. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Blogtour] Monday Club - Das erste Opfer von Krystyna Kuhn - Charaktere & Inspirationen

Sonntag, 19. Juli 2015

Herlich willkommen zur zweiten Station der Blogtour

Monday Club - Das erste Opfer von Krystyna Kuhn.


Nachdem ihr gestern bei Katja von KaSa´s Buchfinder schon einiges über die sympathische Autorin erfahren durftet, werde ich euch heute die Charaktere vorstellen, die uns durch das Buch begleiten.

Krystyna Kuhn wird selbst auch zu Wort kommen,  und ihr habt die Chance auf ein Mega Gewinnspiel!

Los geht´s




Faye:
knapp 17 Jahre alt, leidet an einer seltenen Schlafkrankheit. Nicht schlafen können gehört zu ihrem Leben wie die Luft zum Atmen.
Idiopathische Insomnie heißt diese Krankheit, deren Ursachen bis heute unbekannt sind.
Doch abgsesehen davon ist Faye eine ganz normale, glückliche Jugendliche. Sie lebt bei ihrem Dad und ihrer Tante Liz in Bluehaven, einer kleinen Stadt am Meer.
Sie hat einen schwarzen Kater Namens Oz

Josh:
Faye´s Freund, mit lockigen, von der Sonne ausgebleichten Haare und seinem ebenmäßigen aber markanten Zügen.
Begehrtester Junge in ganz Bluehaven. Kommt aus einer angesehenen und reichen Familie.
Soll als Mitglied des Monady Clubs aufgenommen werden.

Ginger:
Zwillingsschwester von Josh, und Freundin von Faye. Rebelliert gegen alles und jeden. Rotblonde Dreadlocks zieren ihren hübschen Kopf und ihr Kleidungsstil ist etwas eigenwillig.

Amy:
Seit ihrer Kindheit Fayes beste Freundin. Verhält sich seit den Sommerferien seltsam und sieht traurig und abgemagert aus. Kommt bei einem Autounfall ums Leben. Doch ist sie wirklich tot?

Caleb:
Amys Freund, mit seinen ironischen Sprüchen kommt er oft etwas arrogant rüber. Hat sein Herz aber am richtigen Fleck.

Tyler:
Muskelpaket mit Army Haarschnitt. Ein eher stiller Typ.
Seit langem in Amy verliebt, obwohl er weiß, dass die mit Caleb zusammen ist, will er sie trozudem nicht aufgeben. 

Luke:
Lässiger Typ mit Dreitagebart. Ginger würde ihn als Leckerbissen bezeichnen.
Neu in Bluehaven, doch was will er hier an einem Ort, an den sich normalerweise nur Touristen verirren?

Die verrückte Missy:
Mit ihrem verwahrlosten Auftreten, den wirren Haaren und dem knallroten Lippenstift, den sie mehr schlecht als recht aufträgt, sieht sie aus wie eine Gruselfigur. Vor allem wenn sie lächelt, und dabei ihren zahnlosen Unterkiefer zeigt. Meistens redet sie wirres  Zeug. Man munkelt, sie habe ihr Gedächtnis verloren.
Schleicht nachts barfuß durch Bluehaven. Tagsüber trifft man sie oft mit vollen Plastiktüten, in denen sie Schätze aus den Abfalleimern von Bluhaven sammelt. Wohnt in einem kleinen Cottage nahe dem Friedhof.

___________________________________


Nun lassen wir aber Krystyna Kuhn selbst noch zu Wort kommen.
Unsere liebe Katja hat die Autorin mit vielen Fragen zu unseren Beiträgen gelöchert:

Charaktere & Inspirationen - Wie bist du vorgegangen, als du die Charaktere geschaffen hast? Nimmst du reale Eigenschaften, die dir besonders gefallen oder lässt du die Charaktere sich im Zuge der Geschichte entwickeln?
Krystyna Kuhn:
Bevor ich beginne, entwickle ich sozusagen das Modell einer Figur. So stand bei Faye schnell fest, dass sie hypersensibel ist, unter Schlaflosigkeit leidet und nachts durch die Straßen rennt, um müde zu werden. Aber wie sie spricht, was sie denkt, was sie fühlt ... das alles wird erst real und intensiv,
wenn ich zu schreiben beginne. Ich erwecke die Figuren durch ihre Geschichte zum Leben und manchmal müssen sie dann sterben .
..

