. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Blogtour] mango delights von Emily A. Almond - Gelüste - Rezepte, die deinen Gaumen verführen

Mittwoch, 6. Januar 2016


Hallo liebe Blogtourfreunde!

Nachdem ihr schon ein interessantes Interview bei Ka-Sa´s Buchfinder lesen durftet, und euch Bibilottas kunterbunte Welt gestern in einem Gastbeitrag bei mir dieses tolle Buch vorgestellt hat, werde ich heute eure Gaumen verführen, und habe ein paar leckere Rezepte rund um die Mango für euch herausgesucht.




Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Mango

Mangofrüchte werden zum Obst gezählt. Es gibt inzwischen über 1000 Mangosorten, die sich in Form, Größe und Geschmack unterscheiden. Die Früchte werden zu Saft, Kompott, Marmelade und Eiscreme verarbeitet und finden außerdem in Chutneys und Pickle Verwendung. In Europa werden Mangos seit einigen Jahren regelmäßig angeboten, obwohl sie druckempfindlich sind und daher für den Handel ein schwierig zu handhabendes Obst darstellen. Die Reife einer Frucht kann man daran erkennen, dass sie duftet und auf Druck leicht nachgibt. Mangos sind vollreif, wenn auf der Frucht ein bis vier Millimeter große schwarze Punkte zu erkennen sind.
Aus den unreifen Früchten werden in Asien Salate zubereitet, in Thailand zum Beispiel Som Tam

______________________


Wie kommt ihr an das herrliche Fruchtfleisch?


In der Zeit, in der ich die Obstabteilung eines bekannten Marktes geführt habe, wurde ich immer wieder gefragt, wie man diese herrliche Frucht am einfachsten aus der Schale bekommt.

Vergesst, die Mango schälen zu wollen, das ist erstens eine klebrige Mordssauerei und zweitens ein regelrechtes Gefriemel...

Nehmt die Mango, schneidet an der langen Seite einmal mittig  bis zum Kern komplett herum.
Dann nehmt die Frucht in beide Hände und führt eine Drehbewegung aus, in dem ihr beide Hälften gegeneinender dreht, und Voila, nun habt ihr zwei saubere, einzelne Mangohälften. (Das gleiche Prinzp funktioniert übrigens auch mit einer Avocado)
Den Kern könnt ihr aus der einen Hälfte nun ganz leicht mit einem Löffel herausholen.

Jetzt legt eine Hälfte einfach hin, nehmt wieder ein scharfes Messer zur Hand und zieht ca alle 2 - 3 cm längs einen Schnitt durch das Fruchtfleisch. Das ganze macht ihr auch quer, so dass ein Würfelschnitt entsteht.

Zum Schluss stülpt ihr das Fruchtfleisch einfach nach außen um, und ihr könnt die herrlich saftigen Würfelstücke  herauslösen.


Oder ihr macht es so, wie der Inder Jadoo  es erklärt:


Nun, am Besten legen Sie die Mango eine Weile in Eiswasser, dann schlitzen sie die Haut auf und essen sie pur. Graben Sie ihre Zähne tief hinein, lutschen das Fruchtfleisch und störem sich nicht daran, wenn Saft ihr Kinn hinabläuft- Es sollte sich garantiert jemand finden, der ihn gerne ablecken möchte.

__________________________________________ 

Frozen Mango Daiquiri 

http://static.chefkoch-cdn.de/ck.de/rezepte/263/263171/825795-960x720-mango-daiquiri-mit-gefrorener-mango.jpg

Zutaten

600 gfrische Mango(s), gefroren
10 clRum, weiß (lt. Originalrezept aus 1898 nimmt man am besten kubanischen). Wer mag, kann aber genauso braunen Rum verwenden, das ist einfach Geschmackssache.
2 ELZucker, braun, nach Geschmack oder auch Rohrzuckersirup
6 clTriple Sec
6 clLimettensaft, nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe
Alle Zutaten im Mixer pürieren, in Gläser füllen, aufrühren und mit Strohhalm servieren.

