. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] zu Die Auslese - Nur die Besten überleben von Joelle Charbonneau

Mittwoch, 17. Dezember 2014
Titel: Die Auslese
AutorIn: Joelle Charbonneau
Verlag: Blanvalet - Oktober 2014
ISBN: 978-3-442-26415-5 - Taschenbuch - €9,99
ISBN: 978-3-7645-3117-1 -  Hardcover - €16,99
ISBN: 978-3-641-10901-1 - ebook - €8,99
Seiten: 416
Genre: Dystopie


Kurzbeschreibung:

Cia Vale ist stolz, eine der wenigen Kandidatinnen für die alljährliche »Auslese« zu sein, bei der die zukünftigen Führer des Commonwealth ermittelt werden. Doch am Vorabend ihrer Abreise bekommt sie von ihrem Vater einen beunruhigenden Rat: Vertraue niemandem! Gilt diese Warnung auch für ihren Kindheitsfreund Tomas, der verspricht, Cia immer beizustehen? Tomas, der mit jedem weiteren Todesopfer, das die gnadenlose Auslese fordert, mehr um sie besorgt zu sein scheint? Wenn Cia überleben will, muss sie sich entscheiden: für ein Leben ohne Vertrauen oder für eine Liebe, die sie das Leben kosten kann …


 

 Die Autorin:

Joelle Charbonneau begann mit dem Schreiben, als sie noch Opernsängerin war. Heute ist die Schriftstellerei ihre größte Leidenschaft. Joelle Charbonneau lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Sohn in der Nähe von Chicago. Wenn sie nicht schreibt, arbeitet sie als Schauspiel- und Stimmtrainerin.

Meine Meinung:

"Nur die Besten überleben" ist ein absolut gelungener Auftakt der Auslese-Trilogie.

Amerika in ferner Zukunft. Nach den verheerenden Atom- Kriegen der Menschheit sind viele Städte zerstört, die Natur schlägt gnadenlos zurück, alles ist kontaminiert. Um den Fortbestand der Menschheit zu sichern, werden die Überlebenden von der Regierung des vereinigten Commonwealth in verschiedene Teile des Landes entsandt um die Erde langsam wieder zu revitalisieren. Knapp 100 Jahre später hat sich die Erde teilweise wieder erholt, was den intelligentesten Proffessoren des Landes zu verdanken ist. Aus diesem Grund werden jedes Jahr die besten Schulabgänger für die sogenannte Auslese ausgewählt, in der Hoffnung, sie können eines Tages dazu beitragen, das teilweise immer noch verwüstete und vergiftete Land wieder herzustellen.
Die 16-jährige Malencia, kurz Cia, ist stolz, unter den wenigen zu sein, die für die jährliche Auslese  ausgewählt werden.
Wie schon ihr Vater vor vielen Jahren ist sie entschlossen, die Auslese zu bestehen um einen der begehrten Studienplätze in Tosu Stadt zu ergattern. Dorthin dürfen nur die Besten der Besten. Schon viele Jahre wurde niemand mehr aus Ihrer kleinen Kolonie gewählt. Dieses Jahr sind es sogar gleich vier Schüler der Five Lakes Kolonie, die zu den zu den Prüfungen geschickt werden sollen. Der gutaussehende Tomas Endress mit den grauen Augen, der schüchterne aber süße Malachi Rourke und die wunderhübsche, künstlerisch begabte Zandri Hicks. Alles Menschen, die Cia schon ihr ganzes Leben lang kennt.
Als Zandri jedoch fragt, was passieren würde, wenn sie keine Lust auf die Auslese haben und als Antwort kommt: Ihr habt keine Wahl, das Nichterscheinen zu den Prüfungen wird mit Hochverrat gleichgesetzt und mit dem Tod bestraft, kommen Cia erste leise Zweifel.
Kurz vor der Abreise erzählt ihr Vater ihr von bruchstückhaften Erinnerungen aus seiner Zeit bei der Auslese. Von verstörenden  Albträumen über getötete Prüflinge, von denen er nicht weiß ob sie real sind oder einfach nur schlechte Träume. Er rät Cia, alles und jeden in Tosu Stadt zu hinterfragen und niemandem zu vertrauen.
Die Auslese ist gnadenlos. Ob bei schriftlichen oder praktischen Tests wird eine falsche Antwort oder eine falsche Auswahl bestraft. Nicht selten mit dem Tod. Immer wieder geht es dabei auch um Sebsteinschätzung und Vertrauen. Beides kann ebenfalls tödlich enden. Von 180 Kandidaten schaffen es letzlich nur noch knapp 60 in die letze Runde der Auslese. Diese wird noch gnadenloser sein alles alles andere... Doch sie hat Tomas an ihrer Seite, der ihr verspricht, diese letze Prüfung mit ihr zusammen durchzustehen. Doch kann sie ihm und ihren aufkeimenden Gefühlen wirklich vertrauen?