Hattest du vielleicht verschiedene Personen als Vorbild? Welche Promis könntest du dir hinter den
Charakteren vorstellen?
 
Krystyna Kuhn:
Promis funktionieren für mich nicht als Vorbild. Sie sind Fake, reine Kunstfiguren. Dennoch schaue ich
mir manches bei Filmcharakteren ab. Seth aus O. C. California oder Rayanne aus My so called life.
Und in Revenge schaue ich mir ganz allgemein das Leben der Schönen und Reichen an.



___________________________________


Gewinne:




es werden 15! signierte Bücher 
"Monday Club - Das erste Opfer" verlost.
Ist das nich der Wahnsinn?










Was ihr dafür tun müsst?
Beantwortet mir einfach die heutige Frage:
Was macht ihr, wenn ihr nicht schlafen könnt? 
Her mit euren Tipps :)


Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


________________________________________

 Zum Abschluss noch einmal der komplette
 Blogtour Fahrplan für euch:

18.07. 
Interview mit Krystyna Kuhn
Katja - von Ka-Sa´s Buchfinder

19.07. 
Charaktere & Inspirationen
hier bei mir :)
 
20.07. 
Idiopathische Insomnie
Nicole von About Books

21.07. 
Geheimnisse/Monday Club
Bianca von  Bibilottas Kunterbunte Welt
 22.07. 

Interview mit Faye
Sonja von  Lovin Books

23.07. 
Neu - England
Vanessa von - Glitzerfees Buchtempel

24.07.
  Gewinnerbekanntgabe

50 Kommentare:

  1. Anonym hat gesagt…:

    Hallo und Guten Morgen Dani,

    ach herje.... das ist eine gute Frage, was ich mache, wenn ich nicht schlafen kann.!?
    Ehrlich gesagt, versuche ich nicht krampfhaft dann etwas zu machen aber am ehesten hilft noch lesen aber dann am besten nichts was aufregend ist und wo man nur noch wissen will, wie es weitergeht... sondern etwas leichtes und wenn das auch nicht müde macht, lege ich mich einfach ins Bett und versuche zu schlafen. Manchmal klappt es aber manchmal leider auch nicht und man steht früh auf als wenn man die Nacht durchgefeiert hat. Obwohl... eigentlich fühlt man sich nach einer durchgefeierten Nacht, manchmal sogar noch besser. ;-)
    Du siehst, leider habe ich keinen ultimativen Tipp für Dich aber ich hoffe ich darf trotzdem im Lospott ein Plätzchen einnehmen. ;-)

    Liebe Grüße und vielen Dank für die Vorstellungen der Charaktere :-)
    Lesesumm von LB

  1. Jasi Ich hat gesagt…:

    Huhu! :)

    Gerade in der stressigen Lernzeit ist mein Lopf abends im Bett immer sehr voll. Ich kann dann einfach nicht aufhören nachzudenken. Daa beste was man da machen kann ist sich ablenken. Bei mir ist das meistens lesen oder ein wenig Musik hören. Spätestens wenn ich super müde bin, schlafe ich ein. :)

    Tolle Vorstellung der Charaktere!! :)
    Alles Liebe, Jasi ♥

  1. Anonym hat gesagt…:

    Ich steh meistens auf und spiel am Computer oder lese
    Monika Dalmatiner Prinz
    dalmatiner@gmx.at

  1. Guten Morgen!

    Die Charas hören sich auf jeden Fall interessant an, eine tolle Mischung!

    Ich hab momentan eher das Problem, dass ich extrem müde bin und zu früh einschlafe. Deshalb mache ich mir abends nochmal einen Kaffee mit Koffein, da ich seit Jahren eigentlich nur noch Kaffee ohne trinke ...

