. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Midnight in Venice von Izabelle Jardin

Mittwoch, 23. September 2015
Titel: Midnight in Venice - Astro Quickie Wassermann
Autorin: Izabelle Jardin
ISBN: 978-3-426-43384-3 - ebook - 1,99 €
Verlag: Droemer Knaur - feelings emotional ebooks - September 2015
Seiten: 46
Genre: sinnlicher Love & Romance Roman



Kurzbeschreibung:

Ein sinnliches Abenteuer mit einem Wassermann-Mann.
Feline ist es gelungen, ihren Wassermann Niklas in den Hafen der Ehe zu locken. Nach der leidenschaftlichen Hochzeitsnacht hat sie allerdings eine niederschmetternde Nachricht zu verdauen: Die Hochzeitsreise in die Karibik fällt aus, denn Niklas’ Arbeitgeber schickt ihn ins Ausland. Eine Riesenchance für seine Karriere! Doch kurz nach seiner Abreise erhält auch Feline einen Auftrag - aus Venedig! Mitten im Karnevalstreiben erlebt sie dort eine zauberhafte Überraschung ...


»Midnight in Venice« ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von diesen erotischen, romantischen, prickelnden und herzbeglückende eBooks findest Du auf der Facebook-Seite: www.facebook.de/feelings.ebooks





Die Autorin:

Autorin Izabelle Jardin lebt und arbeitet in Norddeutschland. Sie ist Mutter zweier Söhne und verheiratet mit dem "idealen Mann", der ihr jede Unterstützung beim Schreiben und Veröffentlichen ihrer Bücher gewährt.

Mit dem romantischen SM-Roman "Unter die Haut" gelang ihr ein erster Top30-Titel in den Amazon-Charts.
Der Mix aus Liebesgeschichte und Krimi "Snow Angel" erreichte nur wenige Monate später auf Anhieb Amazons Top20.
Mit "Remember" startete Izabelle Jardin in den Bücher-Herbst 2014 und gelangte mit dem Titel auf Rang 2 der Kindle-Charts. Obwohl "Remember" noch nicht lange auf dem Markt war, konnte er sich im "Deutschen Leserpreis 2014" einen 5. Platz in der Kategorie "Bestes Ebook-only" sichern.
Für ihre Leser ist Izabelle Jardin immer erreichbar über https://www.facebook.com/pages/Izabelle-Jardin
oder unter der Emailadresse izabelle.jardin@gmx.de



Meine Meinung:

Mit dem Astro Quickie "Midnight in Venice" ist der Autorin ein kleines aber feines Häppchen für zwischendurch gelungen.

Feline freut sich schon auf 2 lange wundervolle Flitterwochen in der Karibik. Die Koffer sind bereits gepackt und schon morgen soll es losgehen in Richtung Sonne, Strand, Palmen und dem herrlichen türkisblauen Wasser.
Doch der Chef ihre Mannes macht ihnen in letzter Sekunde einen Strich durch die Rechnung. Ihr firschgebackener Ehemann Niklas muss dringend nach Dubai, um dort ein Bauprojekt zu leiten.
Feline ist hin und hergerissen. Einerseits ist das die große berufliche Chance, auf die Niklas schon lange wartet. Andererseits ist sie tief enttäuscht. Sie versucht, ihre Gefühle im Zaum zu halten, jammern kann sie immer noch, wenn er im Flieger sitzt...
Doch kurz darauf bekommt Feline ebenfalls einen Auftrag: Sie soll nach Venedig reisen, um dort ein altes Bild zu restaurieren. Venedig! Ihr schönster Traum wird wahr...

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und angenehm zu lesen. Mit dieser Geschichte schenkt sie uns ein kleines, süßes Praliné, dass uns für ein knappes Stündchen träumen lässt.
Ich hatte erst Bedenken, dass das Büchlein vor Erotik nur so strotzt - was ja, wie ihr sicherlich wisst, nicht so mein Ding ist -  aber Izabelle hat mich hier eines Besseren belehrt. Gefühlvoll und doch sinnlich verpackt, erleben wir ein paar herrliche Tage mit Feline in dem wunderschön beschriebenen Venedig.
Die beiden Protagonisten sind sympathisch beschrieben, über Niklas musste ich zu Beginn einige Male schmunzeln. Ebenso ihre Auftraggeberin Sofia Ferrara, die Feline neben der Arbeit Venedig zeigt, ist sympathisch, obwohl sie ein kleine Geheimnis hütet... Findet selber heraus, was es ist :)



Fazit:

Mit dem Astro Quickie "Midnight in Venice" serviert uns Izabelle Jardin ein kleines süßes Praliné, dass uns kurzzeitig in einer gefühlvollen und sinnlichen Geschichte abtauchen lässt.
Genießt dieses feine Häppchen für zwichendurch!
Absolute Leseempfehlung
5 von 5 Sterne



1 Kommentare:

  1. Beate Tinney hat gesagt…:

    Huhu Dani,

    diesen Astro-Quickie kannte ich jetzt noch nicht. Ich habe Skorpion gelesen, den ich ein wenig heftig fand, aber das lag wohl an der Autorin.
    Dieser Kurzroman hört sich super an. Danke für die Rezi :)

    Viele Grüße
    Beate

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...