. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Blogtour] Inc.-Reihe von Stephanie Linnhe - Besonderheiten der Welt

Dienstag, 20. Januar 2015


Herzlich willkommen zu Station 2 der Blogtour zur

Inc.-Reihe von Stephanie Linnhe


http://www.bookshouse.de/buecher/Nicht_menschlich_Inc_/http://www.bookshouse.de/buecher/Vor_allem_verhaengnisvoll_Inc_/
>> mit Klick auf das Cover kommt ihr direkt zum Buch<<

 hier kommt ihr zu meinen Rezensinen  


Gestern hat euch Beate von Beates LovelyBooks die Reihe vorgestellt.
Seid ihr nun neugierig geworden?
Heute möchte ich euch etwas über die Besonderheiten der Welt erzählen.

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas. Dazu später mehr.



Wie ihr schon wisst, spielt die Geschichte in einer Parallelwelt, die bis auf die Bewohner der unseren gar nicht unähnlich ist.
Geografisch betrachtet, ist diese Paralellwelt in der Nähe von Nalas Zuhause. Doch trotzdem ist es nicht ihre Welt.

Die Stadt, in die es Nala verschlägt heißt LaBrock.
La Brock ist wie eine typische Kleinstadt, in der es sogar den allseits bekannten Fast-Food Schuppen gibt.
Man kann von der einen Welt zur anderen telefonieren, oder Mails verschicken, allerdings braucht man dazu spezielle Passwörter, um die Verbindung zwischen den Welten herzustellen.

Jetzt fragt ihr euch sicherlich, wie ist es möglich, in eine Paralellwelt zu gelangen?

Eigentlich gar nicht so schwer...
Es gibt sogenannte Sprungtore, die sich an bestimmten Stellen öffnen. Das eine Ende des Portales befindet sich in Nalas Welt, in einer verlassenen Straße in Camlen. Das andere in LaBrock, in der Nähe von ABM, der Firma, in der Nala ihre neue Stelle antritt.
Öffnen kann man die Tore nicht alleine, passieren kann man sie nur, wenn man von der Behörde in LaBrock dafür authentifiziert, d.h. freigeschaltet wird.

Zum Passieren oder Öffnen der Tore braucht man allerdings noch einen kleinen Helfer, in Form eines Sprungkäfers. Diese könnt ihr euch ungefähr wie eine fliegende Assel vorstellen.  Er ist quasi die Verbindung zwischen den Welten. Die Sprungkäfer werden in LaBrock  in Glaskästen sicher aufbewahrt.

Das Tor selber könnt ihr Euch als eine Art  farblich schillernden Schleier vorstellen, der immer mehr rot und violett schimmert.  Wenn ihr in LaBrock erwartet werdet könnt ihr durch das Tor hindurchgehen. Falls jemand anderes zufällig in die Nähe des Tores kommen sollte, wie es z.Bsp Nalas Vater oder ihrer Freundin Kim passiert, werden sie ganz einfach ohnmächtig und können sich hinterher an nichts erinnern.

Sprungtor

In der Menschenwelt gibt es aber auch sogenannte "Eingeweihte". Das sind Menschen, die von der Existenz der Portale und der anderen Dimension von ihren Eltern oder Großeltern erfahren haben. Diese sind bei der Behörde registriert und haben die Erlaubnis, zwischen den Welten zu pendeln.

Die Bewohner von LaBrock brauchen keine Angst zu haben, dass Ihr Geheimnis um die Parallelwelt bei den Menschen bekannt wird, und plötzlich Scharen von Neugierigen in die Parallelwelt strömen. Oder würdet ihr etwa jemanden glauben, der Euch von einer Parallelwelt und Dimensionstoren erzählt? Nein? Seht ihr, deshalb sind die Bewohner LaBrocks sicher. Außerdem gibt es ja noch den Schutzmechanismus,  der Unwissende ohnmächtig werden lässt.

Die meisten Bewohner von LaBrock haben aber sowieso kein großes Interesse daran, in unsere Welt zu kommen, denn hier würden sie viel zu sehr auffallen.

Die Wesen in LaBrock

In LaBrock leben mehr zweibeinige Rassen als in unserer Welt. Deshalb ist die Gesetzeslage auch ein wenig komplizierter, denn es gibt viele ungeschriebene Richtlinien, nach denen die einzelnen Völker leben.