    Aber wenn ich mal nicht einschlafen kann, dann lese ich xD Wenn selbst das nichts bringt, muss der Fernseher herhalten und ein Glas warme Milch mit Honig :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

  1. Chianti hat gesagt…:

    Moin :)

    Besonders wenn es draußen so warm ist, fällt mir das Einschlafen sehr schwer. Meistens lese ich dann noch ein paar Seiten, um müde zu werden, auch wenn das manchmal schief geht. Da ist man plötzlich müde, möchte dann aber noch weiterlesen, weil es gerade spannend wird :D

    Liebe Grüße
    Chianti

  1. Ina Vainohullu hat gesagt…:

    Wenn ich nicht schlafen kann, dann mach ichs mir auf der Couch gemütlich und lese ein Buch :) Ich hatte aber auch eine Phase in der ich dann immer spazieren gegangen bin.

    Liebe Grüße Ina

  1. karin hat gesagt…:

    Hallo und guten Tag,

    eigentlich habe ich gar keine Schlafprobleme und kann auch bei Schwüle schlafen...sonst lasse ich einfach noch mal gedanklich meinen Tag vor mir ablaufen und dann schlafe ich schon wieder ein.

    LG..Karin...

  1. Malin Jo hat gesagt…:

    Hallo :)
    Normalerweise brauche ich höchstens 10 Minuten, um einzuschlafen ^^ Da habe ich es echt gut (:
    In manchen Phasen braucht es dann aber doch etwas länger (z.B. Klausurenphase). Dann versuche ich schonmal das bekannte Schäfchenzählen, aber das hilft in der Regel nicht, weil mein Kopf dann immer weiter denkt (oh, vielleicht hat das Schäfchen ja schwarze Flecken, und das Schäfchen strengt sich besonders an, um über den Zaun zu kommen) >.<
    Was erstaunlich gut klappt, ist so zu tun, als würde man schlafen. Man atmet langsamer und tiefer etc. Dann dauert es nicht mehr lange bis der Körper wirklich einschläft. Den Tipp habe ich irgendwo mal gelesen. Bei mir klappt es auf jeden Fall ^^
    Liebe Grüße
    Malin Jo

  1. wayland liest hat gesagt…:

    Die Blogtour ist wirklich klasse :) ich freue mich echt schon sehr auf das Buch und so lässt sich die Zeit wirklich perfekt überbrücken und ich erfahre noch mehr über das Buch! Vielen dank!

  1. Guten Morgen!

    Sehr interessanter Beitrag, da möchte ich doch gerne ins Lostöpfchen hüpfen:)
    Ich habe keine Einschlafprobleme, von daher bin ich mit der Frage etwas überfordert. Ich denke aber, dass es auf jeden Fall besser ist, sich nicht noch mit zu vielen negativen Gedanken vor dem Einschlafen zu beschäftigen. Der Kopf rotiert am Tag ja schon genug und braucht abends endlich Entspannung;)

    LG, Claudia :)

  1. Nalas Bücherblog hat gesagt…:

    Guten Morgen,

    ich bin schon wahnsinnig gespannt auf Monday Club! Wenn ich nicht schlafen kann, lese ich meistens oder setzte mich an den PC und arbeite am Blog. Was eigentlich gut funktioniert, ist essen :) Das kann ich zu jeder Tages- und Nachtzeit :) Einen großen Teller warm machen. Dazu ein Buch lesen und danach kann ich meistens auch schlafen.

    Liebe Grüße Nadine
    (Nalas.Blog@gmail.com)

  1. Hallo,
    das Buch klingt recht interessant, da versuche ich mal mein Glück. :)
    Wenn ich nicht schlafen kann bleibe ich trotzdem im Bett und wälze mich solange hin und her, bis es doch mal klappt. Oder ich schnappe mir mein Handy und schaue auf Instagram rum. :D Ein Buch nehme ich nicht zur Hand, weil ich dann meinen Freund mit dem Licht der Nachttischlampe wecken würde. ;)

    Liebe Grüße,
    Diana (baarsdiana@gmail.com)

  1. Entweder ich stehe noch mal auf und gehe warm duschen und im Anschluss eincremen - das beruhigt. Oder einfach noch etwas lesen oder TV gucken. Davon kann man auch gut müde werden. :)

    Herzliche Grüße und ein toller interessanter Post

    Dein Lenchen

  1. Leelou hat gesagt…:

    Die Charaktere gefallen mir sehr gut. Zumindest sind ihre Beschreibungen interessant.

