. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Blutsühne - Nachtahn 4 von Sandra Florean

Mittwoch, 30. Dezember 2015
Titel: Blutsühne - Nachtahn 4
Autorin: Sandra Florean
Verlag: bookshouse - Dezember 2015
ISBN: 9789963531745 - TB - 14,99 €
ISBN: 9789963531769 - ebook - 6,49 €
Seiten: 422
Genre: Fantasy


Kurzbeschreibung:

Innere Unruhe plagt die junge Vampirin Louisa. Der Hunger äußert sich bei jedem Vampir anders und ist schwerer zu kontrollieren als die Blutgier. Auch wenn ihr geliebter Dorian alles unternimmt, um ihr diese letzte quälende Last zu nehmen, ahnt Louisa, dass nur einer ihr helfen kann. Der ist allerdings weit entfernt. Sie hat ihn aus ihrem Leben verbannt und ist sich nicht sicher, ob er je zurückkehren wird …

Der 4. Band entführt Sie in die düstere Welt der Nachtahne, in der der Vampir noch Vampir ist!


Die Autorin:

Sandra Florean wurde 1974 in Kiel als echte Kieler Sprotte geboren und fühlt sich dem Norden nach wie vor verbunden. Nach ihrer Fachhochschulreife absolvierte sie eine kaufmännische Ausbildung und arbeitete als Sekretärin. Nebenberuflich ist sie selbstständig als Schneiderin für historische und fantastische Gewandungen und hat damit eines ihrer Hobbys zum Beruf machen können. Zum Schreiben kam sie bereits als Jugendliche, wobei Fantasy und Vampire schon immer ihre Leidenschaft waren. Mehr über die Autorin und ihre Arbeiten: www.sandraflorean-autorin.blogspot.de


Meine Meinung:

OMG, was für ein Finale!!!

Einerseits bin ich glücklich, dass ich Dorian und die Fitzgeralds kennen und liebenlernen durfte, andererseits todtraurig, dass es mit dem Anschluss des vierten Teiles zu Ende sein soll.

Ich habe Sandra regelrecht angefleht und bin vor ihr auf die Knie gefallen, mit der Bitte weiterzuschreiben. Denn wie sollen wir in Zukunft ohne Dorian und seinen Clan auskommen?
Wer weiß, vielleicht erhört sie uns? 

Ihr wisst, ich habe die Vorgängerbände alle mit absoluter Begeisterung gelesen und auch dieser Band konnte mich wieder mehr als überzeugen.

Zu viel möchte ich  euch nicht verraten, um euch das Lesevergnügen nicht zu verderben. Normalerweise bin ich nicht der Typ für endlose Lobeshymnen, aber hier kann euch gar nicht oft genug nahelegen, diese Reihe zu lesen. Ihr werdet sehen, ihr seid genauso begeistert wie ich.

Ich verabscheue es noch immer, ein Anführer zu sein. Dennoch bin ich genau das: das Oberhaupt des Fitzgerald-Clans, des mächtigsten Vampirclans der Welt.
Dorian 

Nur so viel: Der Fitzgerald Clan, steht diesmal vor seiner größten Prüfung. Einer Prüfung, an der er zu zerbrechen droht. Für immer...
Vertrauen oder Verrat, Liebe oder Hass? Wie wird die Entscheidung ausfallen? Lest selbst!

Denn wir sind Vampire und Vampire können nicht sterben.

Die Charaktere sind mir inzwischen so vertraut und doch blieben sie stets was sie sind: Vampire! Und zwar nicht die glitzernden, verweichlichten, sondern jene, die immer noch Respekt einflößend, gefährlich und tödlich sind. Aber eines sind sie jederzeit: Voller Würde und Ehre. Ich liebe sie alle ohne Ausnahme, selbst die mit der wenigsten Menschlichkeit.

Sandras Schreibstil kann ich nur als perfekt bezeichnen. Sie schafft es wie nur einige wenige, an jeder einzelnen Stelle genau die richtige Mischung aufs Papier zu zaubern, so dass man regelrecht unter Zwang steht, immer weiterlesen zu müssen. Hier findet man weder Längen noch verwirrende Handlungen. Ob Spannung, Humor, Gefühl, prickelnde Erotik oder auch ein gutes Maß an Blut und Brutalität, hier stimmt einfach alles.

