. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Das Juwel - Die Gabe von Amy Ewing

Donnerstag, 20. August 2015
Titel: Das Juwel - Die Gabe
Autorin: Amy Ewing
Verlag: Fischer FJB - August 2015
ISBN: 978-3-8414-2104-3 - HC - 16,99 €
ISBN: 978-3-10-402558-2 - ebook - 14,99 €
Seiten: 448
Genre: Jugendbuch - Fantasy

Kurzbeschreibung:

Violet lebt in Armut, aber sie hat eine besondere Gabe.
Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist …

Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.

Dieser überwältigende Fantasyroman entführt uns in eine Welt voller Glanz und voller Dunkelheit. Eine Welt, in der eine Gabe ein Fluch sein kann.



>>hier kommt ihr direkt zum Buch<<
>>hier kommt ihr zur Leseprobe<<

Die Autorin:

Amy Ewing ist in einer Kleinstadt in der Nähe von Boston aufgewachsen und hat in New York Kreatives Schreiben studiert. Die Autorin wohnt im New Yorker Stadtteil Harlem und verbringt ihre Zeit mit Schreiben, Käse essen und gelegentlichem Schauen von »Vampire Diaries«-Folgen.

Meine Meinung:

Mit Das Juwel - Die Gabe ist der Autorin das absolute Highlight des Jahres gelungen!


 Du bist ein kluges Mädchen. Vielleicht klug genug, um hier zu überleben...
Seite 96

Stellt euch vor, ihr werdet als Surrogat (aus dem englischen für Ersatz / Leihgabe) geboren.
Durch eine einfache Blutuntersuchung, die ihr über euch ergehen lassen müsst, sobald ihr mit elf oder zwölf Jahren die Pubertät erreicht, wird euch diese genetische Mutation nachgewiesen. Eine Fähigkeit, die euer bisheriges Leben für immer verändern wird. Eine Fähigkeit, die euch eure Freiheit nimmt. Niemand weiß, warum nur Mädchen aus dem ärmsten Kreis diese Mutation aufweisen.
Fortan lebt ihr bis zur Volljährigkeit in einer sogenannten Verwahranstalt,  in der ihr auf euer Leben als Surrogat vorbereitet werdet, und eure Fähigkeiten bis zur Perfektion trainiert werden. Ihr dürft euch kleiden wie ihr wollt, bekommt immer genügend zu Essen, müsst nicht arbeiten und bekommt eine Ausbildung. Ihr sollt niemals Armut leiden.
Bis ihr eines Tages Teil der alljährlichen Auktion werdet. Ab diesem Tag werdet ihr keinen Namen mehr tragen, sondern nur noch eine Nummer. Je höher die Losnummer, umso begehrter werdet ihr sein  Eure Nummer ist eine der zehn begehrtesten.
Die Damen des Adels werden sich um euch reißen, werden sich gegenseitig überbieten, um euch zu ersteigern. Denn ihr seid ein Surrogat, nur ihr ermöglicht es dem Adel zu überleben. Doch der Preis für dieses Leben im Juwel ist hoch. Denn ihr werdet ein Sklave eures eigenen Körpers sein. Ihr werdet nicht mehr sein als eine lebendige Gebärmaschine, um einer dieser Adligen ein Kind zu gebären. Nicht mehr seid ihr,  nur eine Nummer, nur ein Sklave, nur ein Surrogat...


Darf ich dir eine Frage stellen, Nummer 197? sagt Lucien leise... Willst du dieses Leben?
Seite 69
Der Schreibstil der Autorin ist ab der ersten Seite an wahnsinnig fesselnd, bildgewaltig und emotional. Einmal angefangen, kann man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Aus der Sicht von Violet werden wir mitgerissen in ein Abenteuer, das seinesgleichen sucht.
Eine noch nie zuvor dagewesene Geschichte, die uns auf eine emotionale Achterbahn der Gefühle schickt.
Ein Schicksal, das unser Herz stocken lassen wird.  Zwei Welten prallen aufeinander: Glanz und Prunk auf der einen Seite, Machtspiele, Intrigen und teilweise unfassbare Demütigung auf der anderen. Eine völlig neues faszinierendes Weltbild und eine liebenswerte Protagonistin, die den Bücherhimmel im Sturm erobern wird.

