. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Machtsteine - Geheimnisse von Blut und Liebe 2 von Elke Aybar

Mittwoch, 1. April 2015
Titel: Machtsteine
Autorin: Elke Aybar
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform - Februar 2015
ISBN: 978-1508587224 - TB - 9,99 €
ISBN: 1508587221 - ebook - 3,99 €
Seiten: 346
Genre: Fantasy

Kurzbechreibung:

„Sie ist die Idee des Lichts gewesen, jedoch nicht das Licht selbst – das bist du.“ Aurelie und ihre Gefährten sitzen in Lyathos fest, da die Pforte nach Hause unpassierbar geworden ist. Während immer heftigere Wellen dunkler Magie über das Land hinwegrollen und ein Chaos der Gefühle verursachen, will der letzte Drache seine Herrschaft zurückgewinnen. Der Fluch der Liebe steht Demian jedoch im Weg und sein Hass auf alle Vampire bringt nicht nur Ruben in höchste Gefahr. Der lang ersehnte zweite Band der Fantasy-Saga entführt seine Leser in eine Welt voller Magie, Intrigen und wahrer Liebe …



Die Autorin:

Elke Aybar lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Heilbronn. Ihr Traum ist es, mit der Familie, Freunden, Pferden, Hühnern, Hunden und Katzen irgendwo im Süden auf einem riesigen Anwesen zu wohnen. Am liebsten mit Badesee und angrenzendem Wald. Regelmäßig zu Weihnachten wünscht sie sich wenigstens das kleine Schreibhäuschen von Cornelia Funke (Frau Funke, wenn Sie das hier zufällig lesen ... ).

Wenn Elke nicht schreibt, kocht sie gerne - meistens jedoch zu scharf und zu kreativ für den Familiengaumen. Es gibt da eine Geschichte, in der eine beachtliche Menge Ingwer die Hauptrolle spielt und eine noch größere Portion Liebe, denn die Suppe wurde anstandslos ausgelöffelt.
 

Meine Meinung:

 Machtsteine knüpft nahtlos an seinen Vorgänger "Dunkle Jagd" an.
Nach dem erbitterten Kampf mit Vampirfürst Serge und seinen Handlangern sitzen die Vampire Ruben und David zusammen mit Aurelia und ihrer Freundin Sarah auf der anderen Seite, in Lyathos , wo Menschen und Vampire friedlich zusammenleben, fest. Da die Wächterkatze Candid schwer verletzt ist, kann die Pforte zurück nach Hause nicht mehr geöffnet werden.
 
Ruben und Sarah sind schwer verletzt und David ist am Boden zerstört, da er nichts tun kann, um seine Liebe Michio aus den Händen Serges zu befreien.
 
Ihnen bleibt keine andere Möglichkeit, als im Silbermond unter Elodys Gastfreundschaft auszuharren. Doch Elody scheint etwas zu verbergen. Die Spannungen zwischen ihr und Aurelie werden immer stärker, als sie merkt, dass ihr geliebter Ruben mehr für Aurelie zu empfinden scheint, als ihr lieb ist. Zuerst glücklich darüber, dass Ruben überhaupt noch lebt, muss sie bald feststellen, dass er ihre Liebe nicht erwidert... Wieder einmal...
 
Doch es warten noch ganz andere Gefahren auf der anderen Seite. Aurelies Ex Ehemann Demian, der letzte Überlebende der Drachen Dynastie, die von den Vampiren vernichtet worden war, setzt mit seinem grenzenlosen Hass auf die Vampire alles daran, seine Macht zurückzugewinnen und zudem Aurelie zu töten, die ihn mit einem Fluch belegte.
Das Ziel der Rebellen bleibt weiterhin, die Pforten Lyathos zu zerstören um auf die menschliche Seite zu wechseln und die Menschheit zu versklaven.