    Wenn ich nicht einschlafen kann, höre ich Hörspiele oder lese ein Buch. Irgendwann werde ich dann schon müde.

    Liebe Grüße,
    Leelou

  1. Conny M. hat gesagt…:

    Huhu :D,
    eine sehr interessante Frage! Meist kann ich selbst dann nicht einschlafen obwohl ich richtig müde bin. Ich trinke dann ein Glas gaaaanz kaltes Wasser und lege mich ohne Decke ins Bett. Irgendwann friere ich dann, schnapp mir die Decke, es wird kuschelig warm und *schwups* bin ich eingeschlafen ;). Hilft allerdings nur im Winter und nicht bei Tempertaturen von 25 Grad selbst in der Nacht x_x !!! Da hilft nur lesen, rumwälzen oder die lästige Fliege erschlagen (obwohl die mir immer leid tun und ich versuche sie meist mit einem Glas zu fangen und wieder in die Freiheit zu entlassen :D).

    Liebe Grüße
    Conny :)

  1. Laura M hat gesagt…:

    Hi Dani,
    soviele Tipps kann ich dir da leider nicht geben. Wenn ich Schlafprobleme habe, dann meistens weil mir zuviel im Kopf rumschwirrt. Dann schreibe ich mir die Sachen auf an die ich denken muss, damit ich sie am nächsten Morgen nicht vergessen habe. Wenn mir "einfach nur" etwas auf der Seele liegt, dann versuche ich mich mit lesen abzulenken und lese solange bis die Augen von alleine zufallen.
    Warme Milch und sowas hilft bei mir gar nicht, da muss ich nur an dauernd auf Toilette rennen :D

    Viele Grüße
    Laura

    ... ach ja, meine Mailadresse sende ich dir per Mail :)

  1. Anonym hat gesagt…:

    Ich denke über das Buch nach das ich gerade lese und wie es vllt weiter gehen könnte
    Oder ich überlege was ich am nächsten Tag alles machen muss und das ist meistens ziemlich ermüdend

    Gruß Susanne
    suse2301@gmx.de

  1. Anne Landig hat gesagt…:

    Ich höre Musik. Vorzugsweise von meinen Lieblingsbands: The Avett Brothers oder The Good Mad. Da diese Bands sehr unbekannt sind, habe ich das Gefühl in meiner eigenen kleinen Welt träumen zu dürfen. Oder ich höre Cuirina, die mit sanfter Mittelalter-Musik verzaubert.

    Besondere Tipps:
    Winter in my heart (The Avett Brothers)
    In the Grey, Adelaide, Falling asleep, Bird in another tree (The Good Mad)
    Feuervogel, Tanz im Eis, Jägerklage, Stimme im Sturm (Cuirina)

    Das klappt bei mir eigentlich immer. Ich stelle meine Anlage dann so ein, dass sie nach einer halben Stunde automatisch ausgeht.

    Liebe Grüße :)

  1. Suselpi hat gesagt…:

    Huhu :)

    Wenn ich nicht schlafen kann, dann stehe ich meist auf und lese noch etwas oder schaue mir die 500ste Wiederholung von Medical Detectives an. Die Serie habe ich meist laufen wenn ich lese, daher kann ich dabei wunderbar abschalten. Oder wenn es mit den Einschlafproblemen nicht so schlimm ist, dann mache ich den Fernseher an, schaue eine Serie die ich schon kenne und versuche dabei einzuschlafen. Irgendwie geht es besser, da ich mir nicht zu viele Gedanken machen kann, weil ich mit einem Ohr ja noch zuhöre, aber dann auch nicht so gespannt, weil ich die Folge ja schon kenne.

