. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Remember von Izabelle Jardin

Dienstag, 7. Oktober 2014



Titel: Remeber
AutorIn: Izabelle Jardin
Verlag:  CreateSpace Independent Publishing Platform (24. September 2014)
Seiten: 435
ISBN ebook: 1502420090 - € 3,99
ISBN Taschenbuch: 978-1502420091 - € 12,99
Genre: Liebesroman


Ein Buch, dass man unbedingt gelesen haben muss!!

Kurzbeschreibung:

"Es gab keinen Tag in meinem Leben, an dem Glück und Unglück, Himmel und Hölle, Ende und Anfang jemals dichter beieinandergelegen haben!"

Leah hat eine sehr genaue Vorstellung vom richtigen Mann. Sie will etwas Besonderes! Als Connor Breckwohld, der Juniorchef einer großen Hamburger Reederei, in ihren Laden tritt, ist es um sie geschehen. Ein Blick, ein Date, ein erster Kuss. Und eine Erkenntnis: Er steht kurz vor der Hochzeit mit einer anderen. Leah nimmt Reißaus. Und kann ihn nicht vergessen! Gegen alle Widrigkeiten, gegen ein jahrzehntelang wohlgehütetes Familiengeheimnis, das eine Verbindung zwischen den beiden unmöglich erscheinen lässt, geht Leah den Weg, den das Herz ihr weist.
Bis zu jenem Tag. Als sich alles ändert. Und über diesen Tag hinaus!

Eingebettet in die schicksalhafte Geschichte zweier Familien erzählt Izabelle Jardin den Roman einer großen Liebe: sinnlich, romantisch und voller dramatischer Wendungen bis zum Schluss. 




Die Autorin:

Die deutsche Autorin Izabelle Jardin lebt und arbeitet als freiberufliche Journalistin in Norddeutschland. Sie ist Mutter zweier Söhne und verheiratet mit dem "idealen Mann", der ihr jede Unterstützung beim Schreiben und Veröffentlichen ihrer Bücher gewährt.
Mit dem romantischen SM-Roman "Unter die Haut" gelang ihr ein erster Top30-Titel in den Amazon-Charts.
Der Mix aus Liebesgeschichte und Krimi "Snow Angel" erreichte nur wenige Monate später Amazons Top20.
Mit "Remember" startete Izabelle Jardin in den Bücher-Herbst 2014 und war bereits nach 6 Tagen Aufsteiger des Tages.
 

Meine Meinung:

Hier passt einfach alles!
Angefangen mit diesem wunderschönen Cover, dass die Geschichte wunderbar widerspiegelt bis hin zum allerletzten Satz.
Remember ist ein Buch, dass man nicht so schnell vergisst!
Die Autorin hat es geschafft, eine ganz besondere Atmosphäre zu schaffen, in die man versinkt und alles um sich herum verblassen lässt.

Nach dem Tod ihres Vaters erfüllte sich die inzwischen dreißigjährige Leah ihren Traum von Selbstständigkeit. Geboren und aufgewachsen in Hamburg, übernimmt sie an der Nordküste Deutschlands einen kleinen gut florierenden Laden mit Segelbedarf. Sie liebt das selbstständige Leben, das kleine gemütliche Fischerhaus, die Leute und den frischen Wind in den Haaren.
Zusammen mit ihrer besten Freundin Mette verbringt sie dort jährlich die Monate von März bis Ende Oktober. Die übrigen restliche Zeit verbringen die beiden bei Leahs Mutter Betty, die in Hamburg ein erfolgreiches Tee Kontor betreibt.
Leah hat einen ausgeprägten aber liebenswerten Grün-Fetisch, sie liebt einfach alles, in allen Nuancen dieser Farbe.
Als sie eines Abends mit ihrer weißen Hirtenhündin Amy eine Runde durch das Hafenbecken spaziert, liegt ein neues Schiff vor Anker: Die "Helen", die der Hamburger Reederei Breckwohld gehört. Kurz kann sie einen Blick auf dessen Sohn, Connor erhaschen, der gerade damit unterwegs ist. Mit der Frau an seiner Seite, die er galant auf das Boot führt macht er eine Figur wie Rhett Butler aus Vom Winde verweht.
Kurz darauf steht besagter Breckwohld Junior in ihrem kleinen Laden und als sie aufsieht, blickt sie in wunderschöne champagnerflaschengrüne Augen...
Doch schon beim ersten Date, an dem die Funken nur so sprühen ergreift Leah die Flucht, denn Connor wird bald heiraten!
Am nächsten Tag ist die "Helen" verschwunden! Wird sie ihn jemals wiedersehen?

