. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Verwandte Seelen 2 - Das Schicksal des Halbblutes von Nica Stevens

Sonntag, 2. August 2015

Titel: Das Schicksal des Halbblutes - Verwandte Seelen 2
Autorin: Nica Stevens
Verlag:  CreateSpace Independent Publishing Platform - März 2014
ISBN: 978-1497480353 - TB - 13,50 €
ISBN: 1497480353 - ebook - 3,99 €
Seiten: 485
Genre: Fantasy

Kurzbeschreibung:

Der 2.Teil der Bestseller-Trilogie von Nica Stevens

Die innige Liebe zwischen Sam und Jake bleibt nicht lange ungestört. Als die beiden noch glauben, Dougal wäre ihr einziges Problem, kommt es zu einem unerwarteten Zusammentreffen mit Jakes größtem Rivalen. Dieser Unsterbliche sieht in Sam nicht nur die Frau seines Feindes. Er fühlt sich auf eine bis dahin unbekannte Art und Weise von ihr angezogen. Es kommt zu einem Verrat, dessen Konsequenzen qualvoller sind, als alles, was sich Sam und Jake vorstellen konnten. Und bald schon spürt Sam, dass Esca nicht nur ihr Leben bedroht, sondern das Schicksal aller besiegelt, die sie liebt …

Die Verwandte-Seelen-Trilogie:

1. Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod
2. Das Schicksal des Halbblutes
3. Die Schatten der Erinnerung

Alle drei Bücher sind auch als Hörbücher erhältlich


>>hier kommt ihr direkt zum  Buch<<



Die Autorin:

Nica Stevens wurde 1976 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Deutschland. Ihr Debütroman "Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod" schaffte es auf Anhieb auf die Bestsellerliste im deutschen Kindle-Shop. Das Buch war so erfolgreich, dass die Anfragen nach einer Fortsetzung immer lauter wurden. Durch das große Interesse und die unnachgiebige Begeisterung der LeserInnen wuchs die Geschichte zu einer Trilogie heran, deren Abenteuer und Romantik alle Fantasy-Liebhaber verzaubert.

Nica Stevens plant neben anderen Projekten den Auftakt einer neuen Buchreihe, in der es um das Schicksal von Jenna und Jared gehen wird. Somit wird es für alle Fans auch ein Wiedersehen mit Sam, Jake und einigen anderen lieb gewonnenen Charakteren geben. Ein Titel und der Veröffentlichungszeitpunkt stehen bisher noch nicht fest. Deshalb sollte man Nica Stevens im Auge behalten ...


Meine Meinung:

Nachdem ich bereits vom ersten Teil der Verwandte Seelen Trilogie restlos begeistert war, muss ich sagen, die Autorin wächst mit der Fortsetzung über sich selbst hinaus! Eine Reihe, die man einfach lieben muss!

Das Schicksal des Halbblutes knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an.
Für Sam beginnt ein neues Leben. Ein Leben als Unsterbliche, mit all deren Stärken und Fähigkeiten. Ein Leben an der Seite von Jake, als seine Seelenverwandte und Ehefrau.
Doch sie wird noch viel lernen müssen, vor allem ihre menschlichem Ängste abzulegen, die so lange ein Teil von ihr waren.
Werden die Clans der Unsterblichen, allen voran Dougal McGavyn, ihre Seelenverwandtschaft akzeptieren? Seit Gedenkzeiten waren Menschen den Unsterblichen untergeordnet, mussten für sie arbeiten und Steuern zahlen. Jetzt sollen sie auf einmal auf die gleiche Stufe gestellt werden? Aus diesem Grund droht Jakes Vater, Silas MacAlister, die Hinrichtung, da er gegen Dougals Gesetz, dass jeglichen Umgang zwischen Unsterblichen und Menschen verbot, verstoßen hatte, indem er die Verbindung zwische Jake und Sam akzeptierte.
Doch erst einmal müssen sie das alljährliche Seefest hinter sich bringen, bei dem die Clans der umliegenden Gebiete teilnehmen um in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander anzutreten.
Ebenfalls Teilnehmer bei den Wettkämpfen: Agnes, die Jake versprochen war, sollte er seine Seelengefährtin nicht finden und Esca, Dougals Ziehsohn und Jakes größter Feind, der alles daransetzt, um Sam für sich zu gewinnen und dabei vor einem Verrat nicht zurückschreckt, der nicht nur Sams Leben in höchtse Gefahr bringen wird.


Der Schreibstil der Autorin ist wie schon im ersten Band wahnsinnig bildgewaltig  und gefühlvoll. Abolut perfekt, hier ist alles dabei, was das Leserherz höher schlagen lässt: Spannung, Abenteuer, Gefühl, Liebe, Verrat und ein wunderschönes Weltbild, in das man abtauchen und am liebsten gar nicht mehr hervorkommen mag.
Wieder begleiten wir Sam aus ihrer Sicht durch das Buch. So lässt uns die Autorin ihre Emotionen richtig gut spüren. Wir sehen die wunderschöne, mystische Landschaft durch ihre Augen. Diese Reihe ist wie ein Film, die Bilder im Kopf laufen ständig mit.
 
Die liebevollen Charaktere sind sehr vielschichtig, ich habe sie bereits im ersten Band restlos alle in mein Herz geschlossen, und mich gefreut, weitere Abenteuer mit ihnen bestehen zu dürfen. Wir lernen aber auch neue Freunde kennen. Selbst Jakes Erzfeind Esca scheint hinter seiner brutalen Maske nur seinen verletzten Stolz zu verstecken, was ihn fast schon mitleiderregend wirken lässt. Aber nur fast...

Fazit:

Der zweite Teil der Verwandte Seelen Trilogie - Das Schicksal des Halbblutes von Nica Stevens ist eine geniale Fortsetzung, die mich vollständig in seinen Bann gezogen hat. Noch stärker, noch besser, noch spannender!
Ein Abenteuer der Spitzenklasse, wie ein guter Film, in dem man einfach nur abtauchen kann.
Vorsicht: Absolute Suchtgefahr!
Wem die Rote Königin oder Elias & Laia gefallen hat, wird Verwandte Seelen lieben!
Uneingeschränkte Leseempfehlung
5 von 5 Sterne

2 Kommentare:

  1. Huhu Liebes,
    Ich hatte ja gehofft das diese Reihe dir gefallen wird. Ich habe sie verschlungen und werde diese Trilogie so schnell nicht vergessen. Tolle Rezi :-)

  1. bambi-nini hat gesagt…:

    *nur auf die Sterne schau*
    Ich habe gestern Teil 1 beendet und freue mich schon aufs Weiterlesen :)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...