. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

[Rezension] Schwur der Vergangenheit - Into the Dusk 1 von Ela van de Maan

Montag, 1. September 2014



 

Schwur der Vergangenheit - Into the dusk 1

Autorin:  Ela van de Maan

erschienen im Bookshouse Verlag August 2014

ca 210 Seiten


Toller Reihenauftakt!


zum Inhalt:

Ich blickte meinem stolzen Ritter nach, wie er mit wehenden Haaren die Allee entlanggaloppierte. Ich hatte ihn nicht zurückhalten können. Das Schwert war, wie so viele Male vorher, stärker gewesen.
Dieses Mal würde ich ihn nicht mehr empfangen können, wenn er aus seinen zahlreichen heroischen Kämpfen zurückkehrte. Etwas Dunkles und überaus Mächtiges näherte sich unaufhaltsam... Ich werde dich wiederfinden, mein Geliebter - irgendwann werde ich dich wiederfinden...
Das ist Melanies Traum, ihr einziger Traum, seit sie denken kann. Doch diesmal war der Traum so intensiv, dass sie das Gefühl hatte, den stechenden Schmerz des Verlustes deutlich spüren zu können.
Mel ist Reporterin der Yellow Press in New York, mit Vorliebe recherchiert sie skandalöse Geschichten der Party und Nachtszene. Außerdem hat sie einen Hang, immer an die falschen Typen zu geraten, Vor ihrer letzen Beziehung musste sie sogar fliehen nach dem sie herausgefunden hatte in welch kriminelle Machenschaften ihr Lover Carlos verwickelt war. Ein kleiner Tip bei der Polizei , und aus dem Liebhaber wurde ein auf Rache gesinnter Feind, vor dem sie überstürzt und ohne Vorbereitung aus England fliehe musste.
Eines Abends, auf einer Recherche in den New Yorker Underground Clubs sieht sie sich plötzlich dem Mann ihrer Träume gegenüber, und ihr Leben gerät zusehends aus den Fugen.

Meine Meinung:

Mit Schwur der Vergangenheit ist der Autorin ein toller Auftakt der Into the Dusk Reihe gelungen.
Den Meinungen meiner Vorrednerinnen kann ich mich absolut nicht anschließen. Ich finde es schade, neue Bücher immer auf die Twilight Reihe zu reduzieren. Klar ging damit der Vampir-Hype erst richtig los, aber Vampirbücher gab es schon lange vorher... Ich möchte fast behaupten, jedes Buch hat irgendwelche Parallelen zu irgendwelchen anderen Reihen im Bezug auf die Lebens- und Verhaltensweise unserer geliebten Vampire.  Vielmehr geht es doch darum, eine tolle Story darum zu spinnen und das ist der Autorin meiner Meinung nach absolut gelungen.
Absolut neu war für mich, dass sich hier Vampire, Drachen und eine Hexe zu einer Zweckgemeinschaft zusammentun. Diese Idee finde ich sehr gelungen.
Auch gibt die Autorin eine Erklärung ab, warum Vampire auf Blut angewiesen sind, was mir auch sehr gut gefallen hat.
Nun aber zu den Protagonisten:
Mel scheint an einigen Stellen zwar etwas naiv, aber im weiteren Lauf der Geschichte erfährt man, warum sie teilweise so reagiert.
Alexandre ist der typisch klassische Vampir, schön,heiß, sexy, arrogant und verschlossen. Absolut faszinierend und überaus sympathisch.
Dann gibt es da noch die 1500 Jahre alten  Amazonen-Drachenschwestern Amber ,Sapire und Pearl, die sich mit den Vampiren zu einer Art Zweckgemeinschaft zusammengetan haben.  Blut gegen Sex sozusagen. Amber, am liebsten mit einem Buch in den Händen auf dem Boden sitzend, ist freundlich und Mel eine gute Freundin, während Anführerin Saphire eher die unsympathische Zicke darstellt.
Nicht zu vergessen die liebenswerte Hexe Megan und Alex Freund und Erschaffer Tom ,und zuletzt Mels Freundin Tamara, die ungewollt in die Geschichte hineinrutscht, aber von der Nicht Menschlichen Gemeinschaft nichts wissen soll.
Der Schreibstil der Autorin ist die ersten Seiten teilweise noch etwas holprig, aber man merkt, wie sie mit der Geschichte immer höher aus sich hinauswächst. Ich hätte mir bei einigen Szenen ein klein wenig mehr Herzblut gewünscht, wie z.B. das erste Aufeinandertreffen von Mel und Alex. Deshalb , und für die Kopfhörer in Alex Ohren auf dem sonst perfekten Cover gibt es ein Sternchen Abzug.
Spätestens nach dem ersten Drittel  hatte mich das Buch aber gefangen genommen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Fazit:

Alles in allem ein wirklich gelungener Auftakt einer neuen vielversprechenden Reihe.
Ich freue mich schon darauf zu erfahren wie es mit Mel und Alex weitergeht!
Von mir gibt es mit 5 von 5 Sternchen eine absolute Leseempfehlung! 
Sterne Gif Sterne Gif Sterne Gif Sterne Gif Sterne Gif


Hier geht´s direkt zum Buch :D

2 Kommentare:

  1. Gisela Simak hat gesagt…:

    Hallo Dani.

    Dein Blog wird ja richtig schön. Nun bist du also doch unter die Blogger gegangen :-) Viel Spaß damit :-)

    Liebe Grüße, Leseschwester.

  1. bambi-nini hat gesagt…:

    Hey,
    das erinnert mich daran, dass ich eigentlich mal den dritten Band lesen könnte. Ich mag die Reihe.

    Aber welche Vorrednerinnen denn? ;)

    LG anja

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...