    Das klappt eigentlich immer. :)

    Liebe Grüße
    Suselpi (buechertraeumerei@gmail.com)

  1. Daniela Schiebeck hat gesagt…:

    Schwierig. Meistens versuche ich mich dann abzulenken, vielleicht noch etwas zu trinken, ein paar Seiten in einem spannenden Buch zu lesen.
    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

  1. Angel1607 hat gesagt…:

    Hi,
    meistens ist es so, dass ich dann zum Lesen anfange, meistens ein Buch, welches mich nicht sooooooo fesselt, dann werd ich meistens eh müde ;-) Oder ich schau mir noch was im Fernsehen an....hihi....da schlaf ich meistens binnen Minuten ein.
    Lg

  1. Anonym hat gesagt…:

    Hey,

    wenn ich nicht einschlafen kann, dann nehme ich mir ein gutes Buch und lese einfach solange, bis ich die Sätze nicht mehr verstehe. Dabei achte ich aber darauf, dass ich nicht gerade einen Thriller lese, weil ein Albtraum ja auch nicht so das Wahre ist. Außerdem soll mich das Buch ja auch nicht zu sehr fesseln, weil es mir ja eher beim Einschlafen helfen soll ;)

    Liebe Grüße
    Mira

    mira.smiles@web.de

  1. Anonym hat gesagt…:

    Hallo Dani,
    meist höre ich Radio oder der Klassiker: ich lese noch ein bisschen. In der Regel hilft das beim Einschlafen.
    Viele Grüße,
    Mel-aniek
    traumbluete[at]gmx[punkt]net

  1. Anonym hat gesagt…:

    Also Lesen hilft eigentlich fast immer, oder wenn dann eben ein Hörbuch! Das ist meistens sogar noch besser, weil man dazu dann auch das Licht noch ausmachen kann.. Sehr fördernd! ;) Allerdings kann ich das Hörbuch nie zu laut stellen, da ich sonst meine halbe Familie aufwecke :D Dann greife ich doch lieber zum Buch, oder zur Fernbedienung vom Fernseher! :)
    LG
    Bea (rabeadub@gmail.com)

  1. Christiane hat gesagt…:

    Huhu, auch von dir ein sehr schöner Beitrag.
    Hihi, wenn ich nicht schlafen kann, mache ich mir zunächt ein Hörspiel oder ein Hörbuch an, das ich schon kenne (damit es nicht schlimm ist, wenn ich dabei einschlafe). Sollte das auch nicht funktionieren, wird das Licht wieder entflammt und ein Buch zur Hand genommen, so lange, bis die Augen partout nicht mehr mitmachen.
    LG
    Christiane (christiane.demuth(at)gmx.de)

  1. Ricarda Zöllmann hat gesagt…:

    Hi, also beim Einschlafen hatte ich eigentlich noch nie Probleme. Ich kann Nachts stundenlang lesen oder Fernsehen, wenn ich dann beschließe zu schlafen, geht das ganz schnell. Ich kenne das Problem aber von meinem Sohn, ich lese ihm dann noch eine Geschichte vor oder er zählt Schäfchen. Das klappt so gut wie immer. Lg und noch einen schönen Sonntag; -)
    rzoellmann90@gmail.com

  1. Lara Kx hat gesagt…:

    Hey, toller Beitrag.
    Wenn ich nicht einschlafen kann lese ich meistens noch ein bisschen, das hilft fast immer :)

    Lg lara

  1. Sailor Strawberry hat gesagt…:

    Wenn ich nicht schlafen kann, fange ich meistens an Musik zu hören und zu lesen. Bei einem schlechten Buch will ich meistens einfach lieber weiterschlafen, bei guten Büchern bin ich dann so gespannt, das ich nicht merke, wie die Zeit vergeht - und spätestens wenn ich wieder auf die Uhr schaue, bin ich so schockiert, dass ich dann doch (aus schlechtem GEwissen) wieder schlafen gehe.
    Ich würde mich sehr freuen an der Verlosung teilzunehmen!
    (lambency.lightÄTymail.com

  1. Anonym hat gesagt…:

    Hallo und vielen Dank für die tolle Blogtour, den schönen Beitrag und die Wahnsinns-Verlosung!!!