Die gefrorenen Mangos eventuell etwas antauen lassen und kleiner würfeln.
Keinen Rumverschnitt nehmen, der ist zu scharf im Geschmack. Den Zucker nach persönlichem Geschmack und Süße der Frucht dosieren, den Limettensaft ebenso. Es sind keine Eiswürfel nötig.

______________________________________

Mango Chutney


Quelle: http://www.chefkoch.de/user/profil/c45ac6095563076eef86cadc7f20e20c/Sarah-709.html

Zutaten



Mango(s), reife
1 m.-großeZwiebel(n)
1/2 Apfel
Knoblauchzehe(n)
50 gZucker, braun
50 mlBalsamico
3 ELSherry
1 Stück(e)Ingwer (frisch, daumengroßes Stück)
Salz und Pfeffer
1 TLZimt
Nelke(n)
Lorbeerblätter
2 TLPaprikapulver
2 TLCurrypulver
1 Prise(n)Chilipulver
1 Prise(n)Anis
1 Prise(n)Kardamom
4 ELWasser

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Mango schälen, Scheiben vom Kern abschneiden, diese in kleine Würfel schneiden. Zwiebel fein würfeln. Apfel (ohne Schale) klein Würfeln. Knoblauch fein hacken. Ingwer schälen und fein raspeln oder reiben. Gewürze alle abmessen und zusammen in einer Schale bereitstellen.

Zwiebeln in etwas Olivenöl andünsten, etwas Farbe annehmen lassen. Knoblauch und Zucker dazu geben. Kurz rösten. Gewürze und Ingwer dazu geben, ganz kurz mitrösten lassen, damit sich die Gewürze entfalten. Dann sofort mit Balsamico, Sherry und 4-6 EL Wasser ablöschen. Jetzt Mangowürfel und Apfel dazu geben. Unter regelmäßigem Umrühren 35-40 Min. köcheln lassen.

Zum Schluss noch nach eigenem Geschmack mit mehr Essig oder Salz usw. abschmecken.
Entweder gleich zum Verzehr oder noch kochendheiß in kleine Twist-Off Marmeladengläser füllen, Deckel gut zudrehen, und auf dem Kopf stehend 10 Min. stehen lassen. Dann hält es Monate.

Schmeckt zu Hähnchen, Braten, Lamm und Grillfleisch. Oder als Grundwürze für asiatische Gerichte .


__________________________________________


Sum Pute (Putenbrust auf Mango Chutney)


Quelle: http://www.chefkoch.de/user/profil/7f916c1bb76a2e86d11de582afefb29f/Pumpkin-Pie.html

Zutaten



400 gPutenbrust
150 gSpeck, durchwachsen, in Scheiben
1 Dose/nPfirsich(e), Schnitten (ca. 150 g ATG)
1 GlasChutney (Mango-Chutney oder Mango Sauce, ca. 5 Esslöffel) / am besten schmecht natürlich selbstgemachtes Chutney!
Curry
Zimt
Salz
Pfeffer
50 gKäse (Emmentaler), gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Die Putenbrust (oder auch Hähnchenbrust) in Würfel schneiden (ca. 4x4 cm) und mit Pfeffer und Curry würzen. Das Chutney, Zimt, Salz und Curry in einer flachen Auflaufform vermengen und die Pfirsichschnitten zugeben (nach Geschmack ganz oder halbiert). Die Putenbrustwürfel jeweils mit einer Scheibe Speck umwickeln (geht am Besten mit Frühstücksspeck) und auf die Chutney/Pfirsich Mischung setzen. Das Ganze mit dem Käse betreuen und bei starker Hitze (E-Herd 250 Grad) auf der zweiten Schiene von oben etwa 15-20 Minuten überbacken. Mit Reis servieren. 

