. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Herausforderung Liebe von Emma S. Rose

Freitag, 29. Mai 2015
Titel: Herausforderung Liebe
Autorin: Emma S. Rose
Verlag: CreateSpace - April 2015
ISBN: 978-1511574198 - TB - 11,99 €
ISBN: 1511574194 - ebook - 3,99 €
Seiten: 376
Genre: Liebersoman


Kurzbeschreibung:

Muss Liebe immer einfach sein?

Mehrere Wochen sind vergangen, seitdem Lucy sich von André getrennt hat. Sie fühlt sich verraten und einsam. Dass nun auch noch Weihnachten vor der Tür steht, macht ihre Situation nicht besser. Ihr bester Freund Mark sieht es gar nicht ein, dass sie sich so einigelt. Mit viel Geduld sorgt er dafür, dass sie aus ihrem Loch hervorkommt. Er verfolgt dabei jedoch seinen ganz eigenen Plan: Seiner Meinung nach passen sein Mitbewohner André und Lucy einfach hervorragend zusammen. Während der Schnee unermüdlich vom Himmel fällt und der Glühweinkonsum in der Stadt kontinuierlich steigt, kommt es zur unausweichlichen Begegnung zwischen Lucy und André – und sofort sprühen wieder die Funken.
Werden sie es schaffen, ihre Probleme zu lösen und sich der Herausforderung ihrer Liebe zueinander zu stellen?




Die Autorin:

Geboren und aufgewachsen ist Emma S. Rose im schönen Ostwestfalen. Im Mai 2014 verwirklichte sie ihren langgehegten Traum und veröffentlichte ihren Debütroman "Lina - Hoffnung auf Leben". Seitdem schreibt sie fleißig an neuen Werken.
Sie hat zuerst Soziale Arbeit studiert und auch in dem Bereich gearbeitet, hat sich mittlerweile aber beruflich umorientiert und studiert Deutsche Literaturen und Medienwissenschaften. Neben dem Schreiben ist sie im Korrektorat/Lektorat tätig.
Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten im schönen Paderborn.

Meine Meinung:

Herausforderung Liebe ist eine wunderbar gelungene Fortsetzung des ersten Teiles "Stolperfalle Liebe"

Endlich durfte ich nach dem gemeinen Cliffhanger, mit dem Band 1 endete, weiterlesen.

Der Roman knüpft ein paar Monate nach dem fiesen Ende des ersten Teiles an. Lucy versucht André zu vergessen und meidet deshalb auch die WG ihres besten Freundes Mark, nur um dessen idiotischen Mitbewohner nicht über den Weg laufen zu müssen.
Als sie jedoch nach der feucht- fröhlichen Weihnachtsfeier auf dem Heimweg von einem Arbeitskollegen ziemlich bedrängt wird, ruft sie Mark zu Hilfe. Dieser ist natürlich promt zur Stelle und verfrachtet Lucy kurzerhand erst einmal zu sich in die WG. Unweigerlich taucht kurze Zeit später genau der Mann auf, auf den sie unsagbar wütend ist und den sie am liebsten nie mehr wiedersehen würde... Doch warum schlägt ihr Magen auf einmal Purzelbäume? Und diese verräterischen Viecher von Schmetterlingen fliegen wieder wild in ihrem Bauch umher...

Der Schreibstil der Autorin ist wie schon im ersten Band ein perfekter Mix aus viel Gefühl und Humor.
Das Leserherz wird ganz warm, vor allem auch, weil die Charaktere und deren Situation so ungemein liebevoll beschrieben sind. Man kann sie einfach nur lieben, mit all ihren Macken!
Allen voran Mark, Lucys bestem Freund, schwul und mein absoluter Liebling der Reihe! Schon im ersten Teil hatte ich mir gewünscht, SO einen wundervollen Freund an meiner Seite zu haben. Endlich scheint er auch sein Glück gefunden zu haben.
Auch die WG kommt mir inzwischen vor, als ob ich sie selbst schon betreten hätte.

Wir dürfen das ganze Gefühlschaos und erheiternde Testosterongehabe aus Lucys Sicht miterleben. Einfach herrlich! Ich konnte mich sehr gut in Lucy hineinversetzen, einerseits sehr verletzt von Andrés Einmischung in ihr Privatleben, andererseits scheint genau dieser wie eine Droge für sie zu sein. Chaos vorprogrammiert... Ist es die Liebe wert, ein Risiko einzugehen?

Der Schlagabtausch, den sich die WG´ler untereinander und mit Lucy liefern lässt kein Auge trocken...

Ich hoffe, wir dürfen noch mehr Zeit mit Lucy, André und Mark verbringen!

Fazit:

Herausforderung Liebe ist eine wunderschöne Fortsetzung mit ganz viel Wärme, Gefühl, Chaos und Humor. Die Charaktere haben alle den Weg direkt in mein Herz gefunden!
Ein Buch, das man regelrecht miterleben darf und nur schwer wieder aus der Hand legen kann.
Für alle, die dem stressigen Leben für ein paar Stunden entfliehen möchten... Lesegenuss inklusive Entspannung pur!
Absolute Leseempfehlung beider Teile!
5 von 5 Sterne



2 Kommentare:

  1. Ja, diese Cliffhanger sind schon was böses! ;)

    Super rezitiert.

    LG

  1. Huhu :-)

    Hmmm, das klingt wirklich klasse, ABER ich hasse Cliffhanger :( Trotzdem wandert es auf meine WulI :-D

    Liebe Grüße
    Line

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...