Violet ist ein junges Mädchen, das einem schnell ans Herz wächst. Violet, die sich stets um das Wohlergehen ihrer besten Freundin, ebenfalls ein Surrogat sorgt. Violet, die für ihr Leben gerne Cello spielt. Wir fühlen mit ihr. Spüren ihre Ängste, ihre Verzweiflung, ihre Resignation. Aber auch ihre unbändige Wut und ihren Hass auf dieses System und ihre Herrin.  Als sie sich schließlich verliebt, keimt ein kleiner Funke Hoffnung auf. Darf sie eines Tages glücklich sein oder setzt sie damit nicht nur ihr Leben aufs Spiel?

Wie ihr sicher wisst, fällt das Cover bei mir normalerweise nicht sehr stark ins Gewicht, aber dieses und die komplette Aufmachung dieses Buches ist einfach wunderschön.
Man findet nicht nur farblich gestaltete Karten der einzigen Stadt, und der Aufteilung innerhalb des Juwels - dem Stadtteil der Adligen, sondern auch ein Verzeichnis der wichtigsten Hauptfiguren.

Ich hoffe, die Fortsetzung um Violet lässt nicht lange auf sich warten. Ich freue mich schon heute darauf!


Fazit:

Mit "Das Juwel - Die Gabe" ist der Autorin das absolute Highlight dieses Jahres gelungen.
Ein Auftakt einer völlig neuen, noch nie dagewesenen Geschichte , die uns auf eine emotionale Achterbahn der Gefühle schickt.
Ein Schicksal, das unser Herz stocken lässt. Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Einzigartig, spannend, aufwühlend, überwältigend - Das ist Juwel.
Ein Buch, dass ihr unbedingt gelesen haben müsst!
Eine Geschichte, die mehr als 5 Sterne verdient hat.
Absolute und uneingeschränkte Leseempfehlung
5 von 5 Sternen mit +





8 Kommentare:

  1. Huhu Süße :-*

    Ja, Ja und Ja und nochmals Ja!!!!! Ich kann dir nur zu stimmen!!! Dieses Buch ist wirklich ein wahres Highlight. Ich hoffe wirklich wir müssen nicht zu lange auf die Fortsetzung warten. Ich will unbedingt erfahren wie es weiter geht <3
    Eine klasse Rezi :-*

    Liebe Grüße
    Line

  1. Sonja lovinbooks hat gesagt…:

    Hallo liebe Dani,

    das ist echt mal eine tolle Rezension, die du geschrieben hast! <3 Ich liebe das Buch auch total und habe mir direkt den zweiten Band auf englisch vorbestellt :D

    Liebste Grüße

    Sonja <3

  1. Beate Tinney hat gesagt…:

    Hallo Dani,

    das Buch hört sich super an und werde es direkt mal auf meine Wunschliste setzen. :-)
    Tolle Rezension, echt klasse :-)

    Liebe Grüße
    Beate

  1. Manja Teichner hat gesagt…:

    Absolut genauso ist es Dani! Du bringst es auf den Punkt, ich kann nur zustimmend nicken! Ein Buch das einen umhaut, fesselt und wo man Teil 2 unebdingt und jetzt sofort braucht!

    Ganz tolle Rezi!!

    Liebste Grüße
    Manja

  1. Nicole Wagner hat gesagt…:

    Hallo Dani,

    bisher habe ich dem Buch keine Beachtung geschenkt, aber jetzt weckst du doch mein Interesse. Das schaue ich mir näher an.

    Liebe Grüße,
    Nicole

  1. Das Buch will ich unbedingt auch noch lesen!!! :) Das Cover ist so ein Traum!!!

    Herzliche Grüße - Lenchen

  1. bambi-nini hat gesagt…:

    Hallo Dani,

    noch eine, die mich neidisch macht. Ich glaube, bisher habe ich nur so begeisterte Meinungen gesehen. Ich will es auch!!!
    Gleich nach dem Umzug, wenn wieder Zeit ist........ ;)

    LG anja

  1. Lara Kx hat gesagt…:

    Hey Dani, eine wunderbare Rezi und nun muss ich dieses Buch unbedibgt haben, da es sich einfach toll anhört :) Ab auf die wuli damit und zwar ganz nach oben.

    Lg lara

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...