_________________________________________


Blattsalat mit Mango und Schafskäse


Quelle: http://www.chefkoch.de/user/profil/5aa96859a036128fa76c9ff17dac6e90/Stiermaedchen.html

Zutaten

250 gBlattsalat, grüner, z.B. Lollo Bianco, Rucola, Feldsalat
1 BundFrühlingszwiebel(n)
Mango(s)
100 gSchafskäse
Ei(er)
50 gHaselnüsse, gemahlen
Himbeeressig
Haselnussöl
Salatkräuter nach Belieben
Salz und Pfeffer
Estragonsenf, optional

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Gewaschene und in mundgerechte Stücke gepflückte Blattsalate trocken schleudern und dekorativ auf 4 Tellern verteilen. Die Mango schälen, in Streifen schneiden und zum Salat geben.

Den Schafskäse in nicht zu kleine Würfel schneiden. Das Ei verquirlen, die Schafskäsewürfel darin wenden, danach in den gemahlenen Haselnüssen. Die Würfel in etwas Öl oder Butter bei geringer Hitze braten, bis die Haselnüsse etwas Farbe angenommen haben. Ebenfalls auf den Salat geben.

Aus Essig, Öl, den Kräutern und eventuell 1 TL Estragonsenf (wenn es zu den übrigen Kräutern passt) eine Soße rühren und den Salat damit anrichten.


____________________________________


Mango - Limetten Smoothie

Quelle: http://static.chefkoch-cdn.de/ck.de/rezepte/187/187968/355646-960x720-mango-limetten-smoothie.jpg

Zutaten



250 gJoghurt, natur
600 gMango(s), reife, geschält, entkernt
2 ELLimette(n), der Saft
1 TLLimette(n), der Abrieb
2 ELPuderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe
Den Joghurt in einen Mixer geben. Die Mangos schälen, entkernen, in Würfel schneiden und zum Joghurt geben. Den Limettensaft, Limettenabrieb und den Zucker ebenfalls dazu geben und alles feincremig pürieren. In Gläser füllen und mit einer Limettenscheibe am Rand servieren.
Je nach Größe der Gläser ergibt die Menge zwei bis vier. Nach Belieben kann man auch noch mehr Puderzucker dazu geben. Am besten schmeckt der Smoothie, wenn die Mangos gekühlt sind.
____________________________________


Mango - Sahne - Torte


http://static.chefkoch-cdn.de/ck.de/rezepte/217/217526/507298-960x720-mango-lassi-torte.jpg

Zutaten


Tortenboden, (Obsttortenboden, Biskuitboden)
500 gMango(s), frisch (ca. 1,5 Stück)
Zitrone(n)
1/2 TLRosenwasser
1/2 Tonkabohne(n)
500 gNaturjoghurt
600 gSahne
3 BeutelSahnesteif
3 BeutelVanillezucker
12 BlattGelatine
 etwasZucker
Zitronensaft


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Den Biskuitboden (gekauft, besser selbst gemacht) im einen Tortenring legen.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Mangos schälen, in Stücke schneiden und im Saft der ausgepressten Zitrone kurz aufkochen. Dann mit dem Stabmixer pürieren und abkühlen lassen.

Joghurt, Rosenwasser und Mangomasse mischen, ca. eine halbe Tonkabohne auf einer feinen Reibe in die Masse geben. Jetzt die Joghurt-Mango-Masse mit Zucker oder Süßstoff und Zitrone abschmecken. Die Zuckermenge ist abhängig von der Fruchtigkeit der Mangos (bei meiner letzten Torte habe ich ca. 6-8 EL Zucker und eine halbe Zitrone genommen).

Die eingeweicht Gelatine nach Anweisung auflösen, 2-3 EL der Joghurt-Frucht-Masse in die von Herd genommene Gelatineflüssigkeit rühren, dann alles sofort mit einem Schneebesen in die restliche Masse geben und gut verrühren. Die Schüssel abdecken und in den Kühlschrank stellen bis die Masse anfängt zu gelieren (ca. 20-40 min).

Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker schlagen. Jetzt die leicht gelierte Joghurtmasse mit dem Handmixer kurz kräftig rühren, die Sahne unterheben und alles in den Tortenring schütten. Torte abdecken und für mindesten 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Mangoreste kann man mit etwas Puderzucker zu einer Soße pürieren und zur Dekoration verwenden

______________________________________

Hmmm, lecker! Läuft euch jetzt nicht auch das Wasser im Munde zusammen?

Gewinnspiel:



Gewinne:

1.Preis:
Taschenbuch "mango delights" mit Lesezeichen 
2. & 3.Preis 2 
jeweils ein E-Book"mango delights" im Wunschformat

Was ihr dafür tun müsst?

Beantwortet einfach meine heutige Frage und schon seid ihr im Lostopf:

Welches der oben vorgestellten Rezepte macht euch gerade am meisten an, oder habt ihr eigene Mango Lieblings Gerichte?


    Teilnahmebedingungen
    Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. 

    Ihr könnt euch auch auf Lovelybooks zur aktuellen Leserunde auf mango delights bewerben! >>klick<<                

    Hier noch einmal der komplette Blogtourfahrplan:
    4.1. Interview bei Katja von www.kasasbuchfinder.de
    5.1. Buchvorstellung  mit Lesertimmen bei Bianca von www.bibilotta.de
    6.1. "Gelüste" Rezepte die deinen Gaumen verführen: hier bei mir
    7.1. Tierrettung/Hundeklinik bei Manja von www.manjasbuchregal.de
    8.1. Schlagabtausch bei Julia von www.buechersalat.de
    9.1. Gewinnerbekanntgabe

8 Kommentare:

  1. Anakalia 001 hat gesagt…:

    Hallo,

    das sind ja leckere Rezepte! Da lief mir schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen. Und den Blattsalat mit Mango und Schafskäse den würde ich am Liebsten sofort ausprobieren!!! Danke für die Rezepte und noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße, Anakalia

  1. Daniela Schiebeck hat gesagt…:

    Der Mango - Limetten Smoothie sagt mir spontan am meisten zu. Ich mache Mango immer sehr gerne in Obstsalat.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

  1. Angel 1607 hat gesagt…:

    Hi,
    eindeutig die Sum Pute!!! Sie sieht sooo lecker aus und da ich gerade mega Hunger habe, spricht mich das am Meisten an! :-)

    Lg

    Gaby

    http://escape-into-dreams.blogspot.co.at

  1. Sonja Wagner hat gesagt…:

    Die Mango-Sahne-Torte lässt mir das Wasser im Mund zusammen laufen 😍 das wäre jetzt mein Favourit!
    Danke für die leckeren Rezepte und die Anleitung zum perfekten essen einer Mango. ❤

  1. Sonja Wagner hat gesagt…:

    Die Mango-Sahne-Torte lässt mir das Wasser im Mund zusammen laufen 😍 das wäre jetzt mein Favourit!
    Danke für die leckeren Rezepte und die Anleitung zum perfekten essen einer Mango. ❤

  1. Anonym hat gesagt…:

    Hallo ,

    Blattsalat mit Mango und Schafskäse macht mich gerade am meisten an weil sieht sehr lecker.

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

  1. Anonym hat gesagt…:

    Hallo,

    mensch da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen bei den tollen Rezepten. Besonders wenn man eh schon hungrig ist und gleich zur Mittagspause aufbrechen wollte *lach* Ich hätte gerade besonders Lust auf die saftige Sum Pute. Ich sollte mal in Erwägung ziehen ein Mango Chutney auszuprobieren.

    Viele Grüße
    Yasmin (yasi891@web.de)

  1. Bonnie Bennett hat gesagt…:

    Hallo,

    am interessantesten finde ich einmal die Putenbrust auf Mango Chutney & den Blattsalat mit Mango und Schafskäse.

    Lg Bonnie

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...