. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Furchtlose Liebe - Die Überlebenden Band 2 von Alexandra Bracken

Dienstag, 12. Mai 2015
Titel: Furchtlose Liebe - Die Überlebenden Band 2
Autorin: Alexandra Bracken
Verlag: Goldmann - Februar 2015
ISBN: 978-3-442-47909-2 - TB - 12,99 €
ISBN: 978-3-641-14448-7 - ebook - 9,99 €
Seiten: 576
Genre: Dystopie
 

Kurzbeschreibung:



Teil 2 der fesselnden Trilogie um das Mädchen, das Gedanken lesen kann.
Ruby ist eine der wenigen, die das Virus überlebt haben. Dafür ist ihr eine Gabe geblieben, die sie verflucht: Sie kann Gedanken lesen und manipulieren. Das macht sie für viele sehr wertvoll. Die berüchtigte Children’s League will sie im Kampf gegen die Regierung einsetzen. Als Ruby entdeckt, dass ihr Freund Liam erneut in großer Gefahr ist, begibt sie sich auf eine gefährliche Mission, die auch der Children’s League nicht gefallen wird. Denn niemals könnte sie ertragen, dass sie den einzigen Menschen, den sie liebt, verlieren könnte ...



Die Autorin:

Alexandra Bracken wuchs im US-Staat Arizona auf. Nach ihrem Studium am »College of William & Mary« in Virginia zog es sie nach New York City, wo sie derzeit lebt und arbeitet. Ihren ersten Roman schrieb sie schon während des Studiums als Geschenk für eine Freundin. Die Liebe zu Büchern hat sie aber nicht nur dazu gebracht, selbst zu schreiben. Sie arbeitet außerdem bei einem großen amerikanischen Buchverlag und hat jederzeit eine Buchempfehlung parat.

Meine Meinung:

Ihr wisst sicherlich noch, dass mich der erste Teil der Überlebenden total umgehauen hat. Umso mehr habe ich mich auf den Folgeband gefreut.
Doch zu Beginn hatte ich meine Probleme. Der Gedankengang der Autorin war teilweise nicht nachvollziehbar, als ob sie vergessen hätte, wichtige Schlüsselinformationen aus ihrem Kopf auch zu Papier zu bringen. Evtl. liegt es aber auch an der Übersetzung, lässt sich irgendwie ganz schwer beschreiben.
Teilweise musste ich Sätze 2 mal lesen, weil ich immer dachte, irgendetwas übersehen zu haben.

Ich habe für diesen Band auch einen zweiten Anlauf gebraucht, nachdem ich das Buch beim ersten Lesen nach ca 150 Seiten erstmal genervt zur Seite gelegt hatte.

Erst ab der Mitte von immerhin 572 Seiten konnte mich die Handlung dann doch noch packen, wobei der Schreibstil bis zum Schluss unflüssig blieb. Die Autorin schaffte es diesmal leider nicht, ein vollständiges Kopfkino zu erschaffen, dieses wurde immer wieder gestört.

Zu Beginn des Buches wir man in eine völlig andere Geschichte hineingeworfen. Ruby bei der Children´s Leage, ihrer Ausbildung und Kampfeinsätzen. Bis sie herausfindet, dass ausgerechnet Liam ungewollt an brisante Informationen über IAAN herangekommen ist, die für die Leage sehr wertvoll sind.  Ihr bleibt nichts anderes, als die abermalige Flucht, um Liam zu finden, bevor es der kaltblütige Connor tut. An ihrer Seite finden wir neue Charaktere, wie die imposante und reizbare Vida, den ängstlichen Jude, oder Liams Bruder Cole, der seine ganze Hoffnung in Ruby setzt, Liam zu finden. Man trifft aber im Lauf der Geschichte auch auf bekannte Gesichter aus dem ersten Teil. Welche, verrate ich an dieser Stelle natürlich nicht, aber es sind doch immer wieder auch ein paar emotionale Momente dabei.

Ruby hat sich vom ängstlichen Mädchen zu einer toughen jungen Frau weiterentwickelt, die ihr großes Herz trotz all der schrecklichen Erfahrungen immer noch am rechten Fleck hat, und die alles dransetzt, die zu beschützen, die sie liebt.

Der Schluss hat es wieder einmal in sich, ich bin gespannt auf Teil 3 und hoffe, dass mich die Autorin damit wieder völlig begeistern kann.

Fazit:

Furchtlose Liebe ist für mich leider deutlich schwächer als der erste Teil. Ein Buch, dass mich erst nach der Hälfte packen konnte, kombiniert mit einem teilweise nicht nachzuvollziehenden Gedankengang. Als ob die Autorin vergessen hätte, uns wichtige Informationen mitzuteilen, so dass ich leider bis zum Schluss immer wieder das Gefühl hatte, irgendetwas übersehen zu haben.
Wenn ich nur die zweite Hälfte bewerten würde, könnte ich noch vier Sterne vergeben, denn ab da nimmt die Geschichte rasant an Fahrt auf und das vertraute Gefühl, weiterlesen zu wollen stellte sich endlich ein.
Aber es gibt auch noch die erste Hälfte des Buches, durch die ich mich in zwei Anläufen regelrecht durchquälen musste, und der unflüssige Schreibstil, der sich durch das ganze Buch zieht, was mich hier leider nur 3 Sterne vergeben lässt.











6 Kommentare:

  1. Nicole Wagner hat gesagt…:

    Hallo Dani,

    ich habe schon unterschiedliche Meinungen dazu gehört und bin sehr gespannt. Bei Band 1 fand ich auch, dass die Geschichte zur Mitte hin ganz schön vor sich hingetümpelt ist, dann hat sie mich doch noch überzeugt. Ich komme ohnehin nicht herum, muss einfach wissen, wie es weitergeht.

    Liebe Grüße,
    Nicole

  1. Huhu Süße,

    also mir hat dieser Teil gut gefallen. Schade das er bei nicht punkten konnte. Ich bin auf jedenfall auf den dritten Teil gespannt :-)

    Liebe Grüße
    Line

  1. bambi-nini hat gesagt…:

    Huhu,
    hm, schade, dass dich das Buch nicht völlig überzeugen konnte. Insgesamt fallen die Bewertungen zu der Reihe ja recht postiv aus, ich werde mir bei Gelegenheit eine eigene Meinung bilden und bin gespannt, wie es mir dann gefallen wird ;)

    LG
    anja

  1. booksline hat gesagt…:

    hm bin auch etwas zwiegespalten. mal sind die bewertungen so mal so... hm, ich denke aber, dass ich es wagen werde :)

    LG Danni

  1. Huhu Schatzl,

    schade, dass es dich nicht vom Hocker gerissen hat :/ Ich fand beide genial und freu mich schon seeeeeeehr auf Band 3. Bin gespannt, wie der so abschneiden wird :)

    LG
    Jacqueline

  1. Nicole Wagner hat gesagt…:

    Mittlerweile habe ich es ebenfalls gelesen und muss dir zustimmen. Dann lass' uns mal auf einen guten Abschluss der Trilogie hoffen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...