. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Das dunkle Herz der Magie - Black Blade 2 von Jennifer Estep

Montag, 2. Mai 2016




Titel: Das dunkle Herz der Magie - Black Blade 2
Autorin: Jennifer Estep
Übersetzt von: Vanessa Lamatsch
Verlag: Piper ivi - Mai 2016
ISBN: 978-3-492-70356-7 - Klappenbroschur - 14,99 €
ISBN: 978-3-492-97310-6 - ebook - 11,99 €
Seiten: 384
Genre: Fantasy / Jugend



Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila das »Turnier der Klingen« für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent lieber daran arbeiten, sie zu besiegen. Doch was der eine nicht hat, hat der andere zu viel: Mysteriöse »Unfälle« sorgen dafür, dass ein Teilnehmer nach dem anderen aus dem Wettkampf scheidet. Irgendjemand möchte gewinnen, um jeden Preis! Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster …




Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.
Auch mit dem zweiten Teil ihrer Black Blade Reihe konnte mich Jennifer Estep wieder verzaubern.

Die Geschichte um Meisterdiebin Lila und Devon, den Wächter der Sinclair Familie geht weiter!
In Cloudburst Falls, einer Stadt, in der Monster und Menschen weitgehend friedlich zusammenleben ist die Hölle los.
Das alljährliche Turnier der Klingen, bei dem die besten Kämpfer der vorherrschenden Familien gegeneinander antreten, steht in den Startlöchern.
Während Lila erstaunt ist, dass sie neben Devon und einigen anderen die Familie bei dem Wettkampf vertreten darf, ist sich das grausame Oberhaupt der verfeindeten Draconis sicher, dass sich seine Tochter Deah wie bereits in den Vorjahren als Siegerin über alle erheben wird.
Doch dann geschehen mysteriöse Unfälle während der ersten Etappe des Wettkampfes. Wer will den Teilnehmern schaden indem er das Turnier sabotiert?
Doch nicht nur das macht Lila zu schaffen. Auf brutalste Art werden die eigentlich friedlichen Monster der Stadt regelrecht abgeschlachtet. Doch zu welchem Zweck?

Mit ihrem gewohnt locker ungezwungenen Schreibstil entführt uns die Autorin auch diesmal wieder in eine magische Welt, die mich völlig in den Bann ziehen konnte.
Die Charaktere , allen voran die Speck-liebende Lila und ihr Pixie Oscar haben sich allesamt einen erneuten Platz in meinem Herzen gesichert. Seid versichert, Lila darf ihre diebischen wie magischen Fähigkeiten auch diesmal wieder unter Beweis stellen.

Ja, Speck machte wirklich alles besser...

Von Gefühl über Magie bis hin zu nervenaufreibender Spannung  ist alles vertreten..
Intrigen gepaart mit einer guten Portion Ironie ließen mich das Buch kaum aus den Händen legen.
Wie ich schon im ersten Teil über die Konstellation Sneaker und Schwert schmunzeln musste, gab es auch hier wieder eine Redensart, bei der ich mir das Grinsen nicht verkneifen konnte.
Rumschieben ist das neue Fummeln.

Bereits im Oktober dürfen wir erfahren, ob es den Sinclairs gelingt, den fiesen Machenschaften des Victor Draconi ein für alle Mal das Handwerk zu legen.


Mit "Das dunkle Herz der Magie" ist Jennifer Estep eine spannungsgeladene Fortsetzung der Black Blade Trilogie gelungen, die schon wie der erste Teil alles vereint, was ein guter Fantasy Roman haben muss.
Gefühl, Magie, Intrigen, Schwerter, Monster und Spannung. Gut vs. Böse.
Mit ihrem ganz besonderen Schreibtstil hat mich die Autorin wieder in Cloudburst Falls festgesetzt und ich freue mich schon heute auf das Finale, das bereits im Oktober erscheinen wird.
Denn wie wir wissen: Aller guten Dinge sind drei .
Absolute und uneingeschränkte Leseempfehlung.
5 von 5 Sterne



Die helle Flamme der Magie - Black Blade 3- ET: 04.10.2016




Aller guten Dinge sind drei - das Finale der »Black Blade«-Trilogie!
Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute - immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will - und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft ...




4 Kommentare:

  1. Bibilotta hat gesagt…:

    Huhu Dani,

    ich bin genauso angetan und begeistert von Band 2 dieser Reihe, so dass ich es kaum erwarten kann Band 3 zu lesen ;)
    Aber dauert ja nicht soooooo lange mehr ;)

    LG Bibi

  1. Selection Books hat gesagt…:

    Hallo Liebes,

    ich hatte Band 1 geschenkt bekommen und verlost, weil mich der Klappentext überhaupt nicht angesprochen hat. Mittlerweile sind so viele so wahnsinnig begeisterte von der Reihe, dass ich das ein wenig bereuhe :(

    Liebe Grüße
    Nadine

  1. Liane Mars hat gesagt…:

    Liebe Dani,
    Band eins war ja eins meiner Lieblingsbücher 2015. Lila ist einfach nur ein grandioser Charakter, das Buch mit so viel Herzblut geschrieben. Ich mochte besonders die flapsige, aber herzliche Art und die vielen schrägen Ideen. Band 2 klingt auch wahnsinnig gut. Es wird wohl mein Urlaubsbuch werden. Umso mehr freue ich mich, dass du es genauso gut fandest wie Band 1. Das lässt mich jetzt noch mehr fiebern. ob ich es noch so lange aufheben kann bis zum Urlaub?
    Sonnige Grüße, Liane

  1. bambi-nini hat gesagt…:

    Hallo Dani,
    ich schiele nur mal auf die Sterne, da ich Band 1 noch nicht gelesen habe. Scheint sich ja zu lohnen - wenn ich doch nur mehr Freizeit hätte ;)
    LG anja

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...