    Wenn ich nicht einschlafen kann, versuche ich es erstmal mit einem Buch. Nach ein paar Seiten Lesen werde ich normalerweise müde, es sei denn das Buch ist besonders spannend. Dann kann dieser Tipp natürlich auch nach hinten los gehen. Ich habe mir schon Nächte um die Ohren geschlagen, weil ich ein Buch nicht aus den Händen legen konnte und wissen wollte, wie es weitergeht.... Ansonsten hilft bei mir noch, den Fernseher einzuschalten. Das spricht sicher für das Fernsehprogramm. Bei so viel Langeweile schlafe ich ganz schnell ein.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

  1. Marysol Fuega hat gesagt…:

    Hmmm... wenn ich nicht schlafen kann? Dann stelle ich mir vor, wie ich mit einem Schwamm alle Gedanken beiseite wische und darunter eine glatt weiße Oberfläche zu Vorschein kommt. Dann lasse ich los und alle Gwdanken purzeln als Gegenstände und Bilder wieder über die Oberfläche, aber ich halte mich an keinem auf, sondern lasse sie vorbeiziehen.

    Klingt schwer, ist es auch... aber hilft :D

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

  1. Julia Lotz hat gesagt…:

    Huhu,

    also Schlafprobleme habe ich eigentlich nicht. Ich gehe sogar in letzter Zeit immer relativ früh schlafen. :) Das Lesen abends im Bett fährt bei mir immer alles schön runter. Man liegt ganz ruhig und wird durch die Worte auf Papier auch noch beruhigt. Eine bessere Methode zum Einschlafen gibt es nicht. :) Das würde ich auch jedem empfehlen, bei dem es nicht so klappt. Wenn das bei mir aber nichts hilft, dann trinke ich am liebsten eine warme Milch mit Honig und Thymian. Die wirkt Wunder.

    Jule♥

  1. Anonym hat gesagt…:

    Wenn ich nicht schlafen kann, versuche ich es gar nicht erst. Bringt dann sowieso nichts. Das Schlimmste ist dann, auch noch auf die Uhr zu schauen, um zu zählen, wielange man noch schlafen kann...
    Ich lese dann solange, bis ich dabei einschlafe. Oder ich lege mich auf den Rücken und versuche an nichts zu denken (ist auch eine hohe Kunst). Dann klappts!

    Liebe Grüße,

    Tracy

    masterschaf88(at)web.de

  1. Anonym hat gesagt…:

    Hallihallo,
    oh wenn ich net schlafen kann, versuch ich meist mich abzulenken, manchmal klappt es indem ich lese, manchmal sehe ich fern und an anderen Tagen funktioniert leider gar nichts und ich liege stundenlang wach :-( total nervig.
    Dein Beitrag ist toll, spannend, die Charaktere schon kennenlernen zu dürfen.
    Ich wäre unter BlueOcean8519@aol.com erreichbar, lg Lena

  1. Lese Linchen hat gesagt…:

    Huhu !

    Wenn ich nicht einschlafen kann, lese ich meist oder mache irgendetwas anderes, was mit Schlaf nichts zu tun hat. Mich dazu zu zwingen bringt nämlich gar nichts.
    Außerdem versuche ich nicht auf die Uhr zus chauen, das macht mich immer noch zusätzlich wahnsinnig, wenn mein Kopf mir vorrechnet, wie viele (bzw wenige) Stunden es noch bis zum Aufstehen sind.

    Liebe Grüße und vielen Dank für deinen Beitrag,
    Leselinchen

    Leselinchen(at)gmx.de

  1. Anonym hat gesagt…:

    Hallo Dani.

