. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Im Schlaf komm ich zu dir von J.R.Johansson

Sonntag, 4. Oktober 2015
Titel: Im Schlaf komm ich zu dir
Autorin: Jennifer R. Johansson
Verlag: Heyne fliegt - August 2015
ISBN: 978-3-453-26813-5 - Klappenbroschur - 14,99 €
ISBN: 978-3-641-16529-1 - ebook - 11,99 €
Seiten: 400
Genre: Thriller, Jugend
Altersangabe des Verlages: ab 13 Jahren


Kurzbeschreibung:

Der siebzehnjährige Parker ist total am Ende: Seit vier Jahren hat er nicht mehr geschlafen. Stattdessen ist er dazu verdammt, Nacht für Nacht die Träume desjenigen mitzuerleben, dem er vor dem Schlafengehen zuletzt in die Augen geschaut hat. Er durchleidet fremde Ängste, erfährt dunkelste Geheimnisse – und darf niemals selbst träumen oder schlafen. Wenn sich nicht schnell etwas ändert, wird er sterben. Da trifft er Mia, und in ihren entspannenden Traumbildern findet er endlich Ruhe. Er beginnt sie zu verfolgen, um sicherzustellen, dass er in ihren nächtlichen Visionen landet. Doch damit erweckt er ihr Misstrauen. Denn sie wird schon längere Zeit von einem gefährlichen Stalker verfolgt. Plötzlich sind sie beide in höchster Gefahr.




Die Autorin:

Jennifer R. Johansson hat Public Relations und Psychopathologie studiert. Gerade Letzteres hilft ihr sehr bei der Ausgestaltung ihrer Figuren. J. R. Johansson schreibt hauptberuflich und lebt mit ihrer Familie mitten in der Natur.

Meine Meinung:

Mit "Im Schlaf komm ich zu dir" ist der Autorin ein spannender, teilweise beklemmender Jugendthriller gelungen.

Stellt euch vor: Ihr könnt nicht schlafen! Seit vier Jahren schon. Vielmehr müsst ihr Nacht für Nacht die Träume der Person erleben, der ihr zuletzt in die Augen geschaut habt. Ihr seht Erinnerungen und Fantasien eurer Freunde oder gar wildfremder Menschen. In einem dieser Träume müsst ihr sogar mitansehen, wie ein Mann seine Frau tötet, und könnt dennoch nicht eingreifen... 
Ihr seid körperlich am Ende und zwingt euch trotzdem, jeden Morgen aufzustehen und ein normales Leben zu führen. Lange wird das nicht mehr gutgehen, denn dieser Permanente Schlafmangel führt euch langsam aber sicher in eine Psychose und somit über kurz oder lang in den Tod.
Bis ihr eines Tages einem Menschen in die Augen schaut, in dessen Träumen ihr endlich selbst zur Ruhe kommt. Endlich könnt ihr wieder schlafen. Würdet ihr nicht alles dafür tun, dass genau dieser Mensch derjenige ist, dem ihr am Ende des Tages zuletzt in die Augen blickt?

So ergeht es dem 17 jährigen Parker. Traumseher, so nennt er sich. Nur aus Mias Träumen kann er neue Kraft schöpfen. Mit ihrer Hilfe könnte er diesen Fluch überleben. Alles woran er denken kann ist, wie er es bewerkstelligen soll, Mia täglich zufällig zu begegnen, um diesen wichtigen Augenkontakt zu ihr aufnehmen zu können.
Seine Bemühungen arten jedoch schnell in regelrechtem Stalking aus, was dazu führt, dass Mia sich vor ihm zu fürchten beginnt. Was Parker nicht weiß: Mia ist bereits Opfer eines Stalkers, der ihr angsteinflößende Drohmails schickt. 
Er verstrickt sich immer weiter in seiner Panik und den Verfolgungen, bis er sich bald selbst nicht mehr trauen kann...

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm flüssig zu lesen und dabei absolut packend.
Die jugendliche Schreibweise lässt uns sehr gut in Parker hineinfühlen, wir begleiten ihn aus seiner Sicht durch seine beklemmende Situation, die nicht nur ihn teilweise an die Grenzen stoßen lässt.
Die Thematik ist sehr komplex und toll recherchiert. Hier merkt man, dass die Autorin in diesem Fach sehr bewandert ist.

Der Schluss hat mir sehr gut gefallen, vor allem hätte ich damit absolut nicht gerechnet. Das Buch ist in sich abgeschlossen, macht aber durch die letzen Offenbarungen  neugierig auf den Folgeband.

Fazit:

Mit "Im Schlaf komm ich zu dir" ist der Autorin ein packender und teilweise beklemmender Auftakt der Traumseher-Reihe gelungen, dessen toll recherchierte und komplexe Thematik uns Einblicke in die dunkle Seite der Psyche offenbart, die in jedem von uns schlummert...
Absolute Leseempfehlung!
5 von 5 Sterne 

5 Kommentare:

  1. Hab dazu schon mal eine Rezi gelesen und das Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste. Nun ist es definitiv nach oben gerückt.

    Schönen Sonntag Dir! :)

  1. Hallo Leseschwester

    Das Buch muss ich haben. Tolle Rezi.

    LG

  1. hexe2408 hat gesagt…:

    Hallo,
    das Buch klingt echt richtig gut. Schon als ich die Kurzbeschreibung gelesen hatte, dachte ich "oh Gott, wie gruselig". So wie du das Buch beschreibst, klingt es echt nach einer packenden Geschichte, die einem den einen oder anderen Schauer über den Rücken jagen wird.
    Das Buch muss ich mir mal merken! Tolle Rezension! :)
    Lieben Gruß
    Dana (Bambinis Bücherzauber)

  1. Nicole Wagner hat gesagt…:

    Hallo Dani,

    die dunkle Seite der Psyche hört sich richtig spannend an. Aber es ist halt wieder eine Reihe. :-S Das schreckt mich jetzt schon ab.

    Liebe Grüße,
    Nicole

  1. Manuela Dreessen hat gesagt…:

    wow das klingt toll. Das kommt direkt auf die WuLi :D

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...