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu Lesen. Bereits nach den ersten Seiten ist man mittendrin und wird langsam aber unkompliziert in alles eingeweiht. Der Spannungsbogen hält sich konstant bis zur letzten Seite, das Buch entwickelt sich schnell zum absoluten Page Turner.

Die Protagonisten sind sympathisch aber einfach gehalten, über Cia erfährt man natürlich etwas mehr, da die Geschichte aus ihrer Sicht erzählt wird. Doch gerade das macht die Spannung aus: Wem kann Cia vertrauen und wer entwickelt sich im Laufe der Auslese zum Feind?

Obwohl es der erste Teil einer Trilogie ist, endet das Buch nicht mit einem fiesen Cliffhanger, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Trotzdem bleibt viel Raum für Fantasien, wie es im zweiten Teil (der bereits im Januar 2015 erscheint) weitergeht. Ich freue mich schon darauf!

Natürlich lassen sich gewisse Parallelen zu anderen bekannten Dystopien ziehen, da die meisten doch nach dem Schema "Zusammenbruch des alten Systems", "neue Gesetze, ihr Für und Wider" und die daraus entstehenden Abläufe und Rebellionen ablaufen, die bei diesem Buch öfter kritisiert wurden.  Lasst Euch dadurch nicht verunsichern, denn Joelle Charbonneau ist  hier eine absolut überzeugende Umsetzung gelungen.


Fazit:

Die Auslese - Nur die Besten Überleben ist ein abslut gelungener Auftakt einer Dystopie-Trilogie, die mich sehr schnell fesseln konnte. Wer Dystopien wie Die Tribute von Panem oder die Bestimmung mag, sollte sich die Auslese nicht entgegen lassen! Absolute Leseempfehlung!
5 von 5 Sternen









10 Kommentare:

  1. Hallo,

    genau dieses Buch habe ich auch gerade angefangen zu lesen. Ich bin zwar noch nicht sehr weit, aber es hat mich schon ziemlich gepackt.

    Ich habe es nur durch Zufall in der Buchhandlung gefunden, fand die Inhaltsangabe aber so interessant, dass ich es unbedingt mitnehmen musste.

    Vielen Dank für deine schöne Rezension.

    LG und noch eine schöne Weihnachtszeit!
    Vanessa

  1. Dani Schwarz hat gesagt…:

    Hallo Vanessa,
    genau so ging es mir auch: Klappentext gelesen und es musste her... ;)
    Ich bin schon auf Deine Meinung gespannt!
    Gottseidank ist bald Januar, dann geht´s weiter mit Teil 2 :)
    Liebe Grüße
    Dani

  1. Dani Schwarz hat gesagt…:

    Dir natürlich auch eine schöne Weihnachtszeit! :D

  1. Solara300 hat gesagt…:

    Das kommt gleich auf meinen Wunschzettel... :D

    Liebe Grüße Susannne

  1. Ich freue mich auch auf Teil 2! LG

  1. Wow, eine tolle Rezi <3 Um dieses Buch schleiche ich schon so lange herum, war mir aber nicht sicher ob es wirklich hält was es verspricht. Aber durch deine Rezi wandert es gleich noch mit auf meinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ;-)

    Liebe Grüße und eine besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht dir Line :)

  1. Dani Schwarz hat gesagt…:

    @Susanne: Es wird dir bestimmt gefallen!
    @Verena: Dauert ja gottseidank nicht mehr lange ;)
    @ Line: Dankeschön! Hihi, der arme Weihnachtsmann... was der dieses Jahr wieder an Büchern schleppen muss... :P

    Ich wünsche Euch 3 auch eine schöne lesereiche Weihnachtszeit!
    Liebe Grüße
    Dani

  1. _-Cinderella-_ hat gesagt…:

    Huhu :)
    Ich fand das Buch auch toll und warte gespannt und sehnsüchtig auf die Fortsetzung im Januar.

    Liebe Grüße von einer neuen Leserin :)
    Jenny
    http://jennybuecher.blogspot.de/

  1. bambi-nini hat gesagt…:

    Huhu,
    als mir damals das Hardcover-Cover zum ersten Mal begegnete, habe ich die Nase gerümpft. Klappentext klang gut, aber irgendwie passten Cover und Beschreibung nicht zusammen. Nun sieht es schon mehr nach Dystopie aus und die Rezension lliest sich auch gut.
    Landet auch auf dem Wunschzettel, Lesezeit muss ich mir allerdings mal direkt mitwünschen ;)

    Viele Grüße und schöne Weihnachten ;)
    anja

  1. Nicole Wagner hat gesagt…:

    Hallo!

    Und wieder eine weitere Dystopie für meine WL. Ich muss gestehen, bisher ist mir die Reihe gar nie aufgefallen. Ich habe sie schon bemerkt, mich aber nie damit beschäftigt. Ich glaube, ohne deine Rezension hätte ich jetzt was verpasst.

    Liebe Grüße,
    Nicole

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...