    Ich habe es erst letztens ausprobiert... denn ich konnte wegen familiärer Probleme leider vor 2 Wochen eine Nacht so gar nicht einschlafen und habe es geschafft, "Weil ich Layken liebe" in einer Nacht-und-Nebel-Aktion durchzulesen... am morgen fielen mir dann um 7 Uhr die Augen zu und um halb 8 ging der Wecker - war aber fit wie ein Turnschuh ;-)

    Ansonsten lasse ich entweder Radio oder TV mit leiser Lautstärke laufen, wenn mein Schatz nicht da ist... das klappt eigentlich immer... oder wenn Thomas da ist, lege ich meinen Kopf auf seinen Bauch und bin in Sekunden weggeschlummert.

    Liebe Grüße und Danke für Deinen tollen Blogtour-Beitrag :-)
    Katja Kaddel Peters (FB)

  1. Anonym hat gesagt…:

    Hallo ,

    Wenn ich nicht einschlafen kann lese ich etwas und
    trinke etwas .
    Sehr interessanter und spannender Beitrag :) Vielen Dank .

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

  1. Petra N. hat gesagt…:

    Hi,
    Interessante Beschreibung der Charaktere, jetzt bin ich noch gespannter auf das Buch.

    Jetzt zu mir.
    wenn ich nicht schlafen kann? Dann Träume ich mich in Geschichten hinein die mich dann so weit eintauchen lasen das ich erst wieder aufwache wen der Wecker sich meldet, Lesen tu ich auch sehr gern nur wird es dann meistens fiel später und dann bin ich frühs Müde und fühle mich nicht Grad erholt. Lesen klappt bei mit nicht immer. Auch fühle ich mich dann beim blick auf die zeit notgedrungen das Buch wegzulegen. Wenn mir nicht vorher das Buch aus den Händen fällt, ein paar Schlücke Wasser helfen mir auch oft, vor allem wen ich mich alle paar Minuten die Liegeposition wechsle.

    Liebe grüße, Petra
    http://reichderbuchgedanken.blogspot.de/

  1. Favola hat gesagt…:

    Tja, wir sind hier unter Lesesüchtigen .... und was machen die, wenn sie nicht lesen können?
    Also ich nehme nochmals das Buch in die Hand und lese noch ein paar Seiten .... vor allem jetzt, wo es so warm ist, bin ich viel länger wach.

    lg Favola

  1. lenasbücherwelt hat gesagt…:

    Wenn ich nicht schlafen kann? Dann nehme ich mein Handy, mache leise Musik an und mache mein Fenster auf- frische Luft tut immer gut... ^^ Ansonsten nehme ich mir manchmal ein Buch und lese noch etwas. Allerdings ist das Problem, wenn ich müde bin und lese, dass ich den Inhalt manchmal gar nicht wirklich mitkriege...
    LG Lena :)

  1. schatzye hat gesagt…:

    Wenn ich nicht schlafen kann, höre ich gerne ein Hörbuch, lese oder surfe auf youtube rum. Schäfchen zählen bringt bei mir leider nichts ... Das lustige ist, dass ich bei Hörbüchern manchmal davon genervt bin und dann lieber selbst ein bisschen träume und dann schlafe ich auch erstaunlich schnell ein :)
    Liebe Grüße!

  1. Deathsufferi hat gesagt…:

    Hallo!

    Ich lese einfach eine Runde, dann werde ich von ganz alleine müde :)

    Liebe Grüße, Melanie

    deathsufferi@live.de

  1. tintenmaedchen hat gesagt…:

    Huhu,
    also am besten hilft bei mir "Im Zauberschloss" von Arndt Stein zu hören wenn ich nicht schlafen kann. Dabei handelt es sich um eine Traumreise die eigentlich für Kinder mit Schlafproblemen gedacht ist. Aber es ist total niedlich gemacht, mit sehr schöner Musik unterlegt und obwohl sie noch nicht mal 30 Minuten lang ist habe ich es noch nie geschafft sie bis zum Ende zu hören :D

    Liebe Grüße, Jenni

  1. Sonja hat gesagt…:

    Hallo Dani,
    Schlaflosigkeit kommt bei mir oft vor.
    Das liegt wohl bei mir am Stress und auch an den Sorgen wegen meiner (mehr oder weniger) erwachsenen Kinder.
    Wenn ich nicht einschlafen kann dann schaue ich lieber ein wenig länger TV, lese ein gutes Buch oder schleiche in die Küche und trinke Milch mit Honig.
    (Jedoch nicht heiss wie viele das mögen, ich trinke es lieber kalt)

    Danach kann ich meistens dann in den Schlaf hinüber gleiten.

