. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Morgen ist ein neues Leben von Kerstin Hohlfeld

Freitag, 11. September 2015
Titel: Morgen ist ein neues Leben
Autorin: Kerstin Hohlfeld
Verlag: Ullstein - September 2015
ISBN: 13 9783548286563 - TB - 9,99 €
ISBN: 13 9783843711029 - ebook - 8,99 €
Seiten: 368
Genre: Frauenunterhaltung

Kurzbeschreibung:

Ein besonderer Roman, der Sehnsüchte weckt und Herzen berührt
»Lass uns Backe Kuchen spielen!« — dieser Satz und ein altes Foto sind die einzigen Erinnerungen, die Tanja Wellenstein an ihre Mutter hat. Vor zwanzig Jahren kam diese auf einer Reise ums Leben, Tanja wuchs bei den Großeltern auf, denen sie nie gut genug war. Doch dann erfährt sie durch einen Zufall, dass ihre Mutter Valentina auf der Insel Langkawi lebt — und einen schweren Unfall hatte. Überstürzt bricht Tanja nach Malaysia auf, wo ihre Mutter mit dem Tod ringt. Hat das Schicksal wirklich gewollt, dass sie einander niemals wiedersehen?

>>hier kommt ihr direkt zum Buch<<





Die Autorin: 

Kerstin Hohlfeld, geboren 1965 in Magdeburg, studierte von 1985 bis 1991 Theologie in Naumburg und Berlin. Danach bekam sie erst einmal drei Kinder und sah lieber davon ab, für die Kirche zu arbeiten. Sie verlegte sich aufs Schreiben und veröffentlichte bereits mehrere Romane. 


Meine Meinung:

Mit "Morgen ist ein neues Leben" ist der Autorin ein wunderschönes Buch gelungen, in dem man einfach abtauchen und alles um sich herum vergessen kann.

Aus der Ehe von Helena Sander, einer bekannten Schönheitschirurgin und ihrem Mann Martin scheint nach über zehn Jahren langsam die Luft heraus zu sein. Martin, der topverdienende Steuerberater, gutaussehend, stets gut gelaunt. Er liest ihr heute noch jeden Wunsch von den Augen ab und verwöhnt sie nach Kräften. Ein Prachtexemplar, wie ihre Freundinnen sagen würden. Obwohl er es nur gut meint,  fühlt sich Helena teilweise erdrückt, vor allem, als er an ihrem vierzigsten Geburtstag auch noch eine Überraschungsparty organisiert. Martin hat sich etwas besonderes ausgedacht. Er schenkt ihr das was sie sich am sehnlichsten wünschthat, nämlich Zeit. Zeit, die sie nicht hat. Zeit für sich. Einen Urlaub in einem Nobelhotel direkt am Meer... Nur sie , Entspannung pur.

Nach anfänglichen Bedenken lässt sie sich jedoch darauf ein und sitzt schon bald in einem Flieger Richtung Malaysia.


Ihre Sitznachbarin: Eine ziemlich dickliche  Frau, die ebenfalls nach Malaysia reist.
Diese  Frau ist die dreißigjährige Tanja Wellenstein, die seit ihrer Kindheit in dem Glauben gelassen wurde, ihre Mutter sei bei einem Unfall ums Leben gekommen. Seither lebt sie bei ihren Großeltern, denen sie jedoch nichts recht machen kann. Als ob sie nicht gut genug für sie wäre, weshalb ihr Selbstbewusstsein ziemlich auf der Strecke geblieben ist. Als sie durch Zufall herausfindet, dass ihre Mutter noch lebt und sie jahrelang belogen wurde, macht sie sich kurzerhand auf, ihre Mutter auf der Insel Langkawi zu suchen...
Was Tanja nicht weiß: Ihre Mutter hatte einen schweren Unfall und ihr läuft bei der nicht ganz unproblematischen Suche die Zeit davon... Die Zeit, ihre Mutter wenigstens noch einmal zu sehen...

Der Schreibstil der Autorin ist ab der ersten Seite an fesselnd. Geschickt und emotional knüpft sie die Schicksale der drei Frauen aneinander, so dass wir mit jeder einzelnen mitfiebern, hoffen und bangen.
Nach und nach offenbaren sich uns Geheimnisse, lange begraben doch nie vergessen. Geheimnisse, die uns langsam verstehen lassen, warum alles so geschehen musste, warum die Frauen so sind, wie sie sind. Geheimnisse, die sie uns noch sympathischer macht. Denn keine der drei ist unfehlbar.

Noch dazu entführt uns die Autorin in ein absolutes Urlaubsparadies, das all die Wünsche wahr werden lässt, die man sich von solch einem Paradies erträumt. Wahnsinnig bildgewaltig beschreibt Kerstin Hohlfeld die Insel Langkawi, die sie selbst schon bereist hat.   Ich fühlte mich während des Lesen wie wenn ich selbst dort gewesen wäre. Ferhnweh und Sehnsucht vorprogrammiert! Einfach unbeschreiblich schön!


Fazit:

Mit "Morgen ist ein neues Leben" ist der Autorin ein wundervoller Roman voller Gefühl über das Schicksal dreier Frauen gelungen.
Ihr fesselnder, bildgewaltiger Schreibstil und dieses paradiesische Setting verwöhnt uns mit einem ganz besonderen Lesefeeling. Ein Feeling von Fernweh und Sehnsucht, das unsere Leserherzen wärmt. Eines der Bücher, in denen man einfach abtauchen und alles um sich herum vergessen kann.
Absolute Leseempfehlung!
5 von 5 Sterne





4 Kommentare:

  1. Samys World hat gesagt…:

    Liebe Dani,

    seit ich bei Lovelybooks auf dieses Buch gestoßen bin, war ich total in das Cover verliebt. Nach deiner Rezi steht fest " Ich muss das Buch haben" !
    Also wandert ein Buch mehr auf meine WuLi!

    Liebe Grüße
    Samy

  1. Samys World hat gesagt…:

    Liebe Dani,

    seit ich bei Lovelybooks auf dieses Buch gestoßen bin, war ich total in das Cover verliebt. Nach deiner Rezi steht fest " Ich muss das Buch haben" !
    Also wandert ein Buch mehr auf meine WuLi!

    Liebe Grüße
    Samy

  1. bambi-nini hat gesagt…:

    Hallo Dani,
    eigentlich ist das gar nicht so mein Genre, aber mit deiner Rezension hast du mich nun trotzdem ziemlich neugierig gemacht. Klingt sehr bewegend... und ein wenig Fernwehstimmung ist auch immer schön.
    LG anja

  1. Dani Schwarz hat gesagt…:

    Mädels, lasst uns alle die Koffer packen, nachdem ihr es gelesen habt :)
    Ich will da hin!!!!!

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...