. . . . . . . Neuzugänge. . . . . . . .

Rezension zu Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1 von Kira Licht

Dienstag, 2. September 2014

Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1
Autorin: Kira Licht
erschienen im Bookshouse Verlag im März 2013
368 Seiten

Hier geht´s direkt zum Buch:
http://www.bookshouse.de/buecher/Himmlische_Versuchung___Engelsjaegerin/

Kurzbeschreibung:

Stell dir vor, du bist eine Blutdämonin. Jung, gut aussehend und mit einem ziemlich coolen Job. Du jagst Engel, denn sie sind arrogant, überflüssig und vor allem dein absoluter Todfeind. Und nun stell dir vor, ausgerechnet du verliebst dich in einen ...

Wir schreiben das Jahr 2133... Stellt Euch vor, die Welt wie wir sie kennen gibt es nicht mehr. Die Menschheit ist nahezu ausgerottet, und Dämonen herrschen über den Planeten Erde. Blutdämonen, Flug- und Feuerdämonen, Echsengesichter, sogenannte Variati mit überlangen Armen und Diploiden, deren charakteristisches Merkmal zwei Paar Arme sind befinden sich im Krieg mit den Engeln, den letzten Rettern der Menschheit.
Mittendrin: Blutdämonin Nikka, Tochter des Dämonenoberhauptes und der angesehenen Familie Ekishtura, eine knallharte Engelsjägerin.
Als sie zu einem Einsatz gerufen wird, um einen einzelnen Engel zu eliminieren, bringt sie es nicht über sich, dieses wunderschöne Geschöpf, das schwerverwundet in einer einsamen Gasse liegt zur Strecke zu bringen.
Sie schmuggelt ihn in ihre Wohnung um ihn gesundzupflegen. Doch das gestaltet sich komlpzierter als erwartet, und plötzlich sind da auch noch Gefühle im Spiel. Gefühle für einen Todfeind, durch die sie sich in eine immer ausweglosere Situation bringt. Schafft sie es, ihr Geheimnis zu wahren? Denn damit bringt sie nicht nur sich in allerhöchste Gefahr...

Meine Meinung:

Zugegeben: Zuerst war ich sehr skeptisch, denn bisher hatte ich noch keine Bücher gelesen, in denen gehörnten Dämonen oder Echsengesichter vorkamen.
Aber Kira Lich konnte mich schnell eines besseren belehren! Dämonen können durchaus symphatisch sein!
Die Story um Nikka und den Engel Levian ist superspannend geschrieben, ich konnte mich schnell in Nikkas Lage versetzen, habe mit ihr gefiebert, gebangt und gehofft.
Die Protagonisten sind ausnahmslos alle sehr symphatisch, der Schreibstil ist rasant und sehr flüssig, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Gottseidank weiss ich, dass es einen zweiten Teil gibt, den ich jetzt gleich weiterlesen werde, denn sonst hätte mich das aprupte Ende doch etwas ratlos zurückgelassen...

Fazit:

Vergesst für eine Weile Vampire, Werwölfe und Co und taucht ein in die Welt der Dämonen!
Von mir gibt es 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung :D


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...