. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Artikel 5 - Artikel 5 Band 1 von Kristen Simmons

Sonntag, 30. November 2014
Titel: Artikel 5 (Teil 1)
AutorIn: Kristen Simmons
Verlag: Piper - April 2013
ISBN: 978-3-492-70286-7 - HC - €16,99
         978-3-492-28002-0 - TB - €9,99
         978-3-492-96174-5 - ebook - €8,99
Seiten: 432
Genre: Dystopie


Kurzbeschreibung:

Eine erschreckend reale Zukunftsvision, die süchtig macht!
Nach Einbruch der Dämmerung das Haus zu verlassen, Bücher zu lesen oder uneheliche Kinder zu haben wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Die Moralmiliz entmündigt durch totalitäre Artikel die Bürger. Embers Mutter wird Opfer dieser Statuten - sie hat gegen Artikel 5 verstoßen, da sie mit dem Vater ihrer Tochter nicht verheiratet ist. Als sie verhaftet wird, brechen für Ember gleich zwei Welten zusammen, denn der Soldat, der sie festnimmt, ist ausgerechnet ihre große Liebe, Chase. Ein Käfig aus Hass, Gewalt und fanatischen Moralvorstellungen schließt sich um Ember, die alles aufs Spiel setzen muss, um ihre Mutter sowie den Mann zu retten, den sie liebt – und der ihr Feind geworden ist.


Die Autorin: 

Kristen Simmons lebt in Tampa, Florida. Sie studierte Psychologie und Sozialarbeit an der University of Nevada und arbeitet heute als Psychotherapeutin mit Traumapatienten und Missbrauchsopfern. Mit »Artikel 5« gelang Kristen Simmons ein beeindruckendes Debut, dessen Geschichte in »Gesetz der Rache« fortgesetzt wird. 

Meine Meinung:
Mit ihrem Debütroman Artikel 5 hat die Autorin eine Dystopie geschaffen, die meinen Geschmack voll und ganz getroffen hat.
Erschreckend realistisch und düster.
Die Moralstatuen des neuen Staates nach dem Krieg nimmt den Menschen das wichtigste im Leben: Ihre Freiheit. Das Militär, das Präsident Scarboro vor 3 Jahren gegründet hatte achtet strengstens auf die Einhaltung dieser Statuen.
Jeglicher Verstoß gegen die Statuen führt zu einer Verhandlung vor dem FBR (Federal Bureau of Reformation), kurz MM (Moralmilitz) genannt. Leuten, denen der Prozess gemacht wird, kehren normalerweise nie zurück. Niemand weiß genau, was mit diesen Menschen passiert. Es kursieren Gerüchte über  Haft und Deportation, bis hin zur Massenexekution.
Stellt Euch vor:
ihr dürft weder Eure Liebsten auf offener Straße umarmen noch an der Hand halten - das wäre ein Sittlichkeitsvergehen.
Ihr dürft Euch während der Ausgangssperre nicht im Freien aufhalten.
Unentschuldigtes Fehlen bei Schule oder Arbeit führt zur sofortigen Verhaftung
Ihr dürft weder Bücher lesen, noch Kosmetkartikel besitzen. Der Internetzugang ist gesperrt, Zeitungen wurden dichtgemacht.
Es gibt keine Einkaufsläden mehr, Kleidung sowie Essen werden Euch zugeteilt. Dir meisten Großstädte oder Teile davon wurden evakuiert und zu roten Zonen erklärt, die man ohne Erlaunbis nicht betreten darf.
Scheidungen, Glücksspiel sowie freie Meinungen werden geächtet und ihr müsst Euch der Nationalreligion unterwerfen.
Und das schlimmste dabei ist: Täglich können neue Statuen in Kraft treten oder überarbeitet werden von denen ihr nichts wisst. Ihr lebt in ständiger Angst, Ihr versucht so unauffällig wie nur möglich zu sein.

Genauso das erlebt die 17-jährigen Ember Miller, die mit Ihrer Mutter ein bisher unauffälliges Leben führt. Bis eines Tages die Moralmilitz an die Türe klopft und Mutter und Tochter aufgrund des neu überarbeiteten Artikels 5 unter Arrest stellt. Dieser Artikel untersagt die Zeugung außerehelicher Kinder, die alle Kinder unter 18 Jahren mit einschließt. Kinder gelten nur dann als rechtmäßige Bürger, wenn sie von einem verheirateten Paar gezeugt werden. Alle anderen Kinder werden aus ihrem Zuhause entfernt und gelten als Regierungseigentum
Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, ist auch noch ausgerechnet Chase, Embers Jugendliebe unter den Soldaten,  die sie brutal aus dem Haus zerren. Ember wird in eine sogenannte Resozialisierungsanstalt gebracht, in der mit brutalster Vorgehensweise versucht wird, die Mädchen zu brechen, um sie als Musterbeispiele der Moral und Keuschheit heranzuziehen.
Wer versucht zu fliehen wird erschossen.
Was mit Embers Mutter geschieht weiß sie ebensowenig, wie den Ort an den die FBR sie gebracht hat.
Bis sie eines Tages von einem Soldaten abgeholt wird, der sie als Zeugin in dem Prozess gegen ihre Mutter nach Illinois brinen soll. Und dieser Soldat ist kein geringerer als Chase...