 Der Schreibstil der Autorin ist absolut perfekt, Sie versteht es, den Leser in den Roman hineinzuziehen und dort gefangenzuhalten. Wunderbar berührend mit einer guten Portion Dramatik , einem alten Familiengeheimnis, den erschütternden Erlebnissen des 11. September 2001 und sinnlichen erotischen Szenen.  
Die Protaginosten sind alle mit sehr viel Liebe herausgearbeitet. Der Schlagabtausch zwischen Connor und Leah ließ mich desöfteren schmumzeln.  Neben den beiden haben es mir vor allem Mette, von Leah liebevoll als "dänische Pute" bezeichnet,  und  Vermieter Torben angetan, der leider für die Frauenwelt verloren ging, dafür aber der beste Einkaufsbegleiter ist, den Frau sich nur vorstellen kann.

Sehr gut gefallen hat mir auch die Erzählweise in der dritten Person, wobei wir Leahs Gedanken  immer wieder in der Ich-Form in kursiver Schrift erleben dürfen.

 Fazit:

Es gibt sehr wenige Bücher, die mich wirklich zu Tränen gerührt haben, Remember ist eines davon!
Ich wage es, dieses Buch in einem Atemzug mit "Ein ganzes Halbes Jahr" von Jojo Moyes zu nennen. Es ist eines der Bücher, die man unbegingt gelesen haben muss und die man so schnell nicht mehr vergisst!
 Ganz großes Kino mit 5 von 5 Sternen!











5 Kommentare:

  1. *Manja* hat gesagt…:

    Jaaaa, das ist ein klasse Buch!! ♡
    glG

  1. Gisela Simak hat gesagt…:

    Tolle Rezi. Ich lese das Buch gerade und kann deine Bewertung so unterschreiben.

    LG, Gisela

  1. Ruby hat gesagt…:

    Hey Dani,

    das Cover ist wirklich sehr hübsch und naja der Titel klingt ganz so, als ob es genau das widerspiegelt was passiert. Man erinnert sich immer wieder an dieses Buch.
    Du hast mich auf alle Fälle sehr neugierig gemacht und deshalb schaue ich es mir auf alle Fälle mal an. ;)

    Lieben Gruß,
    Ruby

  1. Bibilotta hat gesagt…:

    Huhu Dani ...

    jetzt musst ich mal bei deiner Rezi hier vorbei spicken ... ich bin ja immer wieder fasziniert, wie sich da jeder doch auf seine Art und Weise ausdrückt (wobei ich mir manchmal da echt schwer tu).

    Aber deine Rezi unterschreibe ich so auch liebend gerne und musste sogar nochmals schmunzeln, bei dem Gedanken an den Schlagaustausch der Beiden ... aber auch beim Gedanken an Torben und die Dänische Pute *lach*... siehste, da fällt mir wieder auf, was ich untergraben habe... aber gut ... am Besten ist eh die Leute lesen einfach alle das Buch selber ;)

    Aber deine Rezi ist definitiv auch perfekt auf den Punkt gebracht ;)

    Liebe Grüße

    Bianca

    P.S. ... ich versuche des öfteren mal hier rumzustöbern und zu kommentieren .... hast ja schon tolle Sache gelesen ;)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...