. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Floras Traum von rotem Oleander von Annette Hennig

Donnerstag, 14. Juli 2016

Titel: Floras Traum von rotem Oleander - Blütenträume Band 1
Autorin: Annette Hennig
Verlag: Create Space - Januar 2016
ISBN:  978-1523313198 - TB - 12,90 €
ISBN978-1523313198 - ebook - 4,99 €
Seiten: 344
Genre: Familiendrama

Eine weiße Villa, eine adlige Familie und der Traum vom großen Glück Im Frühjahr 1939 träumt die 19-jährige Flora Hoffmann von einem besseren Leben. Mit fünf Schwestern in einfachen Verhältnissen aufgewachsen, ist der Alltag der Familie in der ländlichen Idylle der Insel Rügen von Arbeit und Entbehrungen geprägt. Doch Flora sehnt sich nach Reichtum und Macht, eben jener Art von Wohlstand, die sie in ihrer Stellung als Hausmädchen täglich erlebt. Bald schon kennt die junge Frau nur noch ein Ziel. Den Weg dorthin verfolgt sie mit aller Kraft und trifft dabei Entscheidungen, die nicht nur ihr Leben für immer verändern. Fünfzig Jahre später kehrt Flora Gräfin von Langenberg zum ersten Mal in den kleinen Badeort an der Ostseeküste zurück, an dem alles begann. Seinem letzten Wunsch entsprechend trägt sie ihren verstorbenen Mann in heimatlicher Erde zu Grabe. Noch einmal streift die Gräfin durch die alte Villa, der einst ihre ganze Sehnsucht galt. Einsam und zugleich entschlossen beginnt die fast Siebzigjährige eine Reise in die Vergangenheit, die ihr weit weniger Hoffnung als Schmerzen bereitzuhalten scheint. Doch auch dieses Mal geht sie unbeirrt ihren Weg. Wird Flora letztlich finden was sie längst verloren glaubte?




Annette Hennig ist eine deutsche Autorin. Sie lebt mit ihrem Mann in einem kleinen Ort in Thüringen.
Sie erlernte den Beruf einer Bürokauffrau, studierte danach Betriebswirtschaft und arbeitete viele Jahre im erlernten Beruf.
Seit nunmehr zwanzig Jahren geht sie einer selbständigen Tätigkeit nach, welche ihr Freiraum für das Schreiben lässt.
In ihrer Freizeit verreist sie gern, liest viel und liebt es im Garten zu entspannen. Hier findet sie Ruhe und Muße für neue Romanideen.
Ihr Debütroman "Agnes Geheimnis" ist der Auftakt zu der Trilogie "Und immer war es Liebe".
Floras Traum von rotem Oleander ist ein wunderschöne  Familiengeschichte, die mich ab der ersten Seite komplett gefangen genommen hat.

Der Schreibstil der Autorin steht den großen wie Lucinda Riley oder Kate Morton in nichts nach. Wahnsinnig bildgewaltig, spannend und detailverliebt - ohne an irgendeiner Stelle langatmig zu werden -  lässt sie uns an mehreren Erzählsträngen teilhaben. 

Zum einen an dem Leben der jungen Flora,  die es mit viel Berechnung, Intrigen und Ränkespielen in den späten Dreißiger Jahren von der armen Handwerkerstochter zur reichen Gräfin schafft.
Dabei ist ihr Mann, Graf Heinrich, der ihr vom ersten Augenblick an verfallen war, nur Mittel zum Zweck, von Liebe keine Spur.
Der arme Tropf kann einem schon leidtun, erkennt er das wahre Wesen seiner Frau viel zu spät. 

Zum anderen reisen wir in die Neunziger Jahre und begleiten dort fast 50 Jahre später Floras Tochter Viola sowie deren ehemaliges Kindermädchen Martha.
Viola wollte niemals im Leben wieder in ihre Heimat zurückkehren, zu viel Schmerz und Demütigung verbindet sie damit.  Sie hat sich mit ihrem Mann in Frankreich ein neues, glückliches Leben aufgebaut.
Doch die Beerdigung ihres Vaters lässt sie noch ein letztes Mal auf die Insel Rügen reisen. Nicht nur, um ihrem verstorbenen Vater die letzte Ehre zu erweisen, nein, es gilt endlich ein schreckliches Familiengeheimnis aufzuklären, dessen Schuld sie der Frau gibt, die sie nicht einmal mehr als Mutter betiteln kann.

Die Charaktere, die Annette Hennig hier geschaffen hat sind so authentisch und intensiv lebendig beschrieben, man könnte fast meinen, sie gehörten zu unserer eigenen Familie.
Flora ist sicherlich keine Frau, die man ins Herz schließt. Kaltherzig und mit eiserner Härte hält sie an ihrem Plan fest, den sie ohne ein einziges Mal einzuknicken zu verwirklichen versteht. Eine Frau, die niemanden neben sich ertragen kann, nicht einmal ihre eigene Tochter. Und doch ist es faszinierend, ihre Geschichte zu lesen. Für ihre Stärke, ihre Geradlinigkeit und auch ihren Mut ist Flora trotz allem bewundernswert.
Dafür bringen sämtliche anderen Charaktere so viel Wärme mit, das es einfach eine wahre Freude ist, dieses Buch zu lesen.

Ihr seht schon, Floras Traum von rotem Oleander hat mich auf ganzer Linie mehr als nur überzeugt. Ich bin dankbar und froh, dass ich wieder eine Autorin entdeckt habe, in deren Schreibstil ich mich bereits nach wenigen Seiten absolut verliebt habe. Ich kann es kaum erwarten, wie es mit den Frauen, deren Schicksalen und den teilweise noch immer ungeklärten Geheimnissen im zweiten Band, Leilani - Die Blume des Himmels, weitergeht
Der erste Band der Blütenträume Trilogie von Annette Hennig konnte mich auf ganzer Linie mehr als überzeugen.
Eine solch intensive und authentische Familiengeschichte habe ich lange nicht gelesen! Langatmige Passagen sucht man hier vergebens. So macht Lesen Spaß!!
Die Deutsche Antwort auf Lucinda Riley? Ich sage ja. Überzeugt euch selbst!
Absolute und uneingeschränkte Leseempfehlung.
5 von 5 Sterne









4 Kommentare:

  1. Silke T. hat gesagt…:

    Huhu Dani,

    tolle Rezi, du hast mich jetzt sowas von neugierig gemacht auf das Buch. Da ich solche Familiengeschichten großartig finde, wandert das Buch gleich auf meine WuLi. :)

    Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende!
    Silke

  1. nanafkb hat gesagt…:

    Hallo Dani,
    wirklich eine tolle Rezi. Das Buch landet jetzt auf jeden Fall auf meiner Wunschliste. Mal sehen wann ich es mir dann besorgen werden :)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

  1. Das Buch habe ich schon auf meinem Reader und bin ganz gespannt darauf. Toll rezensiert.

    ♥liche Grüße - Lenchen

  1. bambi-nini hat gesagt…:

    Hallo Dani,

    immer wenn ich hier vorbei gekommen bin, dachte ich, der Titel kommt mir irgendwie bekannt vor... nun weiß ich auch wieder warum :D
    Familiensagas sind im Moment nicht so meins, ansonsten würde deine Rezi mich wohl ziemlich neugierig machen ;)
    Viele Grüße
    Anja

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...