Der Schreibstil der Autorin liest sich flüssig und rasant. Man wird in eine für uns unvorstellbare Welt hineingeworfen, aus der es kein Entrinnen gibt. Ich war regelrecht gefesselt in dem Buch.

Die Erzählform wird in der Ich-Weise der Hauptprotagonstin Ember gehalten. Dadurch konnte ich mich sehr gut in ihre Denk- und Gefühlswelt hineinversetzen. Sie entwickelt sich im Laufe des Romanes von eimem verängstigten kleinen Mädchen - ein Opfer der Gewalt , ihrer Jugend beraubt -   zu einer abgehärteten toughen jungen Frau.
Sie lernt zu kämpfen und schafft durch ihr bloßes Überleben neue Hoffnung.
Chase hingegen scheint kalt und verschlossen zu sein. Gerade das macht ihn aber sehr sympathisch, merkt man doch als Leser, dass hinter der harten Fassade doch viel mehr stecken muss. Irgendetwas muss ihn ja zu dem gemacht haben, das er heute ist.

Der Spannungbogen hält sich konstant durch die ganze Geschichte. Nichts und niemand scheint das zu sein, was man denkt, und nichts läuft problemlos ab.  Das Buch lässt sich nur schwer weglegen. Es gibt zwar ein paar Stellen, die etwas widersprüchlich sind , dies tut aber dem Lesevergnügen absolut keinen Abbruch. 

Obwohl Artikel 5 der Auftakt einer Reihe ist, ist das Buch trotzdem in sich abgeschlossen und lässt den Leser ohne fiesen Cliffhanger zufrieden den Deckel des Buches  zuklappen.

Fazit:

Artikel 5 erinnert mich wieder einmal daran, warum ich Dystopien so sehr mag. Die Autorin hat eine erschreckend reale Zukunftsvision erschaffen, voll von fanatischen Moralvorstellungen die zwar keineswegs neu, aber so perfekt umgesetzt wurde, dass ich mich dem Sog bis zum Ende nicht entziehen konnte.
Absolute Leseempfehlung mit 5 von 5 Sternen!






8 Kommentare:

  1. Sandra hat gesagt…:

    Sehr schöne Rezension, ich habe es allerdings beim Lesen des Buches ganz anders empfunden. Mir war es irgendwie öde und nicht so ganz nachvollziehbar.

    Die Reihe werde ich wohl nicht weiterlesen.

  1. Dani Schwarz hat gesagt…:

    Hallo Sandra,
    Ist doch gut, dass die Geschmäcker verschieden sind ;)
    Sonst würden wir ja alle das gleiche schreiben beim rezensieren.
    Den zweiten Teil habe ich mir für Anfang nächsten Jahres vorgemerkt, bin schon gespannt, ob er genauso gut wird.
    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen

  1. Nicole Wagner hat gesagt…:

    Eine schöne Rezension, die mir noch mehr Lust auf das Buch macht. Gerade dazu gibt es viele unterschiedliche Meinungen. Aber nun ist es auf der WL ein Stückchen weiter nach oben gerutscht.

    Liebe Grüße,
    Nicole

  1. Dani Schwarz hat gesagt…:

    Huhu Nicole,
    Ich lese gerne Bücher die geteilte Meinungen haben,
    das macht es so interessant, weil ich nicht abschätzen kann auf was ich mich einlasse :-)
    Lg vom Lesemonsterchen Dani

  1. Nicole Wagner hat gesagt…:

    Hallo Dani,

    ja, ich auch, denn dann muss ich mir erst recht selbst eine Meinung bilden! :-)

    Liebe Grüße,
    Nicole

  1. Natascha Haubner hat gesagt…:

    Huhu, ich hab deine Rezension in deiner Liste angeklickt, aber leider ist dein Link falsch, ich hab es dann aber doch manuell gesucht und gefunden :)
    Das Buch hab ich jetzt auch erst gelesen und ich war begeistert, ein tolles Buch mit einigen Schwachstellen. Ich hoffe, dass der zweite Teil noch einmal einen oben drauf setzt :)


    Liebste Grüße, Natascha von den Bücherjunkies

  1. Dani Schwarz hat gesagt…:

    Huhu Natascha,
    danke für den Hinweis! Habe ich gleich abgeändert :)
    Mit dem zweiten Teil fange ich gerade an, bin schon sehr gespannt :)
    Liebe Grüße, Dani

  1. Cornelia Erlacher hat gesagt…:

    Huhu Dani,
    sehr tolle Rezi! Vielen Dank! Da muss ich doch glatt mal mein Bücherregal durchforsten denn ich glaube bei mir liegt das auch noch auf dem SUB.
    VLG Conny

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...