. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Pretty Girls von Karin Slaughter

Samstag, 12. Dezember 2015
Titel: Pretty Girls
Autorin: Karin Slaughter
aus dem Amerikanischen von: Fred Kinzel
Verlag: Harper Collins - 07.12.2015
ISBN: 9783959670074 - gebunden - 19,99 € 
ISBN: 9783959679862 -  ebook - 18,99 €
Seiten: 500
Genre: Thriller

Kurzbeschreibung:



März 1991. Nach einer Party kehrt die 19-jährige Julia nicht nach Hause zurück. Die eher halbherzig geführten Ermittlungen laufen ins Leere. Eine Leiche wird nie gefunden. Weder die Eltern noch die beiden Schwestern der Vermissten werden je mit dem Verlust fertig. Vierundzwanzig Jahre später erschüttert eine brutale Mordserie den amerikanischen Bundesstaat Georgia. Und die frisch verwitwete Claire ist vollkommen verstört, als sie im Nachlass ihres verstorbenen Mannes brutales Filmmaterial findet, in dem Menschen ganz offensichtlich vor der Kamera auf grausame Weise ermordet werden. Eines der Opfer glaubt sie zu erkennen. Doch was hatte ihr verstorbener Mann damit zu tun? Wer war der Mensch wirklich, den sie über zwanzig Jahre zu kennen glaubte? Claire begibt sich auf eine lebensgefährliche Spurensuche, die sie immer dichter an eine unfassbare Wahrheit führt. Und an den eigenen Abgrund...

Nervenzerfetzend spannend. Atemberaubend düster. Psychologisch raffiniert. Ein Stoff, aus dem Albträume gemacht sind. "Pretty Girls": Der neue Roman von Karin Slaughter, dem internationalen Superstar des Thrillers!


Die Autorin:


 Die internationale Nummer-1-Bestsellerautorin Karin Slaughter ist eine der weltweit populärsten und gefeiertsten Schriftstellerinnen. Ihre Bücher wurden in 33 Sprachen übersetzt und haben sich insgesamt über 30 Millionen Mal verkauft. Ihr Gesamtwerk beinhaltet die Grant County und Will Trent-Reihen, außerdem Cop Town- Stadt der Angst, das für den renommierten Edgar-Krimipreis nominiert wurde, sowie den psychologischen Thriller Pretty Girls. Karin Slaughter stammt aus Georgia und lebt zurzeit in Atlanta.

Meine Meinung:

Stellt euch das mal vor: Über  18 Jahre seid ihr verheiratet - glücklich wohlgemerkt. Euer Mann hat euch auf Händen getragen, hat alles für euch getan. Bei ihm fühltet ihr euch behütet und beschützt. Doch nach seinem gewaltsamen Tod findet ihr Dinge auf seinem Computer, die ihr lieber niemals gesehen hättet: Brutalste Snuff Videos, die euch an eurem Verstand zweifeln lassen. Auf einem dieser perversen Videos glaubt ihr ein junges Mädchen zu erkennen, dass erst vor Kurzem spurlos verschwand. Was hat der Mann,  den ihr über euer halbes Leben geliebt habt, den ihr in-und-auswendig zu glauben kennt, damit zu tun? Ist eurer geliebten Schwester vielleicht etwas ähnlich schreckliches geschehen? Denn auch sie verschwand vor über 20 Jahren spurlos. Wollt ihr es wirklich wissen? Welchen Weg schlagt ihr ein? Schluckt ihr die rote oder die blaue Pille? Spielt es überhaupt eine Rolle? Kann aus tiefer Liebe abgrundtiefe Verachtung werden? 

Das Gerüst der Geschichte ist der Alptraum jeder Eltern: Das Verschwinden der neunzehnjährigen Julia vor 24 Jahren. Wie schlimm es für die ganze Familie ist, mit so einer schrecklichen Situation umzugehen, wird hier sehr authentisch aufgegriffen. Die Polizei tappt im Dunkeln, stellt aus lauter Hilflosgkeit irgendwann die Theorie auf, das Mädchen sie einfach von Zuhause abgehauen. 
Was ist schlimmer: Genau zu wissen, was ihr zugestoßen ist, oder es nie zu erfahren? Während Julias Mutter irgendwann aufgibt und nur noch hofft, ihre Leiche zu finden um sie eines Tages zur letzten Ruhe betten zu können, verschreibt der  Vater sein Leben der Suche nach der Wahrheit. Obwohl er genau weiß, dass es ihn zerreißen wird. Die Ehe zerbricht, die beiden jüngeren Schwestern überwinden den Verlust bis heute nicht.


Eine besonders schöne Frau ist ein Quell des Schreckens

C.G. Young


Ich kann euch sagen, dieser Thriller ist so wahnsinnig nervenaufreibend, dass ich mich wirklich desöfteren dabei ertappt habe, vor lauter Spannung an den Fingernägeln zu knibbeln...
Schonungslos ehrlich und mit all der Brutalität beschreibt die Autorin diese  Snuff Videos, die man als Leser quasi genau vor Augen geführt bekommt.
Wer Thriller von Karin Slaughter kennt, weiß , sie versteht es, einen bis zur letzten Seite mitzureißen -  mitten in die unfassbarsten Abgründe der menschlichen Psyche.
Während wir die Hauptprotagonistin Claire in der auktionalen Erzählform durch das Buch begleiten, zieht sich das Netz um die beiden Handlungsstränge immer enger zusammen. Wir glauben zwar zu Wissen und doch kommt es immer wieder zu überraschenden Wendungen bis hin zu einem weiteren grandiosen Showdown.


Fazit:

Pretty Girls ist sein langem ein Thriller, der mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte. Wer Karin Slaughter kennt, weiß, dass sie es immer wieder schafft, ihre Leser mitten in die unfassbaren Abgründe der menschlichen Psyche zu katapultieren. Nervenaufreibend, brutal, schockierend. Achtung: Alptraum und Fingernagelknabbergefahr!
Absolute Leseempfehlung
5 von 5 Sterne


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...