. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Total verliebt - Together Forever 1 von Monica Murphy

Dienstag, 28. April 2015
Titel: Total verliebt - Together Forever 1
Autorin: Monica Murphy
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-41853-0 - TB - 8,99 €
ISBN: 978-3-641-16276-4 - ebook - 7,99 €
Seiten: 272
Genre: Love & Romance, Jugendroman



Kurzbeschreibung:

Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.



Die Autorin:

Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.

Meine Meinung:

Cinderella meets Pretty Woman...
Mit Together Forever - total verliebt hat die Autorin einen wunderbaren, märchenhaften Auftakt einer neuen Love & Romance Serie hingelegt, der mich absolut begeistert hat.
Wenigstens einmal will ich wissen, wie es sich anfühlt, die erste Wahl von jemandem zu sein
 Fable Maguire

Fable Maguire kommt aus einer zerrütteten Familie. Vater weg, die alkoholkranke Mutter ist nur damit beschäftigt, mit ihren ständig wechselnden Lovern um die Häuser zu ziehen. Ein dreizehnjähriger Bruder, der in Fable mehr Mutter als Schwester sieht. Kaum Geld, es reicht weder für´s College noch für einen gut gefüllten Kühlschrank. Deshalb jobbt sie als Aushilfskellnerin in einer Kneipe, kümmert sich um ihren Bruder und den Haushalt. Abends  fällt sie meistens total müde ins Bett.
Zeit für Freunde oder eine richtige Beziehung bleibt nicht. Außerdem ist sie sowieso als Campus-Schlampe verschrien, obwohl an den Gerüchten weniger dran ist als behauptet wird...

Eines Abends wird ihr jedoch ein Angebot unterbreitet, dass sie nur schwer abschlagen kann:
Sie soll für eine Woche die Freundin des reichen und gutaussehenden Sunnyboy Andrew Callahan spielen und mit ihm gemeinsam seine Familie in Carmel besuchen.
Ausgerechnet Drew, der Quarterback des erfolgreichen College-Football-Teams, eine Art Superstar mit Fans und allem drum und dran... 

Drew, der seine Geheimnisse mit sich herumschleppt. Nie darf sie davon erfahren, sonst würde sie weglaufen...
 Die Leute, die einem am besten kennen, können einen am meisten verletzen
Drew Callahan

Wird Fable jemals mehr für ihn sein als die Bezahlte?

Der Weg wahrer Liebe ist niemals eben
William Shakespeare
Die Autorin hat einen jugendlich lockeren und doch teils poetischen Schreibstil, der mich sofort gefangen genommen hat.
Gerade dadurch wirkt die Geschichte um Drew und Fable sehr realistisch, geradezu fühlbar. Einfach nur wunderschön! Ein Modernes Märchen zum genießen und die Welt um sich herum vergessen.

Die Kapitel wechseln sich zwischen der Sichtweise der beiden ab, wodurch man ihre Gefühle und Gedanken sehr schön kennenlernt.
Ebenso findet sich als Untertitel der Kapitel jedes Mal ein schönes Zitat von berühmten Persönkichkeiten wie Shakespeare, Dalai Lama,  Marilyn Monroe oder der Protagonisten selbst, was mir sehr gut gefallen hat.

Die Protagonisten Drew und Fable sind beide liebevoll herausgearbeitet. 
Was macht Drew so schwer zu schaffen, dass er nicht darüber reden kann und Fable immer wieder von sich stößt?
Ist Fable wirklich die Schlampe, als die sie bekannt ist?
Beide schleppen ihre Probleme mit sich herum, das macht sie gerade so sympathisch und authentisch.

Verwandte Seelen finden einander...
Seite 129
Obwohl dem Leser schnell klar wird, was es mit der "bösen" Stiefmutter von Drew und seinen Geheimnissen auf sich hat, schmälert es den Lesegenuss nicht im mindesten. Man leidet trotzdem mit ihm und verfällt in Schnappatmung, wenn sich der Vorhang um das letzte Geheimnis lüftet.
Der Schluß ist ebenso schön, dass sich sogar ein kleines Tränchen aus meinen Augen gestohlen hat. Kein fieser Cliffhanger - ich freue mich schon wahnsinnig auf Juni 2015, wenn es heißt: Zweite Chancen.

Einzig den Originaltitel "One Week Girlfriend" finde ich viel gelungener als das etwas klischeehafte, abgedroschen klingende "Total verliebt", da hätte man sich meiner Meinung etwas poetischeres einfallen lassen können ;)

Fazit:

Cinderella meets Pretty Woman...
Die Geschichte um Drew und Fable ist locker und leicht, wie ein warmer Sommerregen. Trotzdem sehr authentisch, geradezu fühlbar. Einfach nur wunderschön! Ein Modernes Märchen zum Genießen und die Welt um sich herum vergessen.
Lesegenuss pur!
5 von 5 Sternen


5 Kommentare:

  1. Book- Angel hat gesagt…:

    Schöne Rezi :))

    Möchte das Buch auch noch gern lesen <3

  1. j125 hat gesagt…:

    Hey,

    das Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste, weil es momentan total mein Genre ist. Ich find allein das Cover schon total toll.

    Wechselnde Perspektiven klingt auch sehr gut, dass mag ich immer gern und mit Zitaten hat man mich immer.^^

    Ich muss das Buch unbedingt bald lesen.
    Danke, für die tolle Rezension.

    Grüße,
    Julia

  1. catbooks hat gesagt…:

    Ich habe schon echt viele gute Rezensionen von diesem Buch gelesen, dass es nun doch auf meinem Wunschzettel gelandet ist!! :o) Vielen Dank dafür... <3
    Liebe Grüße
    Anne Catbooks

  1. bambi-nini hat gesagt…:

    Huhu,
    das klingt echt süß und wandert mal direkt auf die Wunschliste ;)
    LG
    anja

  1. Da kann ich dir nur zustimmen meine Liebe! Ich habs auch gelesen und war genauso angetan wie du. Nun bin ich ganz hibbelig auf den zweiten Teil :-)

    Liebe Grüße
    line

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...