. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Obsidian Band 5 - Opposition - Schattenblitz von Lennifer L. Armentrout

Montag, 16. Mai 2016


Titel: Opposition - Schattenblitz (Obsidian Band 5)
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Übersetzt von: Anja Malich
Verlag: Carlsen - Mai 2016
ISBN: 978-3-551-58344-4 - HC mit SU - 19,99 €
ISBN: 978-3-646-92848-8 - ebook - 13,99 €
Seiten: 416
Genre: Fantasy / Jugend
Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.
Dies ist der fünfte und letzte Band der Obsidian-Serie. Aber zum Glück gibt es einen Lichtblick: Im Winter 2016 erscheint Oblivion. Lichtflüstern – die Geschichte aus Daemons Perspektive!



Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an.
Jennifer L. Armentrouts Finale der Obisian Reihe war für mich nicht ganz der erhoffte große Knall.

Nachdem der Vorgängerband mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger endete, in dem tausende von Lux auf die Erde schwebten und sich Daemon, Dawson und Dee ihnen wie ferngesteuert angeschlossen hatten, beginnt nun der große Kampf gegen die Außerirdischen.

Wie die Lux dabei vorgehen, die Menschheit zu übernehmen fand ich absolut genial, bald schon kann man nur bei genauem Hinsehen unterscheiden wer ist noch menschlich, wer nicht? Ganze Städte sind bereits in Lux Hand.

Und mittendrin Daemon. Ein kalter, abweisender, brutaler Daemon, der offenbar seine Gefühle für Kat verloren hat. Doch sie gibt ihn nicht auf.

Im weiteren Verlauf werden natürlich Pläne geschmiedet, wie man die Lux am Besten aufhalten kann und bald schon steht ein ziemlich waghalsiger Plan auf den Füßen.

Irgendwie hatte ich das Gefühl, dieses mal läuft die Geschichte etwas zu schnell ab. Ich hätte mir anstatt Daemons und Katys ständiges "Wir müssen unbedingt nochmal Sex haben, bevor die Welt untergeht" lieber mehr Informationen über die Lux und die Origin Kids gewünscht. Man bekommt zwar im Hintergrund die Zerstörung mit, aber für mich wirkte das eher wie eine Erzählung anstatt mitten im Szenario zu sein, um den Schrecken wirklich spüren zu können. Im letzten Drittel wird zwar der wahre Grund für deren Erscheinen auf der Erde bekannt, doch auch der konnte mich nicht wirklich überzeugen und war irgendwie unstimmig. Das soll es gewesen sein dachte ich?
Es gibt hier natürlich auch einige teilweise brutalen Kampszenen.
Zum Schluss steuert die Geschichte rasend schnell auf den großen Showdown zu, der auch genauso schnell wieder vorbei ist, und in ein Ende übergeht, das es fast geschafft hatte, mir ein Tränchen zu entlocken. Aber eben nur fast.

In den Vorgängerbänden hatte ich auch schon ab und an das Gefühl, für Daemon und Katy läuft es im Endeffekt immer etwas zu glatt ab, genauso erging es mir im Finale.
Diesmal hatte ich auch beim Lesen zum ersten Mal ein Problem damit, zu merken, ob gerade aus Daemons oder Katys Ich Perspektive  erzählt wurde.

Das soll nicht heißen, dass mir der Abschluss der Lux Reihe nicht gefallen hat. Im Gegenteil, ich habe das Buch wieder einmal in Rekordzeit verschlungen, wozu auch der wahnsinnig tolle Schreibstil beigetragen hat, nur war es für mich eben nicht dieses unvergessliche Ende mit dem großen WOW Effekt, dass ich mir erwartet hatte.

Mit Opposition ist die Geschichte um die Lux zwar abgeschlossen, aber bereits im Dezember kommt Oblivion - Lichtflüstern, die Geschichte aus Band 1 Obsidian erzählt aus Daemons Sicht.
Obwohl ich das Finale der Lux Reihe wieder in Rekordzeit gelesen habe, war es für mich nicht dieses unvergessliche Ende mit dem großen, rundum zufriedenstellenden WOW Effekt.
Im Großen und ganzen jedoch ein guter Abschluss, der eben meine großen Erwartungen nach dem grandiosen vierten Teil nicht ganz erfüllen konnte.
Eine zu schnelle Abhandlung des Geschehens gab mir hier eher das Gefühl einer Erzählung zu lauschen anstatt mittendrin zu sein.
Dennoch absolut lesenswert.
4 von 5 Sterne




1 Kommentare:

  1. Selection Books hat gesagt…:

    Hallo Liebes,

    puh, ich traue mich ja kaum es zu sagen, aber ich habe die Reihe immer noch nicht gelesen. Band 1 steht auf meiner Leseliste für Juni. Mal schauen, ob ich genauso begeistert bin, wie alle anderen :)

    Liebe Grüße
    Nadine

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...