So gibt es z.Bsp.:

Kobolde oder Halbkobolde, kleinwüchsig und von grüner oder blauer Hautfabe. Wenn man sie in dem Glauben lässt, die Welt würde sich ohne sie nicht weiterdrehen, sind sie sehr pflegeleicht. 

Im Gegensatz zu den Koboldmenschen. Diese sind oft gierig nach Macht und abgrundtief neidisch auf alle, die ihnen dabei zu nahe kommen.

verschiedene Arten von Teufeln:
Unter- und Oberteufel, haben natürlich einen Teufelsschwanz, ansonsten sehen sie aber menschlich aus. Mächtige Familien leben in sogenannten Konvents,  die ihr euch wie einen großen Herrensitz vorstellen könnt, in dem mehrere Generationen unter einem Dach leben. Quasi die Mafia von LaBrock. Menschen mit hellblauen Augen arbeiten ausschließlich für eine Teufelsfamilie.
Teufel sind schnell reizbar und verfügen über immense Kräfte.

© by Dobsch
© by Dobsch



Dämonen oder Halbdämonen sehen aus wie normale Menschen. Sie können aber auf Wunsch ihre wahre Natur entfesseln und auf unermessliche Kräfte zurückgreifen. Dabei verfallen sie in Raserei und sind blind für alles außer ihrem Gegener. Immer auf die Augen des achten, sobald sie sich schwarz färben, übernimmt der Dämon die Kontrolle. Sie provozieren andere gerne, wenn ihnen langweilig ist. Dann heißt es: nur nicht hinschauen, so tun, als ob sie gar nicht da wären und schnell weg...

 Menschen, die in einer Symbiose mit Dämonen leben. Sie haben grellgelbe, pupillenlose Augen und sind ebenfalls sehr kräftig.

Wendigos sind den Menschen auch sehr ähnlich, nur dass sie viel stärker behaart sind und ihnen das sonnige Gemüt fehlt. Das heißt, sie sind ziemlich unfreundliche und mürrische Gesellen und daher meistens Einzelgänger, ansonsten aber harmlos.

Walküren sind sehr starke Kriegerinnen, die an ihrem 18. Geburtstag mit einem ganzen Waffenarsenal ausgestattet werden, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Dazu zählen eine Reihe Speere, Äxte, Dolche und noch viel mehr. Natürlich sieht man es ihnen nicht an, Walküren sind eigentlich ganz normale Frauen...


nordische Walküre

Dann gibt es natürlich auch noch ganz normale Menschen, die Eingeweihten.

Die verschiedenen Spezies haben auch ihre eigenen Läden, in denen spezielle Artikel der jeweiligen Art verkauft werden. Menschen sind dort nicht erwünscht , da es eine Art Eingriff in deren Privatsphäre darstellen würde. Was sollten Menschen auch mit Flügelwachs oder Schuppenhärter anfangen? Das lässt darauf schließen dass es in LaBrock auch Feen, Drachen oder Reptilienmenschen gibt,  wobei wir diese bisher nicht zu Gesicht bekommen haben. Wir begegneten in der Bar Holysmacks zwar einer Frau mit durchscheinenden Flügeln, welche aber nicht zum Fliegen gedacht sind sondern zur Verteidigung, aber um was für eine Spezies es sich genau handelt, kann ich euch leider nicht sagen.

Ich hoffe, ich konnte Euch einen kleinen Einblick in die faszinierende Welt von Stephanie Linnhe verschaffen.

Gewinne:




1. Preis:
Nicht menschlich Inc + Vor allem verhängnisvoll Inc als TB
2.Preis:
Ein Beatuy Paket + 1 ebook der Reihe nach Wahl
3. Preis:
1 ebook der Reihe nach Wahl



Wie ihr gewinnen könnt:


Auf allen Blogs wird es ein deutlich kennbares Wort (es können auch 2 Wörter sein) geben. Aus diesen Worten könnt ihr einen Satz bilden, den ihr am Ende der Tour auf  
Silja's Bücherkiste im dafür vorgesehen Feld eintragen könnt (vergesst eure e-mail Adresse nicht )
Habt ihr das heutige Wort schon entdeckt ?
Über einen kleinen Kommentar von Euch würde ich mich sehr freuen! 


Das Gewinnspiel endet am 25.01.2015 - 23:59


Unter allen Teilnehmern werden dann am 26.01.2015 die Gewinner gezogen, und im Laufe des Tages bekanntgegeben.