    Ich würde mich riesig über das Wunschbuch freuen und hoffe ein wenig auf meine Glücksfee ♥
    Bei der LR auf LB hatte ich leider kein Glück.

    Hab einen tollen Tag.
    Liebe Grüße
    Sonja

    Versilia22@aol.de

  1. Sabine Kupfer hat gesagt…:

    Hallo,

    wenn ich nicht schlafen kann dann höre ich meist Musik oder ein Hörbuch.

    Liebe Grüße
    SaBine

  1. Bella Kardinal hat gesagt…:

    Wenn ich nicht schlafen kann, dann höre ich entweder Musik oder mach den Fernseher gaaaanz leise an, sodass ich mich darauf konzentrieren muss, was gesprochen wird. Komischerweise schlafe ich dann sehr schnell ein.

  1. Kuisawa hat gesagt…:

    Bei mir ist die Frage ganz leicht, da ich offt nicht schlafen kann (manchmal ist das sogar zwei Nächte hintereinander das ich nur 1-2 Stunden schlaf bekomme), ich schnappe mir meinen Hund und mache ein Mitternachtspaziergang mit ihm oder liege in meinen Bett und surfe durch das Internet.

    LG Kuisawa
    otaku4ever000@gmail.com

  1. Rebecca hat gesagt…:

    Wenn ich nicht schlafen kann,lese ich meistens.
    Kann ich -so wie jetzt- wegen der Wärme.nicht schlafen,laufe ich einmal über den Flur und kuschel mich danach wieder zurück ins bett.
    Allerdings schlafe ich auch zu dritt hier ;)
    Unsere 2 Söhne lieben es bei uns im bett zu schlafen.

    resta90@web.de

  1. Jenny Wäldchen hat gesagt…:

    Hallo!

    Wenn ich nicht schlafen kann, lese ich. Abends lese ich immer E-Books und das dann solange bis mir das iPad ins Gesicht klatscht. Zum Lesen brauche ich aber immer was zum mampfen, da ist es egal, ob es Obst oder Naschzeug ist.

    Falls das jetzt doppelt sein sollte, tut es mir leid, weil mein erster Kommentar ist irgendwie nicht sichtbar. ;-)

  1. Anonym hat gesagt…:

    Hallo,

    wenn ich nicht schlafen kann, brauche ich Ablenkung, um aus dem "Gedankenkarrussell" aussteigen zu können. Entweder lese ich, oder ich bewältige verschiedene Aufgaben, die mich müde machen: Von 1 bis 100 zählen, und dann von 100 bis 1. Wenn man den Faden verliert, bei der Zahl weitermachen, an die man sich noch erinnert. Klingt einfach, aber wenn man todmüde ist, ist selbst diese einfache Aufgabe schwer zu bewältigen. Oder ich mache das ABC-Spiel: Frauennamen mit A, mit B, ..., Männernamen, Städtenamen, Buchtitel, Pflanzen oder ganz schwer: Frauenname mit A, Männername mit B, Frauenname mit C,... . Durch diese Aufgaben wird man von Problemen, die den Schlaf rauben abgelenkt. Vermutlich klappt es nicht bei jedem, aber bei mir schon.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

  1. Tiffi2000 hat gesagt…:

    Hallo,

    so einen richtigen Tipp habe ich da nicht aber ich lese dann einfach immer ein bisschen und versuche mich dadurch nicht zu sehr auf meine Einschlafprobleme zu fokussieren ;)

    LG

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...