Jahr durchziehen. Sie will niemandem etwas schuldig sein.
Inzwischen findet sie, das Eskort Girl für reiche Männer zu spielen, sei gar nicht so übel.

Im April wird sie von dem Baseballstar Mason gebucht, der natürlich absolut superheiß ist und sich anfangs für unwiderstehlich hält. Eigentlich wäre Mia nicht abgeneigt, würde es da nicht Rachel geben. Die etwas zugeknöpfte PR Agentin, die Mason eindeutige Blicke zuwirft... Anstatt mit Mason heiße Wochen zu verbringen, fungiert sie dieses Mal als Kupplerin und gewinnt in ihm einen richtigen Freund fürs Leben.
Mia wäre nicht Mia, wenn die den April ganz ohne Sex verbringen müsste, doch mit wem und wo verrate ich euch nicht.

Der Mai ist mein bisheriger Highlights Monat! Dieses mal geht es nach Hawaii, wo Mia als Bikinimodel tätig wird. 
Nicht nur die traumhaft beschriebene Kulisse beschert dem Leser regelrechtes Fernweh, nein, denn im Mai wartet der heißeste Typ des Universums auf Mia und uns. Tai, der wohl große Ähnlichkeit mit Dwayne "The Rock" Johnson hat. Ich glaube, mehr brauche ich dazu nicht zu sagen, oder?
Mias jüngere Schwester Maddy und ihre beste Freundin Ginger dürfen sie sogar für eine Woche auf Hawaii besuchen, und gemeinsam mit Tai lernen sie die gut recherchierten Gepflogenheiten der Hawaiianer kennen.

Bevor dann das erste halbe Jahr geschafft ist, heißt es auf nach New York. Doch hier erwartet Mia zur Abwechslung kein heißer Typ, denn ihr Kunde, Warren Shipley,  der Vater des angehenden Senators, ist so alt, dass er ihr Großvater sein könnte. Er braucht sie, um vor seinen Kollegen nicht das Ansehen zu verlieren, denn alle haben sie ihre Liebschaften, die teilweise 40 Jahre jünger sind und die Alten, die sie natürlich mit Diamanten und Geld überhäufen, liebevoll "Daddy" nennen. Bäh, das ist doch gruselig, findet ihr nicht auch?  Na hoffentlich macht Warren ihr keine Avancen...

Die drei Stories sind wieder richtig schön zu lesen, abwechslungsreich und diesmal wird es sogar richtig spannend. Mia ist weiterhin ein sympathisches Mädel, deren Herz immer noch an Wes hängt. Obwohl die beiden vereinbart haben, abzuwarten, ob Mia nach den zwölf Monaten zu ihm zurückkehrt, erwartet Mia tatsächlich von ihm, enthaltsam zu leben während sie durch die Weltgeschichte vögelt...
Natürlich tut er das nicht, warum sollte er? Mia reagiert natürlich äußerst angepisst und eifersüchtig.
Da dachte ich: Mensch Mädel, was erwartest du? 

Der Schreibstil bleibt weiterhin absolut hemmungslos, vor allem der Mai ist voll von Erotik. Die Storys drumherum sind zwar weiterhin klischeehaft, doch  dieses Mal ein wenig anspruchsvoller. Mia hat auf ihrer Reise bisher nicht nur Liebhaber gefunden sondern wahre Freunde fürs Leben, die alles stehen und liegenlassen, um ihr in einer Notsituation zu helfen.

Ich bin schon auf die nächsten drei Monate gespannt! Auf ihren Juli Kunden, der sie auf Grund ihrer wachsenden Bekanntheit gebucht hat, bin ich schon neugierig, denn dieses Mal wird es ein Musiker oder bessergesagt ein Rapper werden.
12 Monate - 12 Männer... Eine Million Dollar. Die Hälfte dieses prickelnden Jahres hat Eskort Girl Mia bereits geschafft und nicht nur heiße Abenteuer sondern auch wahre Freunde fürs Leben gefunden.
Heiße Typen, eine sympathische Protagonistin , eine tolle Story und jede Menge Sex - das ist Calendar Girl, ein absolutes Lesevergnügen.
4 von 5 Sterne






5 Kommentare:

  1. Oh, ich muss mich erst mal Band 1 widmen. Vielleicht bekomme ich es ja zum Geburtstag. ;)

    ♥liche Grüße - Lenchen

  1. nanafkb hat gesagt…:

    Von diesem Buch bzw der Reihe hab ich bisher eigentlich echt nur Gutes gehört. Ich muss mir das bei Gelegenheit auf jeden Fall mal genauer anschauen :) Die Rezi ist super geschrieben!
    LG Sandra

  1. bambi-nini hat gesagt…:

    Huhu Dani,
    also du machst mich mit deinen Rezensionen ja schon neugierig. Mal schauen, wie es weitergeht ;)
    LG anja

  1. Lara Kx hat gesagt…:

    Hey,
    auch eine schöne Rezi zum 2. Teil. Mir gefallen die bücher auch sehr gut.

    Lg Lara

  1. Selection Books hat gesagt…:

    Hallo Liebes,

    tolle Rezension! Die Reihe hört sich wirklich gut an. Da muss ich mir Band 1 wohl mal näher anschauen :)

    Liebe Grüße
    Nadine

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...