Teilnahmebedingungen


  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden (Gewinnerpost)
  • Versand nur innerhalb Deutschlands
  • Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
  • Keine Haftung für den Postversand
 
 Vergesst nicht, morgen bei Mirjam von Mirjam´s verrückte Bücherwelt vorbeizuschauen, wenn es heißt:
 Käfer! Wieso Käfer!


Hier kommt nochmal der komplette Blogtour-Fahrplan: 

  • 19.01.: Vorstellung der Reihe
          Beate von BeatesLovelyBooks
  • 20.01.: Besonderheiten der Welt - >>hier bei mir<< :)
  • 21.01.: Käfer? - Wieso Käfer? 
          Mirjam von Mirjam´s verrückte Bücherwelt
  • 22.01.: Protagonisten-Vorstellung  
           Monic von Winterteufel´s Traumland
  • 23.01.:Protagonisten-Interview 
          Bella von Bella´s Life 
  • 24.01.: Autoreninterview - 
          Susi von Magische Momente
  • 25.01.: Parallelwelten - nützliches und interessantes Wissen 
          Silke von Silja´s Bücherkiste 


 Ich bedanke mich herzlich für Euren Besuch!

Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

10 Kommentare:

  1. karin hat gesagt…:

    Hallo und guten Morgen,

    hm, die Sache mit dem Teufesschwänzlein schaut doch fast schon wieder putzig aus oder?

    LG..Karin..

  1. Huhu :)
    Schön und übersichtlich hast du alles dargestellt. Ich liebe einfach die verschiedenen Wesen der Fantasywelt. ;) Und reisen in Paralleluniversen finde ich auch mega interesssnt :)

    Liebe Grüße
    Anna

  1. Nane hat gesagt…:

    Hallo Dani!
    Vielen Dank für den Einblick in die Parallelwelt. Diese Welt gefällt mir immer besser. :) Die Bücher muss ich unbedingt lesen.

    Liebe Grüße,
    Nane

  1. Lina hat gesagt…:

    Huhu :)
    Ohhhh, ihr macht mich schon soooo neugierig :)
    Das hört sich an, wie für mich geschaffen ;) Hihiii
    Ein super Beitrag, vielen Dank Dani :)
    Lg Lina

  1. Ute Z hat gesagt…:

    huhu,
    ich finde auch die Dame hat was,
    schauen wir mal was rauskommt nach der Woche.
    Liebe Grüße
    Ute

  1. Liane Mars hat gesagt…:

    SEHR coole Darstellungen der Protas. Stacey hab ich mir tatsächlich ähnlich vorgestellt. Nur ein wenig arroganter von den Gesichtszügen her. Band 1 hat einfach Laune gemacht. Bis morgen bei Mirjam. Ich freu mich.

  1. Anonym hat gesagt…:

    Hallo liebe Dani,

    dein toller Beitrag hat mich noch neugieriger auf die Bücher gemacht. LaBrock ist eine sehr interessante Welt, ich freue mich schon sehr mehr zu erfahren.

    Liebe Grüße Angelika Hartmann

  1. OMG Abend liebe Dani :D

    Ich hab grade echt die Luft angehalten, als ich die zwei tollen Zeichnungen da oben erblickt habe. O.o GENAUSO hatte ich mir Stacey zumindest vorgestellt. :D Gibt es da noch mehr von?

    Hach, ich bin schon auf den zweiten teil gespannt und schaue gleich in die nächste Station rein. Auch dir danke für den tollen Beitrag - da wurde ich doch erfolgreich zurück in den ersten band versetzt. :))

    Liebe Grüße
    ~ Jack, der allen die Daumen drückt

  1. Cornelia Erlacher hat gesagt…:

    Huhu Dani,
    "Nicht menschlich Inc." war mein erstes Buch aus dem bookshouse Verlag! Ich wusste gar nicht das es noch einen zweiten Teil geben wird! mit deiner tollen Beschreibung hast meinen Erinnerungslücken wieder auf Sprünge geholfen, sodass ich den zweiten Teil bald lesen kann!
    VLG Conny

  1. Hallo Süße,

    das ist ja ein toller Beitrag den sehe ich ja jetzt erst. Die Zeichnungen sind wirklich klasse jetzt habe ich richtig lust das Buch sofort zu verschlingen :-)

    Liebe Grüße
    Line :)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...