Ich habe Sandra Florean schon einige Male als die deutsche Antwort auf J.R. Ward und ihre Black Dagger betitelt, kann mich inzwischen aber nicht mehr festlegen, welche der beiden Reihen die Bessere ist!

So, nun ist aber Schluss, bevor ich euch mit meiner Lobeshymne noch auf die Nerven gehe... Hach, obwohl, ich könnte ewig weiterschwärmen... *grins*

Fazit:

Ich kann es euch nicht oft genug sagen: Lest die Nachtahne!
Wie ihr wisst, bin ich ein eingefleischter Black Dagger Fan, kann mich aber inzwischen nicht mehr entscheiden, welche der beiden Reihen besser ist! Sandra Floreans Nachtahne machen mindestens genauso süchtig! Denn sie lässt Vampire das sein, was sie sind: Respekt einflößend, gefährlich und tödlich, aber zu jederzeit voller Würde und Ehre.
Absolute Leseempfehlung der kompletten Reihe!

5 von 5 Sternen mit extra +

+




Die junge Louisa wird seit einem Überfall von Angstzuständen geplagt und hat das Gefühl, ihr Leben nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Als sie den geheimnisvollen Dorian kennenlernt, ahnt sie zunächst nicht, was sich hinter seiner schönen und wohlhabenden Fassade verbirgt. Hartnäckig erobert er ihr Herz, doch schon bald gerät sie in die Fänge seiner Feinde: Vampire, die es auf sein einzigartiges, mächtiges Blut abgesehen haben. 
Wird sie diese neuerlichen Schrecken überstehen oder wieder dem Alkohol verfallen? Vielleicht sollte sie sich lieber an den sterblichen Eric halten, der weit mehr für sie empfindet, als sie ahnt. Oder sollte sie Dorian vertrauen und in seine düstere Vampirwelt eintauchen, um für ihre Liebe zu kämpfen und hinter das Geheimnis seiner Macht zu kommen?



Obwohl Dorian begeistert ist von der Vorstellung, Vater zu werden, sieht Louisa ihr Leben erneut in Scherben liegen. Sie weiß nicht, wie sie ihre Tochter vor anderen Vampiren beschützen und wie sie ihr in der düsteren Vampirwelt ein normales Leben ermöglichen soll. Plötzlich bekommt sie genau das angeboten, aber zu einem viel zu hohen Preis. Was ist Louisa zu tun bereit, damit ihre Tochter in Sicherheit aufwachsen kann? Kann sie alles dafür opfern? Selbst ihre Liebe zu Dorian? 







Nachdem sich Louisa und Dorian ihrer Tochter Zoe zuliebe mit ihren Mitstreitern Eric, Jayden und Michael zu einem Clan zusammengeschlossen haben, leben sie fernab ihrer Heimat unerkannt unter den Sterblichen. Unerklärliche Todesfälle erregen die Aufmerksamkeit der Polizei. Bei den Opfern handelt es sich um bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Vampire, und die Fitzgeralds geraten ins Visier von Vampirjägern. Ausgerechnet der eiskalte Jayden verliebt sich Hals über Kopf in eine von ihnen und bringt damit die ganze Gemeinschaft in Gefahr. Nicht nur von den Vampirjägern geht Gefahr aus. Auch Erics Besessenheit von Louisa nimmt unheilvolle Formen an. Und was führt der Vampirclubbesitzer Vincenzo im Schilde? Welches Interesse hat er an Louisa? Warum hat er Dorian nicht vor den Vampirjägern gewarnt?

1 Kommentare:

  1. Sandra Florean hat gesagt…:

    Liebe Dani,
    vielen Dank für diese wahnsinnig tolle Rückmeldung. Als Fan von der Bruderschaft und JR Wards Büchern bin ich absolut sprachlos. Echt. Wow!

    Danke!!

    Ganz liebe Grüße
    Deine Sandra

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...