Zudem steuert Lyathos auf eine seltene Magieeruption zu, deren Wellen den magischen Wesen zusätliche Energie liefern, aber auch Gefühle und Empfindungen verstärken.
Ach ja, stellt euch vor, ihr lebt als einziger Mensch mit drei Vampiren unter einem Dach, die aufgrund der unpassierbaren Pforten auf minderwertiges Tierblut zurückgreifen müssen. Ob das gut geht?

Der Schreibstil der Autorin ist wie schon im ersten Band absolut mitreißend. Obwohl es in Machtsteine doch eher ruhiger und unblutiger zugeht, und man die einzelnen Protagonisten diemal besser kennenlernen darf, fehlt es dem Roman absolut nicht an Spannung und Gefühl.
Ich muss zugeben, der Wiedereinstig fiel mir Anfangs etwas schwer, da hätte ich mir doch eine kurze Zusammenfassung des ersten Teiles gewünscht. Nach und nach kamen die Erinnerungen dann wieder und ich war gefangen in dieser fantastischen Welt, die die Autorin geschaffen hat.

Aurelie war mir ja schon im ersten Band schnell ans Herz gewachsen, sie ist von der verängstigen Frau zu einer entschlossenen, kräftigen allseits hilfsbereiten Protagonistin gewachsen. Selbst ihre Gefühle stellt sie aus Rücksicht vor Elody hinten an.
 
Ruben hingegen war ja schon in Dunkle Jagd mein heimlicher Favorit. Diesmal dürfen wir ihn von einer ganz anderen Seite kennenlernen.. Der edle Mönch legt seine Maske ab und was darunter zum Vorschein kommt, lässt das Leserherz höher schlagen.
 
Elody wird mir zusehends unsympathischer, schon in Teil 1 wusste ich sie nicht recht einzuschätzen. Sie weiß so viel und gibt so wenig oder gar Unwahrheiten preis.
 
Der Schluss wartet wieder mit viel Spannung, Aktion und Blut auf, und lässt mich erwartungsvoll auf Teil 3 zurück. Hoffentlich müssen wir nicht zu lange warten!

Fazit: 

Geheimnisse von Blut und Liebe konnt mich auch mit dem zweiten Band "Machtsteine" wieder voll überzeugen! Diese fantastische Welt, die Elke Aybar für ihre Vampire geschaffen hat ist etwas ganz besonderes. Rasant und gefühlvoll eroberte diese Buchreihe mein Herz. Achtung: Süchtigmachend!
Absloutes Must Read!
5 von 5 Sternen
 

 

bereits erschienen:


Geheimnisse von Blut und Liebe Teil 1 - Dunkle Jagd

Kurzbeschreibung:
Wenn sich plötzlich eine Pforte für dich öffnet, die vor einem Augenblick fest verschlossen war - gehst du hindurch?
Handschellen, sepiafarbene Tinte und das Hohelied. Für ihre Rache nimmt Aurelie ein Leben auf der Flucht in Kauf. Doch als Demian sie auch nach fünf Jahren noch nicht aufgespürt hat, wagt sie sich aus der Deckung. Ihre Neugier treibt sie direkt an einen geheimnisvollen Ort. Dort offenbart sich ihr, was sie immer geahnt hat: Es gibt eine Welt voller Magie! Von nun an ist die Nacht jedoch gefährlich. Denn der Vampirfürst Serge regiert sein Volk mit äußerster Brutalität. Nur der junge Vampir David besitzt die Macht, sich Serge zu widersetzen. Aber ist er bereit, dafür alles zu gefährden, was ihm wichtig ist? Am Ende gerät nicht nur Aurelie zwischen die Fronten.

2 Kommentare:

  1. Huhu Liebes,
    ich habe diese Reihe schon länger im Auge, Deine Rezi ist richtig klasse! Also ab damit auf die WuLi.
    Sag mal kann eine WuLi eigentlich platzen? Ich habe so viele Bücher darauf ich weiß nicht wie lange sie das noch mit macht :-D

    Liebe Grüße
    Line

  1. mydanni hat gesagt…:

    Die Reihe habe ich auch schon im Auge, bin gespannt, wenn ich denn mal dazu komme, wie sie bei mir ankommt :) LG Danni

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...